Alle Storys
Folgen
Keine Story von MINT-EC e.V. mehr verpassen.

MINT-EC e.V.

Drei Schulen gewinnen den MINT-EC-Wettbewerb „Schule schafft Zukunft“ 2021-2022 mit der Dr. Hans Riegel-Stiftung

Drei Schulen gewinnen den MINT-EC-Wettbewerb „Schule schafft Zukunft“ 2021-2022 mit der Dr. Hans Riegel-Stiftung
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Berlin, 09.11.2021. Zum vierten Mal haben MINT-EC – Das nationale Excellence-Schulnetzwerk und die Dr. Hans Riegel-Stiftung den internationalen Schulwettbewerb „Schule schafft Zukunft“ für die Jahre 2020 bis 2022 ausgeschrieben. Unter dem Motto „Schule in Transformation“ wurden die drei besten Schulkonzepte gesucht, deren Projektumsetzungen jeweils bis zum Jahr 2022 mit einem Fördergeld in Höhe von 7.000 Euro unterstützt werden. Auf der MINT-EC-Schulleitungstagung am 05. November 2021 stimmten die Wettbewerbsjury und das Publikum gemeinsam über die Sieger*innen ab.

Gemeinsam mit der Dr. Hans Riegel-Stiftung hat MINT-EC bereits zum vierten Mal den „Schule schafft Zukunft“-Wettbewerb innerhalb des MINT-EC-Schulnetzwerks, das deutschlandweit über 339 Schulen umfasst, durchgeführt. Unter Berücksichtigung der Kriterien innovative Unterrichtsgestaltung, verbesserte Berücksichtigung von Diversität an der Schule, stärkere individuelle Förderung der Schüler*innen, Stärkung des interdisziplinären Unterrichts, verbesserte Kommunikation mit der gesamten Schulfamilie, Entlastung der Lehrkräfte sowie weitere Anpassungen der Rahmenbedingungen für einen erfolgreichen Unterricht haben sich drei Schulen mit ihren Schulkonzepten zur „Schule in Transformation“ in besonderer Weise hervorgetan und erhielten die Förderung.

Das Bundes- und Bundesrealgymnasium Gmunden, österreichische Partnerschule von MINT-EC, gewann den Wettbewerb mit seiner Einreichung: „Outdoorklasse als Lern- und Lehrort“.

Das Evangelische Gymnasium Nordhorn erhielt die Förderung für seinen Beitrag: „Innovative Schulentwicklungsprozesse erfordern neue Raumkonzepte – Schaffung eines MINT-Kreativlabors“.

Die International School of Bremen konnte die Jury mit ihrem Schulkonzept “I3, Have you ever wondered …”, für sich gewinnen.

Die drei MINT-EC-Schulen erhalten jeweils eine Förderung zur Umsetzung ihrer Schulkonzepte bis zum Jahr 2022 in Höhe von 7.000 Euro. In der Fördersumme inbegriffen ist auch die Unterstützung zur Dokumentation der Umsetzungen im Rahmen eines Projektabschlussfilms.

Hinweis an die Redaktion: Weiterführende Informationen erhalten Sie gern auf Anfrage.

MINT-EC – Das nationale Excellence-Schulnetzwerk

MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT). Es wurde im Jahr 2000 von den Arbeitgeber*innen gegründet und arbeitet eng mit deren regionalen Bildungsinitiativen zusammen. MINT-EC liefert ein breites Veranstaltungs- und Förderangebot für Schüler*innen sowie Fortbildungen und fachlichen Austausch für Lehrkräfte und Schulleitungen. Das Netzwerk mit derzeit 339 zertifizierten Schulen mit rund 360.000 Schülerinnen und Schülern sowie 29.500 Lehrkräften steht seit 2009 unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK). Hauptförderer von MINT-EC sind der Arbeitgeberverband Gesamtmetall im Rahmen der Initiative think ING. sowie die Siemens Stiftung und die bayerischen Arbeitgeberverbände bayme vbm und vbw.

Ansprechpartnerin Presse MINT-EC:
Irene Menke
Öffentlichkeitsarbeit und Digitale Kommunikation
MINT-EC e.V.
Am Borsigturm 15
13507 Berlin
 menke@mint-ec.de 
 www.mint-ec.de
 Facebook |  Twitter |  Instagram |  LinkedIn
Weitere Storys: MINT-EC e.V.
Weitere Storys: MINT-EC e.V.