Alle Storys
Folgen
Keine Story von MINT-EC e.V. mehr verpassen.

MINT-EC e.V.

50 Jahre, KI und Digitalisierung: Die MINT100 in Regensburg

Ein Dokument

Regensburg, 29.06.2021. Das Forschungsfeld der künstlichen Intelligenz birgt Potenzial, unsere Welt grundlegend zu verändern! Anlässlich des 50-jährigen Bestehens als Fachhochschule lädt die OTH Regensburg die MINT-EC-Schulen in Bayern ein, sich auf der digital stattfindenden MINT100 – dem Regionalforum in Bayern mit diesem Megatrend inhaltlich auseinanderzusetzen.

Studien- und Berufsorientierung, Inspiration für den Unterricht, interaktive Workshops und wissenschaftliche Experimente rund um das Fokusthema „Künstliche Intelligenz und Digitalisierung“: Das bietet die heute von der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) Regensburg und MINT-EC ausgerichtete MINT100 – Das Regionalforum von MINT-EC. Die digitale Veranstaltung richtet sich an 100 Schüler*innen und Fachlehrkräfte von Schulen des nationalen Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC sowie von Drittschulen, überwiegend aus Bayern. Besonders erfreulich an der digitalen Umsetzung dieser MINT100 ist, dass zusätzlich interessierte Schüler*innen aus anderen Bundesländern zugelassen werden konnten. Teilnehmer*innen aus Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg, Hessen, Thüringen und sogar aus der Türkei werden heute an der OTH begrüßt.

Alexandra Polster, Leiterin der MINT-EC-Außenstelle Bayern, erfreut sich insbesondere über den gemeinsamen Vorwärtstrend mit der Fachhochschule in ihrem 50. Jubiläumsjahr: „MINT-EC und die OTH Regensburg verbinden viele Jahre erfolgreicher Zusammenarbeit. Es freut mich sehr, dass wir gerade im Jubiläumsjahr der Hochschule gemeinsam diese Veranstaltung anbieten können. Mit dem Schwerpunktthema "KI und Digitalisierung" treffen wir zudem den Puls der Zeit.“

Die Workshops auf der MINT100:

  • Grundlagen der Künstlichen Intelligenz: Wie und was lernt eigentlich eine KI? (Elisabeth Wittmann, M.Sc., Hannah Fabro)
  • Digitale Zwillinge im Maschinenbau (Stefan Weinzierl)
  • Ein Roboter lernt fotografieren (Prof. Dr. Martin Weiss)
  • Additive Fertigungsmethoden/3D-Druck (Nina Prem, M. Sc.)
  • Convolutional Neural Networks - Wie Autos Verkehrszeichen erkennen können (Prof. Dr. Armin Sehr)
  • Wie lernen Maschinen? (Prof. Dr. Brijnesh Jain)
  • Soft Robotics – Was wir können, wenn wir flexibel werden (Dirk Sindersberger, Dipl. Phys. univ.)
  • TurboKI – Wie KI die Wartung von Turbomaschinen revolutioniert (Prof. Dr. Markus Goldhacker, Prof. Dr. Andreas Lesser)
  • KI für Körper und Geist – Prävention von biomechanischen Problemen (Prof. Dr. Sebastian Dendorfer):

Weiterführende Informationen zu den Workshops finden Sie unter:

MINT-EC Das nationale Excellence-Schulnetzwerk

MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT). Es wurde im Jahr 2000 von den Arbeitgeber*innen gegründet und arbeitet eng mit deren regionalen Bildungsinitiativen zusammen. MINT-EC liefert ein breites Veranstaltungs- und Förderangebot für Schüler*innen sowie Fortbildungen und fachlichen Austausch für Lehrkräfte und Schulleitungen. Das Netzwerk mit derzeit 332 zertifizierten Schulen mit rund 353.000 Schüler*innen sowie 29.000 Lehrkräften steht seit 2009 unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK). Hauptförderer von MINT-EC sind der Arbeitgeberverband Gesamtmetall im Rahmen der Initiative think ING. sowie die Siemens Stiftung und die bayerischen Arbeitgeberverbände bayme vbm und vbw.

Bilder der Veranstaltung sowie weiterführende Informationen erhalten Sie gern auf Anfrage.

Ansprechpartnerin Presse MINT-EC:
Irene Menke
Öffentlichkeitsarbeit und Digitale Kommunikation
MINT-EC e.V.
Am Borsigturm 15
13507 Berlin
 menke@mint-ec.de 
 www.mint-ec.de
 Facebook |  Twitter |  Instagram |  LinkedIn
Weiteres Material zum Download

Bild:  210629_MINT-EC_MINT100_KV_zimpel.jpg
Weitere Storys: MINT-EC e.V.
Weitere Storys: MINT-EC e.V.