Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von MINT-EC e.V. mehr verpassen.

27.02.2020 – 08:01

MINT-EC e.V.

Pressemitteilung: Schüler*innen und Lehrkräfte wappnen sich für digitale Herausforderungen

Berlin, 27.02.2020. Über 250 Schüler*innen und rund 60 Lehrkräfte treffen sich am 27. und 28. Februar in Berlin und Umgebung, um sich für den digitalen Alltag und ihre berufliche Zukunft zu wappnen. Das Digitalforum 2020 des nationalen Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC am Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft bietet hierzu 26 Workshops, fünf Fachvorträge und einen Bildungsmarkt.

Die Digitalisierung bringt neue Chancen und Herausforderungen in Bildung und Karriere mit sich. Rund 60 Lehrkräfte und über 250 Schüler*innen aus ganz Deutschland treffen sich deshalb beim zweitägigen MINT-EC-Digitalforum am Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in Berlin und Umgebung, um Berufs- und Studienangebote sowie digitale Entwicklungen und Methoden kennenzulernen. Die Teilnehmenden kommen von den 325 Schulen des MINT-EC-Excellence-Netzwerks, die sich durch ein herausragendes Profil in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) auszeichnen.

„Das MINT-EC-Netzwerk bietet seinen Schulen mit dem Digitalforum ein umfangreiches Angebot, um sich in einer digitalisierten Welt zu orientieren. Gerade für Schüler*innen ist das im Hinblick auf ihre berufliche Zukunft sehr wertvoll.“, so Wolfgang Gollub, Vorstandsvorsitzender MINT-EC.

Welche Rolle spielt die Bioinformatik in der Krebsforschung? Welche künstliche Intelligenz steht hinter autonomen Fahrsystemen und Gesichtserkennung? Was machen Entwickler*innen genau? Was kann man im digitalen Bereich studieren? Und warum ist kein Softwaresystem fehlerfrei? In insgesamt 26 Workshops und fünf Fachvorträgen in Berlin und Potsdam können Schüler*innen mit Expert*innen aus dem digitalen Feld programmieren lernen, Konzepte für die digitale Lernumgebung HPI Schul-Cloud entwickeln oder erfahren, wie Game Engines auch in anderen Feldern zum Einsatz kommen. Verschiedene Anbieter stellen außerdem Berufsmöglichkeiten in digitalen Feldern auf dem Bildungsmarkt vor.

Die Veranstaltung ist gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie das Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft.

Hinweis an die Redaktion

Den Ablaufplan der Veranstaltung finden Sie hier: https://bit.ly/2HW1I1N

Fotos zu der Veranstaltung finden Sie ab dem 28.02.2020 ab 15 Uhr unter folgendem Link: https://bit.ly/3c8sCBq

Einen detaillierten Plan der Workshops erhalten Sie gern auf Anfrage an koetter@mint-ec.de

MINT-EC – Das nationale Excellence-Schulnetzwerk

MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT). Es wurde im Jahr 2000 von den Arbeitgebern gegründet und arbeitet eng mit deren regionalen Bildungsinitiativen zusammen. MINT-EC bietet ein breites Veranstaltungs- und Förderangebot für Schülerinnen und Schüler sowie Fortbildungen und fachlichen Austausch für Lehrkräfte und Schulleitungen. Das Netzwerk mit derzeit 325 zertifizierten Schulen mit rund 344.000 Schülerinnen und Schülern sowie 28.000 Lehrkräften steht seit 2009 unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK). Hauptförderer von MINT-EC sind der Arbeitgeberverband Gesamtmetall im Rahmen der Initiative think ING. sowie die Siemens Stiftung und die bayerischen Arbeitgeberverbände bayme vbm und vbw.

Ansprechpartnerin:
Kira Kötter
Öffentlichkeitsarbeit HPI Schul-Cloud

MINT-EC e.V.
Am Borsigturm 15
13507 Berlin
Telefon 030 4000 6748
koetter@mint-ec.de
mint-ec.de