Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von MINT-EC e.V.

25.11.2019 – 07:03

MINT-EC e.V.

Pressemitteilung: Sicher in die digitale Zukunft: Jugendliche aus ganz Deutschland nehmen an Forschungscamp zu IT-Sicherheit teil

Ein Dokument

Berlin/Hattingen, 25.11.2019. Heute startet das MINT-EC-Camp in Hattingen, bei dem 20 Schüler*innen aus ganz Deutschland Einblicke in die Welt der digitalen Sicherheitssysteme im Netz, in Unternehmen und bei Banken erhalten.

Während des Camps beschäftigen sich die Teilnehmenden mit verschiedenen Aspekten der IT-Sicherheit. Ein wichtiges Thema - denn mittlerweile sind vom Smartphone über den Kühlschrank bis hin zur industriellen Fertigungsanlage die meisten Geräte mit dem Internet verbunden und es entstehen ganz neue Sicherheitsrisiken durch Hackerangriffe.

Neben der Untersuchung von Sicherheitssystemen im Internet stehen speziellere Security-Themen auf dem Programm. So befassen sich die Teilnehmenden mit der Verschlüsselung von Daten, der sogenannten Kryptographie, sowie der immer größer werdenden Bedrohung durch Social Engineering - einer Manipulationsmethode, bei der Cyberkriminelle versuchen, Menschen online für ihre Zwecke zu instrumentalisieren.

In Arbeitsgruppen überprüfen die Jugendlichen IT-Sicherheitssysteme auf Herz und Nieren, um mögliche Schwachstellen zu finden. Danach entwickeln sie Konzepte, wie entdeckte Sicherheitslücken geschlossen werden könnten. Sie besuchen dazu verschiedene Banken und Unternehmen vor Ort in Hattingen und machen sich mit deren Sicherheitssystemen vertraut.

Außerdem verbringen die Schüler*innen einen halben Tag am Lehrstuhl für eingebettete Sicherheit an der Ruhr-Universität in Bochum, wo sie einen Vortrag hören und sich mit Studierenden austauschen. Weitere Einblicke zum Thema erhalten sie beim Besuch des Unternehmens G DATA, einem der führenden Softwareentwickler auf dem Gebiet der IT-Sicherheit.

Veranstalter des Camps ist das Städtisches Gymnasium im Schulzentrum Holthausen, Hattingen in Kooperation mit dem Lehrstuhl für eingebettete Sicherheit der Ruhr-Universität Bochum sowie MINT-EC, dem nationalen Excellence-Schulnetzwerk. Die Veranstaltung wird mit freundlicher Unterstützung von der Volksbank Sprockhövel eG, Geschäftsstelle Hattingen, der Sparkasse Hattingen, Maschinenfabrik Köppern, J.D. Neuhaus, die IHK Mittleres Ruhrgebiet, die Wirtschaftsförderungsagentur Ennepe-Ruhr sowie GRAUZONE realisiert.

Hinweise an die Redaktion: Eine Liste der Schulen der Teilnehmenden finden Sie anbei. Bilder sowie Statements der Teilnehmenden senden wir Ihnen auf Anfrage gerne zu.

MINT-EC - Das nationale Excellence-Schulnetzwerk

MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT). Es wurde im Jahr 2000 von den Arbeitgebern gegründet und arbeitet eng mit deren regionalen Bildungsinitiativen zusammen. MINT-EC bietet ein breites Veranstaltungs- und Förderangebot für Schülerinnen und Schüler sowie Fortbildungen und fachlichen Austausch für Lehrkräfte und Schulleitungen. Das Netzwerk mit derzeit 325 zertifizierten Schulen mit rund 344.000 Schülerinnen und Schülern sowie 28.000 Lehrkräften steht seit 2009 unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK). Hauptförderer von MINT-EC sind der Arbeitgeberverband Gesamtmetall im Rahmen der Initiative think ING. sowie die Siemens Stiftung und die bayerischen Arbeitgeberverbände bayme vbm und vbw.

Matthias Behr
Öffentlichkeitsarbeit & Digitale Kommunikation

MINT-EC e.V.
Am Borsigturm 15
13507 Berlin
Telefon 030 4000 6739
behr@mint-ec.de
mint-ec.de