Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von MINT-EC e.V.

16.09.2019 – 08:08

MINT-EC e.V.

Pressemitteilung: Werkstoff der Gegenwart und der Zukunft: Schüler*innen erkunden Stahl in Duisburg

Berlin/Duisburg, 16.09.2019. Das MINT-EC-Camp zum Thema Stahl findet vom 16. bis zum 20. September in Europas wichtigstem Stahlstandort Duisburg statt. 20 Schüler*innen besichtigen neben Hüttenwerken von Krupp Mannesmann und der thyssenkruppp AG auch das UNESCO-Weltkulturerbe Zeche Zollverein sowie den Landschaftspark Nord.

In Duisburg werden Stähle und Spezialstähle bei den Hüttenwerken Krupp Mannesmann und bei der thyssenkrupp AG entwickelt und produziert. Die Teilnehmenden besichtigen Werke beider Unternehmen. Dort können sie den Prozess der Roheisenherstellung aus nächster Nähe betrachten. Außerdem lernen sie im Gespräch mit Mitarbeiter*innen Berufsoptionen aus dem Bereich kennen.

Am Lehrstuhl für Metallurgie und Stahlerzeugung der Universität Duisburg-Essen hören die Jugendlichen eine Vorlesung zur Bedeutung des Stahls und seiner Recyclingfähigkeit. Im Labor führen sie Versuche zu den Bereichen Schmieden, Zugversuche und Aufschmelzen/Formen durch. Durch die Aufbereitung von Stahlproben durch Schleifprozesse können anschließend unter dem Mikroskop Strukturen sowie Kohlenstoffanteile beobachtet werden.

Neben den aktiv arbeitenden Werken befindet sich in Duisburg auch der Landschaftspark Nord, ein stillgelegtes Hüttenwerk, dessen beeindruckende Industrieanlagen nun vielfältig umgewidmet worden sind. So nehmen die Schüler*innen an einer GPS-Tour durch den Park teil. Außerdem besuchen sie das UNESCO-Weltkulturerbe Zeche Zollverein. Dort verfolgen die Jugendlichen während der Führung "Von Kohle und Koks" den Weg von der Förderung der Kohle bis zur Veredelung zum Brennstoff Koks.

Veranstalter des Camps ist bereits zum dritten Mal das Reinhard-und-Max-Mannesmann-Gymnasium, das seit 2011 Mitglied des nationalen Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC ist, in Kooperation mit der Hüttenwerke Krupp Mannesmann GmbH Duisburg, dem Lehrstuhl für Metallurgie und Stahl, Universität Duisburg-Essen, der thyssenkrupp AG Duisburg, SCHULEWIRTSCHAFT NRW sowie dem zdi Zentrum Duisburg Niederrhein.

Hinweise an die Redaktion: Eine Liste der Schulen der Teilnehmenden finden Sie anbei. Bilder sowie Statements der Teilnehmenden senden wir Ihnen auf Anfrage gerne zu.

MINT-EC - Das nationale Excellence-Schulnetzwerk

MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT). Es wurde im Jahr 2000 von den Arbeitgebern gegründet und arbeitet eng mit deren regionalen Bildungsinitiativen zusammen. MINT-EC bietet ein breites Veranstaltungs- und Förderangebot für Schülerinnen und Schüler sowie Fortbildungen und fachlichen Austausch für Lehrkräfte und Schulleitungen. Das Netzwerk mit derzeit 325 zertifizierten Schulen mit rund 344.000 Schülerinnen und Schülern sowie 28.000 Lehrkräften steht seit 2009 unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK). Hauptförderer von MINT-EC sind der Arbeitgeberverband Gesamtmetall im Rahmen der Initiative think ING. sowie die Siemens Stiftung und die bayerischen Arbeitgeberverbände bayme vbm und vbw.

Schulen der Teilnehmenden:

Maximilian-Kolbe-Gymnasium Wegberg, Nordrhein-Westfalen

Graf-Adolf-Gymnasium, Tecklenburg, Nordrhein-Westfalen

Ceciliengymnasium, Bielefeld, Nordrhein-Westfalen

Gymnasium Schloß Neuhaus, Paderborn, Nordrhein-Westfalen

Gymnasium der Stadt Lennestadt, Nordrhein-Westfalen

Joseph-Haydn-Gymnasium Senden, Nordrhein-Westfalen

Heinrich-Heine-Gymnasium Bottrop, Nordrhein-Westfalen

Fichte-Gymnasium, Hagen, Nordrhein-Westfalen

Landgraf-Ludwigs-Gymnasium, Gießen, Nordrhein-Westfalen

Reinhard und Max Mannesmann-Gymnasium, Duisburg, Nordrhein-Westfalen

Maria-Theresia-Gymnasium, München, Bayern

Kaiserin-Friedrich-Gymnasium, Bad Homburg, Hessen

Modellschule Obersberg, Bad Hersfeld, Hessen

Matthias Behr
Öffentlichkeitsarbeit & Digitale Kommunikation

MINT-EC e.V.
Am Borsigturm 15
13507 Berlin
Telefon 030 4000 6739
behr@mint-ec.de
mint-ec.de