PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von MINT-EC e.V. mehr verpassen.

09.09.2019 – 08:35

MINT-EC e.V.

Pressemitteilung: Mathe-Camp stellt junge Forscher*innen vor kreative Herausforderungen

Berlin/Karlsruhe, 09.09.2019. Im zweiten Jahr in Folge findet vom 08.09. bis zum 13.09. die MINT-EC-Akademie CAMMP Week am KIT in Karlsruhe statt. 24 Schüler*innen des nationalen Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC arbeiten in Teams zusammen, um komplexe Fragestellungen mittels Mathematik und Computerprogrammen zu lösen.

Die Abkürzung CAMMP steht für Computational And Mathematical Modeling Program. Die Herausforderung der CAMMP Week liegt für die Schülerinnen und Schüler im Lösen realer Probleme aus der Forschung, Industrie oder der Wirtschaft mithilfe von mathematischen Methoden und Computersimulationen. Dabei schlüpfen sie in die Rolle der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des jeweiligen Unternehmens, das das Problem gestellt hat, um im Team eine möglichst gute Lösung zu finden.

Die MINT-EC-Akademie findet am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) statt. Mitarbeiter*innen des Instituts für Angewandte und numerische Mathematik betreuen die Veranstaltung und unterstützen die Teilnehmer*innen dabei im Umgang mit Computerprogrammen und -simulationen. Unter den 24 Teilnehmenden befinden sich auch zwei Schüler der MINT-EC-Schule Istanbul Lisesi aus der Türkei.

Am Ende der Woche präsentieren die Teilnehmenden ihre Ergebnisse den Unternehmensvertreter*innen, die die Herausforderungen formuliert haben. Während der CAMMP Week lernen die Jugendlichen zudem das KIT als Studienort kennen.

Hinweise an die Redaktion: Eine Liste der Schulen der Teilnehmenden finden Sie anbei. Bilder sowie Statements der Teilnehmenden senden wir Ihnen auf Anfrage gerne zu.

MINT-EC - Das nationale Excellence-Schulnetzwerk

MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT). Es wurde im Jahr 2000 von den Arbeitgebern gegründet und arbeitet eng mit deren regionalen Bildungsinitiativen zusammen. MINT-EC bietet ein breites Veranstaltungs- und Förderangebot für Schülerinnen und Schüler sowie Fortbildungen und fachlichen Austausch für Lehrkräfte und Schulleitungen. Das Netzwerk mit derzeit 325 zertifizierten Schulen mit rund 344.000 Schülerinnen und Schülern sowie 28.000 Lehrkräften steht seit 2009 unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK). Hauptförderer von MINT-EC sind der Arbeitgeberverband Gesamtmetall im Rahmen der Initiative think ING. sowie die Siemens Stiftung und die bayerischen Arbeitgeberverbände bayme vbm und vbw.

Schulen der Teilnehmenden:

Heisenberg-Gymnasium, Bruchsal, Baden-Württemberg

Peutinger-Gymnasium, Ellwangen, Baden-Württemberg

Robert-Mayer-Gymnasium, Heilbronn, Baden-Württemberg

Gymnasium Kirchheim, Kirchheim, Bayern

Ludwig-Thoma-Gymnasium, Prien, Bayern

Rupprecht-Gymnasium, München, Bayern

Romain-Rolland-Gymnasium, Berlin

Edertalschule, Frankenberg, Hessen

Elisabethenschule, Frankfurt am Main, Hessen

Evangelisches Gymnasium, Nordhorn, Niedersachsen

Ubbo-Emmius-Gymnasium, Leer, Niedersachsen

Erzbischöfliches Ursulinengymnasium, Köln, Nordrhein-Westfalen

Europaschule Bornheim, Bornheim, Nordrhein-Westfalen

Gymnasium Schloß Neuhaus, Paderborn, Nordrhein-Westfalen

Joseph-Haydn-Gymnasium Senden, Senden, Nordrhein-Westfalen

Maximilian-Kolbe-Gymnasium, Wegberg, Nordrhein-Westfalen

St.-Anna-Schule, Wuppertal, Nordrhein-Westfalen

Gymnasium Saarburg, Saarburg, Rheinland-Pfalz

Istanbul Lisesi, Cagaloglu-Istanbul, Türkei

Matthias Behr
Öffentlichkeitsarbeit & Digitale Kommunikation

MINT-EC e.V.
Am Borsigturm 15
13507 Berlin
Telefon 030 4000 6739
behr@mint-ec.de
mint-ec.de