Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Architektenkammer Niedersachsen mehr verpassen.

29.06.2020 – 09:59

Architektenkammer Niedersachsen

Niedersächsischer Staatspreis für Architektur 2020: Engere Wahl-Objekte in Braunschweig, Celle, Hannover, Lüneburg und Uslar

2 Dokumente

Jury nimmt zwölf Objekte mit in die entscheidende Runde - Preisverleihung nach "Plan B" am 30. September

Mit der beiliegenden Presseinformation möchten wir Sie über das Ergebnis der ersten Jurysitzung zum Niedersächsischen Staatspreis für Architektur 2020 informieren.

Die Jury einigte sich auf 12 Objekte für die Engere Wahl. Diese zwölf Objekte werden in den nächsten Wochen von der Jury vor Ort besichtigt, um danach Nominierungen festzulegen und schließlich das Siegerprojekt zu küren.

Der Staatspreis wird nach aktueller Planung am 30. September 2020 durch den Niedersächsischen Bauminister Olaf Lies ab 19 Uhr im Niedersächsischen Landtag in Hannover verliehen.

Die Engere Wahl-Objekte liegen niedersachsenweit in folgenden Orten:

- Braunschweig (1 Objekt)
- Celle (1 Objekt)
- Hannover (8 Objekte)
- Lüneburg (1 Objekt)
- Uslar-Volpriehausen (1 Objekt) 

Auf Anfrage schicken wir Ihnen gern eines oder mehrere der beiliegenden Pressefotos der Engere-Wahl-Objekte zu.

Wir würden uns über einen redaktionellen Beitrage zu diesem Zwischenstand im aktuellen Staatspreis-Verfahren freuen und stehen für Rückfragen gern zur Verfügung.

Mit den besten Grüßen

Felicia Riess

Dr. Felicia Riess
Referentin Geschäftsbereich Architektur 
Architektenkammer Niedersachsen
30159 Hannover
Tel.: (0511) 28096-63
Fax: (0511) 28096-89
felicia.riess@aknds.de
www.aknds.de

BESSER. MIT ARCHITEKTEN.