Local Motors

Local Motors gibt Auslieferung von Olli an University at Buffalo bekannt

Phoenix (ots/PRNewswire) - Mobilitätsfirma von LM Industries arbeitet zusammen mit der University at Buffalo an einer Transport- und Nachhaltigkeitsinitiative rund um sein autonomes, elektrisches, 3D-gedrucktes Shuttle.

Heute hat Local Motors von LM Industries, bekannt für 3D-gedruckte Mobilitätslösungen, Bereitstellung und Start des Betriebs von Olli an der University at Buffalo bekannt gegeben. Olli ist das erste gemeinsam konstruierte, selbstfahrende Elektrofahrzeug der Welt, das die Zukunft urbaner Mobilität und Nachhaltigkeit neu erfinden soll.

"Wir sind über die Partnerschaft mit der University at Buffalo und dem Bundesstaat New York erfreut, in deren Rahmen Olli für deren Mobilitätstests und Nachhaltigkeitsstrategien eingesetzt und angepasst wird", sagte Matthew Rivett, Executive Vice President von Local Motors. "Diese Partnerschaft zeigt, wie Universitäten, Bundesländer und andere in die Zukunft des Transports investieren und diese erforschen können. Local Motors freut sich darauf, der University at Buffalo und künftigen Partnern bei praktischen Lösungen und Forschung bei Problemen der Mobilität zur Seite zu stehen."

Die University at Buffalo wird Olli für Bildung im Bereich autonomer Fahrzeuge nutzen und die Shuttles zeitgleich für den Transport auf dem Universitätsgelände testen. Das Projekt in gemeinsamer Verwaltung mit der Energy Research and Development Authority und dem Department of Transportation des US-Bundesstaats New York unterstützt das Ziel von Gouverneur Andrew M. Cuomo, die Emissionen von Treibhausgasen bis 2030 um 40 % zu senken.

"Wir sind sehr angetan, das Olli-Shuttle auf dem Campus zu haben. Der Bundesstaat baut seine Führung im Bereich der Technik ohne Fahrer aus und zudem unser Wissen der Interaktion zwischen Mensch und Maschine, was entscheidend für die Bereiche künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen ist", sagte Venu Govindaraju, Vice President für Research and Economic Development der University at Buffalo. "Wir haben das System der University at Buffalo gestaltet, Möglichkeiten zu nutzen, Entdeckung, Innovation und Zusammenarbeit fördern. Dies reicht von Forschern und Einrichtungen der Weltklasse bis zu dynamischen Partnerschaften mit Behörden und Industrie."

Olli wurde 2016 von Local Motors gegründet, einer Tochtergesellschaft von LM Industries. Es ist ein selbstfahrendes, intelligentes Shuttle, das im 3D-Druck entsteht, und die Zukunft der Mobilität verändern soll. Olli befördert Fahrgäste autonom zum Ziel und stellt eine sichere, effiziente, anpassbare und umweltfreundliche Transportoption für Städte, Firmen, Krankenhäuser, Stadien und zahlreichen weiteren Transport von Passagieren dar.

Informationen zu Local Motors

Local Motors im Besitz von LM Industries ist ein Unternehmen für die Mobilität zu Lande, dessen Ziel es ist, die Zukunft besser zu gestalten. Local Motors wurde 2007 im Glauben an offene Zusammenarbeit und gemeinsame Konstruktion gegründet und hat die Fahrzeugherstellung von Open-Source-Konstruktionen in geringen Stückzahlen in mehreren Mikrofabriken begonnen. Seit Gründung hat Local Motors drei Weltpremieren vorgestellt: das erste gemeinsam konstruierte Fahrzeug der Welt, das erste 3D-gedruckte Auto der Welt und das erste gemeinsam konstruierte, selbstfahrende Elektrofahrzeug der Welt: Olli. Wir sind der Überzeugung, dass Olli die nachhaltige und barrierefreie Transportlösung für alle ist.

Pressekontakt:

Brittany Stotler, 1-480-498-0334, bstotler@local-motors.com
Foto -
https://mma.prnewswire.com/media/729068/Local_Motors_Olli__Campus.jpg
Logo - https://mma.prnewswire.com/media/623895/Local_Motors_Logo.jpg

Original-Content von: Local Motors, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Local Motors

Das könnte Sie auch interessieren: