Das könnte Sie auch interessieren:

Zwischen Lob und Selbstzweifel: die "Dancing on Ice"-Promis vor ihrer zweiten Kür auf dem Eis - am Sonntag live in SAT.1

Unterföhring (ots) - Bezaubernde Kür oder große Rutschpartie? Sieben Prominente wagen ihren zweiten Tanz auf ...

Premiere bei AIDA: Erstanlauf in Kapstadt mit AIDAaura / AIDA erweitert ab Dezember 2019 Programm mit 14-tägiger Route "Südafrika & Namibia" mit AIDAmira

Rostock (ots) - Am Morgen des 11. Januar 2019 erreichte AIDAaura den Hafen von Kapstadt. Als erstes Schiff der ...

Presseportal.de punktet mit neuem responsiven Design

Hamburg (ots) - Presseportal.de, eines der reichweitenstärksten Portale Deutschlands, punktet ab sofort mit ...

14.08.2018 – 12:20

media:net berlinbrandenburg e.V.

"Games made in Berlin-Brandenburg": Hauptstadtregion mit größtem Länderstand auf der gamescom

  • Bild-Infos
  • Download

Unter Organisator games:net stellt die Berlin-Brandenburg in diesem Jahr mit 320 Quadratmetern den größten Regionalstand auf der gamescom - der europäischen Leitmesse für digitale Spielekultur. Dreizehn Aussteller präsentieren sich den Fachbesuchern in Halle 3.2 der Messe Köln während der Fachtage vom 21. bis 23. August. Mit eigener Networking-Area, Besprechungsräumen und erweiterter Ausstellungsfläche sind die Entwickler, Publisher und Dienstleister der Gamesbranche aus der Hauptstadt und dem Nachbarland Brandenburg gut vertreten.

Mit dabei: Lokalisation-App Spezialist Altagram, Data App-Anbieter App Annie, Blockchain Social Gaming Network Ares Tech, das Entwickler-Studio Fluffy Fairy Games, Outdoor Game Entwickler Fünster, Storytelling Spezialist Gamebook.io, die Plattform für VideospielcoachingGamerLegion, der Mobile Game Publisher Gamevil Com2us, pay-that-you-want-store Humble Bundle, der markführender Software-Anbieter Magix, die Marketing-Plattform für Influencer Matchmade, die Full-Service-Agentur Mothership und der Gamification Anbieter Serious Games Solutions.

Ein Highlight ist wie in jedem Jahr der traditionelle Currywurstempfang zum Messeauftakt am 21. August, zu dem games:net zusammen mit BerlinBalicNordic.net, Games Academy, Berlin Partner, Medienboard, Projekt Zukunft, WFBB, Medien und Kreativwirtschaft und dem Europäischen Fond für Regionale Entwicklung (EFRE) einlädt.

Standnummer: Halle 3.2 // Stand C-030 - D-039

Die gamescom selbst erwartet im zehnten Jahr mit Ausstellern aus über 50 Ländern einen erneuten Besucherrekord. Unter dem diesjährigen Leitthema "Vielfalt gewinnt" soll die ganze Bandbreite des Mediums Game und seiner Nutzer in den Mittelpunkt rücken. Für Privatbesucher und Spielenthusiasten ist die Messe bis zum 25. August geöffnet.

Der Gemeinschaftsstand wird finanziert vom Land Berlin und aus den Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung, darüber hinaus wird er unterstützt von Berlin Partner, Medienboard Berlin-Brandenburg, Projekt Zukunft und Wirtschaftsförderung Brandenburg

Über games:net berlinbrandenburg e.V.

games:net ist die Initiative des media:net berlinbrandenburg für die Games-Branche in der Hauptstadtregion. Es unterstützt Indie Studios sowie etablierte Player mit exzellenten Kontakten in Wirtschaft, Politik und Forschung. Durch regelmäßige Netzwerkveranstaltungen wird eine Plattform geboten, um den vielseitigen Austausch zwischen den Akteuren im Ökosystem rund um die Games Industrie zu fördern. Innerhalb des games:net werden Interessen der Games-Branche gebündelt und am Standort vertreten.

Pressekontakt

media:net berlinbrandenburg e.V.

Christine Lentz | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Ackerstraße 3A, 12051 Berlin

Tel: 030 2462 85 716| lentz@medianet-bb.de

www.medianet-bb.de

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von media:net berlinbrandenburg e.V.
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung