media:net berlinbrandenburg e.V.

Reminder: Einladung zum 40. mediengipfel. Die UFA-Programmmacher Wolf Bauer und Nico Hofmann im Gespräch mit Thomas Lückerath (DWDL.de)

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Branchennetzwerk media:net berlinbrandenburg lädt im Rahmen des 100-jährigen Bestehens der UFA deren Programmmacher zum exklusiven Gespräch über die Zukunft der TV- und Filmbranche am 3. Mai in das HANS OTTO THEATER Potsdam.

2017 feiert die UFA ihr 100-jähriges Bestehen und damit ein Jahrhundert wechselvoller Film- und Unternehmensgeschichte, in deren Verlauf sich die älteste und größte Produktionsfirma auf dem deutschen Markt immer wieder neu erfunden hat. Seit anderthalb Jahren bilden Wolf Bauer und Nico Hofmann als Co-CEOs ein starkes Team an der Spitze der UFA. Gemeinsam stellten sie die UFA neu auf und passten sie den veränderten Marktbedingungen des 21. Jahrhunderts an. Mit der Fokussierung auf Fiction, Serial Drama und Show & Factual sowie dem UFA Lab als digitalem Programmlabor sieht sich der Inhalte-Spezialist gerüstet für den digitalen Paradigmenwechsel auf dem Fernsehmarkt.

Beim 40. mediengipfel am 03. Mai in Potsdam blicken die Programmmacher Bauer und Hofmann im gemeinsamen Gespräch mit Thomas Lückerath (Geschäftsführer und Cheferdakteur DWDL.de) auf die Zukunft einer Branche, bei der zwischen High End Drama, Casting-Show und Snapchat-Serie alles möglich ist.

Nur auf Einladung. Bitte akkreditieren sich über diesen Link: https://mediengipfel.eventbrite.de

Anmerkung: Bitte geben Sie als Pressevertreter im Feld "Berufsbezeichnung" den Vermerk "Presse" an.

Der mediengipfel ist eine Veranstaltung des media:net berlinbrandenburg und wird gefördert von Medienboard Berlin-Brandenburg und Medienanstalt Berlin-Brandenburg

Partner des 40. mediengipfels sind: Audi City Berlin, Berliner Sparkasse, Catering by Marriot, Cine +, FPS, Investitionsbank des Landes Brandenburg, KPMG, Landeshauptstadt Potsdam, rbb media, Richter Media Group, satis&fy AG Berlin, The German Capital Region, Land Brandenburg, be Berlin, Cluster IKT, Medien und Kreativwirtschaft Berlin-Brandenburg, Europäische Union Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung, TMB Tourismus Marketing Brandenburg

Sponsoren des 40. mediengipfels sind: Berliner Pilsner, Berliner Brandstifter, Buah, Eventbrite, evian, Floristina, Illy Café, Knalle Popcorn, Südliche Weinstraße, System 180

Medienpartner: Märkische Allgemeine Zeitung, radioeins, Spotify



Das könnte Sie auch interessieren: