media:net berlinbrandenburg e.V.

Kreativraum für junge Medienunternehmen in Potsdam

Unternehmen mit neuen Ideen gesucht! Das Ziel: den Um- und Ausbau der Medienstadt zu einem zukunftsfähigen Digital Hub erfolgreich gestalten.

Potsdam. Das Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg startet in Kooperation mit dem MediaTech Hub Potsdam das MediaTech Lab. Im Rahmen eines Wettbewerbs werden Startups und Existenzgründer*innen der Medientechnologie-Branchen mit günstigem Co-Working-Space im Herzen der Medienstadt Babelsberg prämiert. So soll frischen digitalen und innovativen Ideen der notwendige Kreativraum zur Verfügung gestellt werden. Koordiniert und durchgeführt wird das MediaTech Lab vom media:net berlinbrandenburg e. V.

Angesprochen sind Unternehmen und Gründer*innen aus den "Future Media Technologies": Neben den Bereichen 3D Modeling, Gamification, Beyond Entertainment, Data Visualization, Volumetric Film, Digital Engineering, Edutainment, 3D Printing und Virtual Engineering wird ein besonderer Fokus auf den Technologien Virtual (VR), Augmented (AR) und Mixed Reality (MR) liegen.

Der Gewinn umfasst einen Mietzuschuss der Büroflächen (80% der Bruttokaltmiete) für einen Zeitraum von 21 Monaten sowie ein individuell konzipiertes Mentoringprogramm. In One-to-One-Meetings und Matchmakings haben die Gewinner*innen die Möglichkeit von renommierten Branchenakteuren und Investoren zu lernen und gemeinsam an ihren Ideen zu arbeiten. Regelmäßige Veranstaltungen für die Start-ups im Co-Working-Space garantieren den Erfahrungsaustausch untereinander. Erhöhte Sichtbarkeit durch Vermarktung, Vernetzung innerhalb der Digital Hub Initiative, Unterstützung und Vermittlung von Finanzierung und Förderprogrammen sowie die Einladung zum jährlichen Investors' Dinner des media:net berlinbrandenburg sind weitere Anreize.

Eine unabhängige Jury aus Wirtschaft und Wissenschaft wird vom Staatssekretär für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg Hendrik Fischer ernannt. Anhand eingereichter Businesspläne können die Teilnehmenden ihre Ideen für die "Future Media Technologies" präsentieren.

Andrea Peters, Leiterin des kommissarischen Hub Managements des MediaTech Hub Potsdam: "Start-ups brauchen Räume zum Ausprobieren, Coaching, Zugang zu Netzwerken, erfahrenen Branchenexperten und Investoren. Und sie brauchen Gelegenheiten, um sich in Peergroups mit anderen Gründer*innen auszutauschen. All das bietet das neue MediaTech Lab."

Bewerbungen können ab sofort bis 31. Januar 2018 online auf http://www.mediatechhub-potsdam.de/lab eingereicht werden. Mietbeginn ist der 01. April 2018. Weiterführende Informationen zu Bewerbungsvoraussetzungen, Teilnahmebedingungen, Beurteilungskriterien, Bewerbungsunterlagen sowie zur Ausstattung der Büroflächen lassen sich ebenfalls dort nachlesen.

Das MediaTech Lab ist eine Initiative des MediaTech Hub Potsdam. Dieser ist 2017 als einer von zwölf Digital Hubs aus der gleichnamigen Initiative des Bundeswirtschaftsministeriums hervorgegangen. Der MediaTech Hub Potsdam ist sowohl physischer Ort als auch Netzwerk für Unternehmen, Start-ups, Investoren, Institutionen, Universitäten und Forschungseinrichtungen. Gemeinsam werden Innovationen und Anwendungen für die Smart Industries von morgen entwickelt.

Das MediaTech Lab ist eine Initiative vom Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg und wird unterstützt von media:net berlinbrandenburg, medienboard berlin-brandenburg, Wirtschaftsförderung Brandenburg und Landeshauptstadt Potsdam.

Der MediaTech Hub Potsdam ist Teil der Digital Hub Initiative des Bundeswirtschaftsministeriums.



Das könnte Sie auch interessieren: