Alle Storys
Folgen
Keine Story von Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie mehr verpassen.

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

Bündelung der Biodiversitätsforschung in Hessen und neues Bindeglied zwischen Wissenschaft und Naturschutzpraxis - Das Lore-Steubing-Institut wird in Hessen gegründet

2 Dokumente

PRESSEEINLADUNG

Bündelung der Biodiversitätsforschung in Hessen und neues Bindeglied zwischen Wissenschaft und Naturschutzpraxis

Das Lore-Steubing-Institut wird in Hessen gegründet

Gießen, 9. Juli 2021 – Forschungseinrichtungen und der behördliche Naturschutz in Hessen arbeiten zukünftig noch enger für den Natur- und Artenschutz zusammen: Das Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG), die Universitäten Gießen, Darmstadt, Marburg, Kassel und Frankfurt am Main, die Hochschule Geisenheim University sowie die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung gründen am 14. Juli 2021 gemeinsam das Lore-Steubing-Institut für Naturschutz und Biodiversität in Hessen – kurz: Lore-Steubing-Institut (LSI). Das LSI ist ein dezentraler Verbund der hessischen Forschungseinrichtungen und des HLNUG, mit dem die Biodiversitätsforschung in Hessen gebündelt und mit der hessischen Naturschutzpraxis verknüpft wird.

Wir möchten Sie als Medienvertreterinnen und Medienvertreter zur offiziellen Eröffnung des LSI herzlich einladen:

Mittwoch, 14. Juli 2021, 10 Uhr

Netanyastraße 5, 35394 Gießen

Die hessische Umweltministerin Priska Hinz und die hessische Wissenschaftsministerin Angela Dorn eröffnen das LSI gemeinsam mit dem Präsidenten des HLNUG sowie den hessischen Universitäten und Hochschulen.

Wir würden uns über Ihre Teilnahme freuen und bitten um verbindliche Anmeldung bis zum 13. Juli 2021, 12:30 Uhr an pressestelle@hlnug.hessen.de. Bitte teilen Sie uns dabei folgende Daten mit: Name, Vorname, Anschrift (privat oder beruflich), Telefonnummer und E-Mail-Adresse (privat oder beruflich).

Die Veranstaltung unterliegt den geltenden Hygienebestimmungen.

Um im Verdachtsfall die Nachverfolgung der Infektionskette sicherstellen zu können, sind wir als Veranstalter verpflichtet, Teilnehmerlisten zu führen. Ihre Kontaktinformationen werden für die Dauer eines Monats ab Beginn der Veranstaltung geschützt vor Einsichtnahme durch Dritte gespeichert. Bei einer bestätigten Infektion einer Teilnehmerin oder eines Teilnehmers werden diese den zuständigen Behörden vorgehalten und übermittelt. Nach Ablauf der Frist werden Ihre Kontaktinformationen unverzüglich sicher und datenschutzkonform gelöscht oder vernichtet.

Die Bestimmungen der Art. 13, 15, 18 und 20 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung) vom 27. April 2016 (ABl. EU Nr. L 119 S. 1, Nr. L 314 S. 72, 2018 Nr. L 127 S. 2) zur Informationspflicht und zum Recht auf Auskunft zu personenbezogenen Daten finden keine Anwendung.

Mehr Informationen zum LSI finden Sie auf unserer Homepage unter https://www.hlnug.de/themen/naturschutz/lore-steubing-institut.

Pressesprecherin Franziska Vogt
Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie
Rheingaustraße 186
D-65203 Wiesbaden 
0611 - 6939 307 franziska.vogt@hlnug.hessen.de oder pressestelle@hlnug.hessen.de
Weitere Storys: Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie
Weitere Storys: Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie