PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie mehr verpassen.

29.09.2020 – 11:03

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

Schäden durch Starkregen vorbeugen - HLNUG präsentiert hessischen Kommunen Ergebnisse der Klimprax-Studie

Ein Dokument

PRESSEEINLADUNG

Schäden durch Starkregen vorbeugen

HLNUG präsentiert hessischen Kommunen Ergebnisse der Klimprax-Studie

Wiesbaden, 29. Oktober 2020 - Starkregen wird infolge des Klimawandels immer häufiger, er kann überall auftreten und erheblichen Schaden anrichten: So manche hessische Ortschaft hat das in der Vergangenheit schon leidvoll erfahren. Schäden vorzubeugen und hessischen Kommunen dabei zu helfen, sich auf Starkregenereignisse einzustellen, ist das Ziel des Projekts "KLIMPRAX Starkregen", welches das Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) seit 2015 realisiert hat.

Die ursprünglich für den 18. März 2020 geplante Abschlussveranstaltung, die wegen der Corona-Beschränkungen abgesagt werden musste, wird nun nachgeholt - hierzu möchten wir Sie als Medienvertreter*innen herzlich einladen:

2. Oktober 2020

10 - 13:30 Uhr

im Schlachthof Wiesbaden

Gemeinsam mit dem Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV) und weiteren Projektpartnern präsentiert das HLNUG hier den Vertretern hessischer Kommunen die Ergebnisse aus dem Klimprax-Projekt und Instrumente zur Schadensvorbeugung. Ein eigener Pressetermin ist nicht vorgesehen, Interviews mit den Projektbeteiligten sind am Rande der Veranstaltung aber selbstverständlich möglich. Auch Umweltministerin Priska Hinz und HLNUG-Präsident Prof. Dr. Thomas Schmid stehen für Interviews zur Verfügung.

Wir würden uns über Ihre Teilnahme freuen und bitten um verbindliche Anmeldung bis zum 1. Oktober 2020 an pressestelle@hlnug.hessen.de.

Hinweis: Es handelt sich um die erste Veranstaltung des HLNUG seit Einführung der Corona-Beschränkungen im März - wie jede andere Zusammenkunft mehrerer Personen unterliegt auch diese den geltenden Hygienebestimmungen.

KLIMPRAX Starkregen Projektgruppe

  • Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie - Fachzentrum Klimawandel und Anpassung (Projektleitung)
  • Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
  • Deutscher Wetterdienst
  • Hessischer Städtetag
  • Hessischer Städte- und Gemeindebund
  • Hessisches Ministerium des Inneren und für Sport
  • Hochschule RheinMain
  • Leibniz Universität Hannover
  • Forschungszentrum Jülich
  • Ing. Büro Infrastruktur und Umwelt, Prof. Böhm & Partner

Weitere Informationen zum Projekt "KLIMPRAX Starkregen" finden Sie auf den Internetseiten des HLNUG (www.hlnug.de/?id=11199).

Pressesprecherin Franziska Vogt
Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie
Rheingaustraße 186
D-65203 Wiesbaden 
0611 - 6939 307
franziska.vogt@hlnug.hessen.de oder pressestelle@hlnug.hessen.de