Das könnte Sie auch interessieren:

Big Bang zum Abschluss: Wer gewinnt das Finale der ProSieben-Show "Masters of Dance"?

Unterföhring (ots) - Wer gewinnt die ProSieben-Show "Masters of Dance"? Im großen Finale am Donnerstag, 10. ...

Hypebeasts 2018: Was ist noch heiß, was verbrannt? - Neue Ausgabe von treibstoff: Das Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Die neue Ausgabe von treibstoff ist erschienen (4/18). Im Magazin der dpa-Tochter news ...

Was die PR-Elite besser macht als der Durchschnitt: Exzellenz in der Unternehmenskommunikation

Hamburg (ots) - Was unterscheidet einen durchschnittlichen von einem herausragenden Kommunikationsprofi? Vier ...

17.12.2018 – 12:36

Stadt Augsburg

PM - Brechtfestival für Städtebewohner*innen

  • Bild-Infos
  • Download

2 Dokumente

Brechtfestival für Städtebewohner*innen - Programm vom 22. Februar bis 3. März 2019

- Vorverkaufsstart am 17. Dezember  

Ausgehend von Bertolt Brechts Gedichtzyklus "Aus dem Lesebuch für Städtebewohner" (1926/27) ist die Beschäftigung mit dem Menschen in der Stadt das thematische Zentrum des Brechtfestivals 2019. Das "Brechtfestival für Städtebewohner*innen" begibt sich vom 22. Februar bis 3. März 2019 mit einem zeitgemäßen und genreübergreifenden Programm aus Theater, Performance, Literatur, Musik, Vorträgen und Workshops auf die Spuren der Kräfte, die das Antlitz der neuen Städte gestalten. Das Festival legt einen (formalen) Schwerpunkt auf Produktionen, die in ihrer Ästhetik und mit kollektiven Arbeitsweisen Brechts Theatertheorie und -praxis weiterführen. Die feministische Linie des Festivals ist 2019 praktische Anwendung - mit Musiker*innen, Regisseur*innen, Schriftsteller*innen als perspektivgebenden Hauptfiguren. (...)

Weitere Informationen siehe im Anhang unten.

Mit freundlichen Grüßen
Stadt Augsburg 
Referat Oberbürgermeister 
Hauptabteilung Kommunikation 
Abteilung Presse & Kommunikation 
Rathausplatz 1, 86150 Augsburg 
Tel.: 0821 324 9423 

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Stadt Augsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung