Alle Storys
Folgen
Keine Story von Dr. Becker Klinikgesellschaft mehr verpassen.

Dr. Becker Klinikgesellschaft

Dr. Becker Kiliani-Klinik informiert über Baufortschritt

Dr. Becker Kiliani-Klinik informiert über Baufortschritt
  • Bild-Infos
  • Download

Dr. Becker Kiliani-Klinik informiert über Baufortschritt an Bewegungsbad und Klinikanbau

  • Mitarbeitende bei Corona-konformem „Bergfest“ über aktuellen Stand der Baustelle informiert
  • Bewegungsbad voraussichtlich Anfang September 2021 betriebsbereit
  • Mit Fertigstellung des neuen Klinikbereichs wird im Sommer nächsten Jahres gerechnet

Bad Windsheim, 22.07.2021: Am Montag informierte die Dr. Becker Kiliani-Klinik ihre Mitarbeitenden über den Baufortschritt auf dem Klinikgelände. Hier entsteht seit dem Frühjahr 2020 ein neues Bewegungsbad sowie ein Anbau an die Klinik. In dem Anbau soll ein Teil des neurologischen Akutbereichs der Klinik untergebracht werden.

Baufortschritt mit kleiner Feier gewürdigt

„Ein großes Richtfest können wir aufgrund der Pandemie nicht ausrichten. Dennoch wollten wir unsere Mitarbeitenden mit einer kleinen Feierlichkeit über den aktuellen Stand informieren,“ so Klinikdirektorin Ursula Siebertz-Ohnesorge. Schließlich sei der Um- bzw. Anbau mit all seinen Facetten ein spannendes Projekt. Außerdem wollte sich die Klinikleitung bei den Mitarbeitenden der Dr. Becker Kiliani-Klink, des Dr. Becker PhysioGyms, des Vitalis Wohnpark Bad Windsheim sowie allen am Bau Beteiligten für ihre Geduld und Flexibilität bedanken und mit ihnen den derzeitigen Baufortschritt feiern. Die Feier fand auf dem Außengelände der Klinik zwischen der Baustelle und dem Vitalis Wohnpark Bad Windsheim statt. Ursula Siebertz-Ohnesorge: „Eine Baubegehung ist aus Sicherheitsgründen nicht möglich. Aber mit dem direkten Blick auf die Baustelle und den entsprechenden Erklärungen können wir den Ausblick auf die künftigen Möglichkeiten hoffentlich etwas anschaulicher machen.“ Für das leibliche Wohl war mit „3 im Weggla“ und „a Gudsi“ auf dem „Bergfest“ gesorgt.

Zwei Generationen für Fortschritt

Zu diesem Anlass besuchten zwei Generationen der Dr. Becker Unternehmensgruppe die Baustelle: Marie-Luise Becker, Gründerin der Dr. Becker Unternehmensgruppe und ehemalige Bauherrin des An- und Umbaus der Klinik im Jahre 1996, sowie die derzeitige Bauherrin des Klinikneubaus und des Bewegungsbades, Dr. Ursula Becker. „Wir freuen uns, trotz aller Widrigkeiten der letzten Monate mit dem Baufortschritt zuversichtlich nach vorne schauen zu können. Das Bewegungsbad wird im September betriebsbereit sein,“ so Dr. Ursula Becker, Geschäftsführerin der Dr. Becker Unternehmensgruppe. Bad Windsheim sei ein wichtiger Standort, in den es sich lohne, für langfristige Fortschritte zu investieren.

Der Neubau

Das gesamte Bauprojekt erfolgt in zwei Abschnitten: Der Bauabschnitt des Erd- und Untergeschosses beinhaltet das neue Bewegungsbad, die Neustrukturierung der Therapie- und Physioabteilung sowie den Bau einer Sauerstoff- und Druckluftzentrale. Die angrenzenden Bereiche im Bestandsgebäude werden umgebaut und strukturell verbessert. So wird es in den Behandlungsräumen größtenteils mehr natürlichen Lichteinfall und Belüftungsmöglichkeiten geben. Zudem wird der Vortragsraum vergrößert und es entsteht ein Mitarbeitercasino.

Die Aufstockung des neustrukturierten Bereichs um ein Obergeschoss zählt zum zweiten Bauabschnitt. In diesem Obergeschoss entsteht die neue Phase B-Station für 24 Patienten/innen. Hierfür sind 3 Doppelzimmer und 18 Einzelzimmer geplant. Von den knapp 1.700 m² steht mehr als die Hälfte als Auskragung auf Stützen. Durch diese Lage der neuen Station ist der Blick für die Patienten/innen in den Kurpark gewährleistet. Derzeit wird die Decke noch von Baumstämmen und Metallstützen getragen, bis der Beton vollständig ausgehärtet ist. In diesem Gebäudeteil werden allein 145 t Stahl verbaut, um die Konstruktion tragfähig zu machen. Insgesamt werden im Neubau 250 t Stahl genutzt, davon allein 60 t in den Fundamenten.

Neues Bewegungsbad ermöglicht wieder Wassertherapie und -kurse

Das neue Bewegungsbad mit einer Fläche von 190 m², Fußbodenheizung und zweiseitiger Verglasung verfügt über ein Becken von 8 x 12 m. Damit wird eine wichtige Therapiesäule in der Dr. Becker Kiliani-Klinik und dem Dr. Becker PhysioGym wieder möglich. „Wassertherapie führen wir mit den Patienten je nach Erkrankung und Rehabilitationsziel einzeln oder in Gruppen durch. Dass im Wasser durch den Auftrieb Gelenke und Muskeln geschont werden, kommt dem Training sowohl bei neurologischen als auch bei orthopädischen Erkrankungen zugute,“ so der Leiter des Therapiezentrums, Michael Badu. Zudem wirke das warme Wasser entspannend auf die Muskulatur. Perspektivisch sollen im Bewegungsbad schon bald wieder Kurse der Deutschen Rheuma-Liga, Aquafitness und Schwimmkurse des Dr. Becker PhysioGym Bad Windsheim integriert werden.

-----------------------------

Dr. Becker Kiliani-Klinik

Die Dr. Becker Kiliani-Klinik in Bad Windsheim führt qualitätsgeprüfte Rehabilitationsmaßnahmen für Patienten/innen mit neurologischen, orthopädisch-/traumatologischen sowie neuro-onkologischen Erkrankungen durch. Jährlich werden in der Klinik rund 3.400 Patienten/innen auf höchstem medizinischem Niveau therapiert. Ein Behandlungsschwerpunkt ist die neurologische Frührehabilitation für neurologisch schwerstbetroffene Patienten/innen. Seit 2006 ist die Klinik außerdem anerkanntes Multiple-Sklerose-Zentrum. www.dbkg.de/kiliani-klinik

Über eine Veröffentlichung in Ihrem Medium freuen wir uns. Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Stefanie Zerres
PR-Redakteurin 
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Becker Unternehmensgruppe

Parkstraße 10 / 50968 Köln / Tel.: (+49) 221-934647 -22 / Mobil: 0171 - 9937154 / szerres@dbkg.de /www.db-unternehmensgruppe.de / www.dr-becker-karriere.de / ABG Management Stiftung & Co. KG / Sitz Köln Amtsgericht Köln HRA 16214 vertreten durch die ABG Managementstiftung vertreten durch den Vorstand: Dr. rer. pol. Ursula Becker / Dr. rer pol. Petra Becker/ Tobias Hummel/ Bastian Liebsch/ Thorsten Pulver

Weitere Storys: Dr. Becker Klinikgesellschaft
Weitere Storys: Dr. Becker Klinikgesellschaft