Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von epd Evangelischer Pressedienst

23.05.2019 – 10:10

epd Evangelischer Pressedienst

Presseinfo: Viel Prominenz zu Besuch im Pott: Das "Rote Sofa" beim Kirchentag in Dortmund

Presseinfo: Viel Prominenz zu Besuch im Pott: Das "Rote Sofa" beim Kirchentag in Dortmund
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Viel Prominenz zu Besuch im Pott: Das "Rote Sofa" beim Kirchentag in Dortmund Gäste aus Politik, Religion, Kultur und Medien - und ein Friedensnobelpreisträger

Frankfurt am Main/Dortmund, den 23. Mai 2019 - Drei Tage volles Programm mit rund 30 prominenten Gästen präsentiert das Rote Sofa der evangelischen Kirchenpresse beim Kirchentag im Juni in Dortmund. Auf der Bühne an den Westfalenhallen stellen sich Politiker und Bischöfe, Autoren und Medienleute den Fragen der Redakteurinnen und Redakteure. Mit dem kongolesischen Arzt und Menschenrechtler Denis Mukwege nimmt erstmals ein Friedensnobelpreisträger auf dem Roten Sofa Platz. Neben Altbundespräsident Joachim Gauck sind aus der Politik NRW-Ministerpräsident Armin Laschet, Bundesfamilienministerin Franziska Giffey, Bundesaußenminister Heiko Maas, Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau und Grünen-Chef Robert Habeck vertreten.

Zum Roten Sofa kommen auch die Vorsitzenden der Kirchen und Religionen in Deutschland: Zu Gast sind Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm (Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland), Kardinal Reinhard Marx (Deutsche Bischofskonferenz), Josef Schuster (Zentralrat der Juden) und Aiman Mazyek (Zentralrat der Muslime). Präses Annette Kurschus vertritt die gastgebende Evangelische Kirche von Westfalen und auch die Theologin Margot Käßmann ist mit von der Partie, ebenso wie die "Spitzen" des Kirchentages: Präsident Hans Leyendecker und Generalsekretärin Julia Helmke.

Für das nötige Ruhrgebietsflair sorgen Fußballreporter-Legende Manni Breuckmann, der Kabarettist Fritz Eckenga und Dortmunds Oberbürgermeister Ulrich Sierau. Stark vertreten sind auch Kultur und Medien: Die Schauspielerin Uschi Glas nimmt ebenso auf dem Roten Sofa Platz wie die Sängerin Judy Bailey und der Journalist Heribert Prantl, bekannt für seine Kolumnen in der "Süddeutschen Zeitung". Für Diskussionen sorgen werden auch Buchautoren wie Ex-Manager Thomas Middelhoff und Politikberater Erik Flügge. Für die "neuen Medien" stehen die christliche Youtuberin Jana Highholder und Daniel Schmidt, der das Evangelium unter Gamern verbreitet.

Das Interviewprogramm auf der Bühne an den Westfalenhallen läuft vom 20. bis 22. Juni 2019 (Donnerstag bis Samstag), jeweils ab 11 Uhr. Für musikalische Begleitung sorgt "Swinging Soul" aus Frankfurt/Main. Veranstalter ist in Kooperation mit dem Kirchentag der Evangelische Medienverband in Deutschland (EMVD) im Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik.

Das vollständige Programm des "Roten Sofas" im Internet: www.kirchentag.de/rotessofa

Standort: Bühne an den Westfalenhallen (Kirchentags-Stadtplan Nr. 634). Zu erreichen mit den Linien U 45 und U 46 (Haltestelle Westfalenhallen).

Rückfragen an: Thomas Krüger, Mobil 0173/7250325, rotessofa@emvd.de

Evangelischer Medienverband in Deutschland (EMVD)
im Gemeinschaftswerk der
Evangelischen Publizistik gGmbH

c/o Dipl.-Journalist Thomas Krüger
Graf-Wilhelm-Straße 43
32425 Minden
Telefon	0571 - 40 49 550
Mobil: 	0173 - 7 25 03 25
E-Mail: rotessofa@emvd.de
www.emvd.de
_____________________________________

Evangelischer Medienverband in Deutschland (EMVD), im Gemeinschaftswerk der
Evangelischen Publizistik (GEP) gGmbH, Emil-von-Behring-Str. 3, 60439 Frankfurt
am Main, Vorstand: Direktor Jörg Bollmann, Dr. Roland Gertz, Dr. Reinhilde
Ruprecht, Frank Zeithammer, Vorsitzender: Dr. Roland Gertz (rgertz@epv.de),
Geschäftsführer: Christoph Stottele (cstottele@gep.de)