Glinicke Dienstleitungs GmbH

Glinicke Automobilgruppe ab sofort mit Jeep und Alfa Romeo exklusiv in Nordhessen

Seit 1. Februar 2018 zwei weitere starke Marken im Handels-Portfolio in Kassel

Die Glinicke Automobilgruppe hat zu Jahresbeginn 2018 die Handelsvertretung für Fahrzeuge der Hersteller Jeep und Alfa Romeo in Kassel übernommen. In Nordhessen waren beide Marken in den Dürkop-Autohäusern vertreten, die diese nun abgegeben haben.

"Schon lange bevor andere Marken das Thema SUV für sich entdeckt haben, hat Jeep mit seinen Modellen Maßstäbe gesetzt. Und Alfa Romeo lässt seit seinen Anfängen mit einer besonderen Design-Handschrift das Herz von Anhängern schöner Linien bis heute höher schlagen", freut sich Florian Glinicke über die Neuzugänge im Markenportfolio der Glinicke Automobilgruppe.

Neben Volkswagen und Volkswagen Nutzfahrzeuge, Audi, Skoda, Seat, Hyundai, Peugeot sowie Jaguar, Land Rover und natürlich Porsche im Premiumbereich wächst das Angebot für die Kunden weiter an. In 24 Glinicke-Autohäusern, vertreten in Hessen, Thüringen, Niedersachen und Nordrhein-Westfalen, können diese auf Markenvielfalt und exzellenten Service setzen.

"Wir freuen uns, dass wir bei der Einführung der beiden neuen Marken auf die Erfahrung und das Wissen langjähriger Spezialisten setzen können", führt Glinicke Gesamtvertriebsleiter Carsten Bachmann weiter aus. Vom Autohaus Dürkop kommend bringen die erfahrenen Verkaufsprofis Alexander Schölch und Michel Haid ihre Markenkompetenz in das Glinicke-Team ein. Vervollständigt wird die neue Jeep und Alfa Romeo-Mannschaft bei Glinicke in Kassel unter der Führung von Alexander Schölch durch Service-Berater Kevin Quentin sowie Service-Mechaniker Leon Schmitt.

Die Kunden in Nordhessen finden das Fahrzeugangebot von Jeep und Alfa Romeo im Kasseler Königstor, wo mit dem Volkswagen-Zentrum einer der ältesten Glinicke-Betriebe seinen Sitz hat. "Dort haben wir die besten Voraussetzungen, den Alfa- und Jeep-Kunden alle Serviceleistungen von der einfachen Inspektion bis zu größeren Karosserie- und Lackarbeiten anbieten zu können ", nennt Carsten Bachmann die Vorteile am Traditionsstandort.

20.03.2018

--

Die 1930 gegründete Glinicke-Gruppe ist in den Bundesländern Hessen, Thüringen, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen aktiv. Wir repräsentieren in 24 Autohäusern die Marken VW, Audi, Skoda, Seat, Jaguar, Land Rover, Peugeot, Porsche und Hyundai. Insgesamt beschäftigt die seit über 85 Jahren in Kassel ansässige Glinicke Automobilgruppe in ihren Autohäusern mehr als 1. 500 Mitarbeiter, davon über 200 Auszubildende.

Glinicke Dienstleistungs GmbH

Königstor 61

34119 Kassel

Ansprechpartner: Alexander Kropf

Mobil: 0173/2522748

E-Mail: marketing@glinicke.de



Das könnte Sie auch interessieren: