Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Nanjing Agricultural University (NAU)

18.11.2019 – 17:43

Nanjing Agricultural University (NAU)

Preisverleihung des 7. GCHERA World Agriculture Prize 2019 findet in der Landwirtschaftlichen Universität Nanjing statt, Auszeichnung wird an chilenischen Experten für Lebensmitteltechnologie vergeben

Nanjing, China (ots/PRNewswire)

Vom 28. bis 29. Oktober fanden an der Landwirtschaftlichen Universität Nanjing (Nanjing Agricultural University, NAU) die Preisverleihung des 7. GCHERA World Agriculture Prize (WAP) und der 10. GCHERA Weltkongress statt. Preisträger des diesjährigen World Agriculture Prize ist Jose Miguel Aguilera, emeritierter Professor der katholischen Universität von Chile, der für seine Lehre und Forschung im Bereich der Lebensmitteltechnologie und Pionierleistungen in der Förderung der Technologie ausgezeichnet wurde.

Professor Aguilera hat auf innovative Weise die Lebensmittelmikrostruktur mit der Materialwissenschaft als Grundlage der Lebensmittelverarbeitung kombiniert, die Mikrostruktur mit der Produktverarbeitung und Performance verknüpft und eine weltweit führende Gruppe für Lebensmitteltechnik etabliert, die derzeit in Chile und Lateinamerika tätig ist. Sein Projekt zu Lebensmitteln mittlerer Feuchte (Intermediate Moisture Foods, IMF) und Joint Method-Technologien, an dem 60 Forschungszentren und mehr als 360 wissenschaftliche und technische Mitarbeiter in 11 Ländern beteiligt sind, hat maßgeblich zum Aufbau der nationalen wissenschaftlichen Community und Ausbildung von Forschern beigetragen.

Der World Agriculture Prize (WAP) ist eine internationale Auszeichnung, die von der Global Confederation of Higher Education Associations for Agricultural and Life Sciences (GCHERA) ins Leben gerufen wurde. Der Preis soll Einzelpersonen würdigen, die herausragende Beiträge zu Bildung, Forschung und Innovation in den Agrar- und Biowissenschaften geleistet haben. Die mit 100.000 US-Dollar pro Person dotierte Auszeichnung wird von der NAU Education Development Foundation und der Da Bei Nong Group gesponsert.

Der World Agriculture Prize wurde bisher sechsmal vergeben und ging an Wissenschaftler aus den Vereinigten Staaten, Deutschland, Kanada, Belgien und Ghana. Die Auszeichnungen haben weitreichende Auswirkungen im In- und Ausland gezeigt, da sie den globalen Austausch und die Zusammenarbeit in verwandten Bereichen gefördert und zahlreiche Wissenschaftler inspiriert haben, Innovationen in den Agrar- und Biowissenschaften weltweit voranzutreiben.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://wapcn.njau.edu.cn/ und http://www.gchera.com.

Pressekontakt:

Frau Tian
Tel: 86-10-63074558

Original-Content von: Nanjing Agricultural University (NAU), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Nanjing Agricultural University (NAU)
Weitere Meldungen: Nanjing Agricultural University (NAU)