Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Nanjing Agricultural University (NAU)

02.11.2017 – 10:22

Nanjing Agricultural University (NAU)

Preisverleihung für den 2017 GCHERA World Agriculture Prize findet in der Nanjing Agricultural University statt -- Auszeichnung geht an Botaniker Dirk Inze

Nanjing, China (ots/PRNewswire)

Am 28. Oktober 2017 fand die fünfte Preisverleihung für den GCHERA World Agriculture Prize in der Nanjing Agricultural University (NAU) statt. Die weltweit einzige Hochschulauszeichnung im Bereich Landwirtschaft wurde dieses Jahr an Dirk Inze, Professor und Direktor des Ghent University Botanical System Biology Center, für seinen Beitrag in der Forschung zu pflanzlichen vegetativen Organen sowie zu Biomasse und Produktivität vergeben, der somit Preisträger des 2017 World Agriculture Prize ist.

Prof. Dirk widmete sich lange dem Lösen der Rätsel bezüglich des molekularen Mechanismus von pflanzlichen vegetativen Organen, Biomasse und der Aussaatmenge. Ebenfalls ist er der erste Wissenschaftler, der die periodische Regulierung pflanzlicher Zellen untersuchte. Unter seiner Leitung fand sein Team die Kernelemente für periodische Regulierung von pflanzlichen Zellen und bewies, dass diese Elemente für die Verbesserung von Pflanzenwachstum und Ernteertrag nützlich sind.

Prof. Dirk engagiert sich dafür, die Anwendung und Transformation der Ergebnisse zu fördern, wodurch auch die Entwicklung verwandter Branchen angekurbelt wird. Der "Ghent Agricultural Biotechnology Park", dessen Einrichtung auf die Bemühungen von Prof. Dirk zurückgeht, ist aktuell das weltweit zweitgrößte Pflanzenbiotechnologie-Cluster, das grundlegende Kräfte in der Pflanzenforschung der Gent University und des College of Life Science vereint hat. Darüber hinaus sind Bayer, BASF, Syngenta und andere Großunternehmen an einer Ertragsverbesserung beteiligt.

Der World Agriculture Prize wurde formell von Prof. Zhai Huqu, ehemaliger Präsident der Chinese Academy of Agricultural Sciences (CAAS), sowie von Prof. Zhou Guanghong, Präsident der NAU, am 20. Oktober 2012 anlässlich des 110. Jubiläums der NAU vorgeschlagen. Der Preis, der gemeinsam von der Global Confederation of Higher Education Associations for Agricultural and Life Sciences (GCHERA) und der NAU verliehen wird, soll die globale Entwicklung der Mission seiner Mitgliedsinstitutionen in Bildung, Forschung und Innovation im Bereich Landwirtschaft und Life Sciences fördern, indem die ausgezeichnete Beitragleistung von Einzelpersonen für dieses Vorhaben gewürdigt wird. Die Da Bei Nong Group richtete den "Open Fund of World Agriculture Prize" ein und stellte die Spendenmittel zur Verfügung.

"Die NAU wird sich mit GCHERA zusammenschließen, um den World Agriculture Prize in eine Auszeichnung zu wandeln, die für globale landwirtschaftliche Wissenschaft und Technologie kennzeichnend ist, sowie um internationale Wissenschaftler anzuhalten, sich an der Entwicklung, Innovation und Förderung der Agrarwissenschaften intensiver zu beteiligen", so Zhou Guanghong.

Im Verlauf der letzten Jahre wurde der Preis erfolgreich an hervorragende Wissenschaftler vergeben, die herausragende Beiträge im Bereich Ertragsverbesserung, Bodenaufbereitung, Veterinärmedizin, usw. geleistet sowie großes Interesse und Unterstützung der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO), der Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) und anderer internationaler Organisationen erregt haben.

Bitte besuchen Sie für weitere Informationen: http://wapcn.njau.edu.cn

Pressekontakt:

Fr. Tian
Tel.: 86 10 63074558

Original-Content von: Nanjing Agricultural University (NAU), übermittelt durch news aktuell