Verlag Kern GmbH

Klassiker neu aufgelegt - von der Lust, eine gute Geschichte zu erzählen --- Zum bundesweiten Vorlesetag am 17. November

Es ist wieder soweit: Abenteurer öffnen die Tür in ferne Länder. Märchengestalten ziehen in ihren Bann. Comicfiguren faszinieren. Am 17. November gehen wieder Tausende Männer und Frauen in Schulen und Kindergärten, um vorzulesen. Eigene Kindheitserinnerungen an den Zauber der Gute-Nacht-Geschichte werden wach.

Aus den zigtausenden Titeln auf dem Markt der Kinderbücher auszuwählen ist nicht einfach. Vielfach greifen Eltern und Großeltern zu den Klassikern - denn was sich schon bewährt hat, ist eine Empfehlung. Gut, wenn es dabei auch die "Version 2.0" gibt - die an die aktuelle Lebenswelt angepasst wurde. Ein Beispiel: "Der Cyber-Peter" (ISBN 9783944224756, erschienen im Verlag Kern). Hier haben Klaus Günterberg und der Zeichner Christian Habicht die schlechten Angewohnheiten der Kids von heute aufs Korn genommen: das Handy in Kinderhand, Graffiti-Sprüher, Bewegungsarmut und Fastfood, Bummelei, Rauchen und den Alkohol. Denn heutzutage kennt kein Kind mehr das Tintenfass als Hilfsmittel zum Schreiben. Auch der "Suppenkasper", gemeint sind Hunger und Abmagerung, spielt bei uns kaum eine Rolle - eher Probleme mit Bewegungsarmut und Übergewicht.

Aus dem Leben von Elfen, Trollen und Kobolden erzählt Christine Richters Märchen "Es war einmal in Irland..." (ISBN 9783957162120, Verlag Kern). Im fernen Irland lebt Kiki - eine etwas andere Elfe. Denn sie ist nicht hübsch und sanft, sondern klein, kurzsichtig und extrem tollpatschig. Aber sie hat einen ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit. Kein Wunder, dass sie von einem Abenteuer ins nächste stolpert. Kiki legt sich mit gefährlichen Trollen und anderen Bösewichten an, rettet Tiere des Waldes und macht schließlich einen armen Waisen-Jungen glücklich.

Zu einer Reise um die Welt - zum Vorlesen für Kinder im ersten Schuljahr oder zum Selbst-Erkunden für sieben- bis zehnjährige - verführt Anita Heine in "Goldstreif - Die Entführung eines Granatapfels" (ISBN 9783957160874, Verlag Kern). Im Norden Israels wächst ein wunderschöner Granatapfel mit einem goldenem Streifen. Eines Tages wird er von einem Jungen in die Tasche gesteckt und auf eine große Reise mitgenommen. Er geht verloren, wird weitergegeben - und erlebt so viele Abenteuer.

Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative der Wochenzeitung DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung und findet jedes Jahr am dritten Freitag im November statt. Nach Angaben der Stiftung Lesen gab es 2016 rund 135.000 Vorleseaktionen - darunter mehr als 1.000 Lesungen von Politikerinnen und Politiker sowie von über 100 Prominenten aus Politik, Kultur, Medien und Sport, die wiederum 2,7 Millionen kleine und große Zuhörer erreichten.

(2.671 Zeichen)

Original-Content von: Verlag Kern GmbH, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: