Waldenburger Versicherung AG

Rot ist das neue Grün - Die Waldenburger Versicherung setzt zu 100% auf Nachhaltigkeit

Die Waldenburger Belegschaft im Moor unter dem Nachhaltigkeits-Motto »Rot ist das neue Grün«: Um die Mitarbeiter der Waldenburger Versicherung für die nachhaltige Entwicklung und den Klimaschutz zu sensibilisieren war das Unternehmen auf Exkursion im Moor begleitet durch die Greensurance Stiftung I Für Mensch und Umwelt. Die Verwendung des Fotos ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Quellenangabe: "Waldenburger Versicherung/Florian Konrad". Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/128381 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Waldenburger Versicherung AG/Florian Konrad"
Die Waldenburger Belegschaft im Moor unter dem Nachhaltigkeits-Motto »Rot ist das neue Grün«: Um die Mitarbeiter der Waldenburger Versicherung für die nachhaltige Entwicklung und den Klimaschutz zu sensibilisieren war das Unternehmen auf Exkursion im Moor begleitet durch die Greensurance Stiftung I Für... mehr

Ein Dokument

Waldenburg (ots) - Pionier des Wandels - die Waldenburger Versicherung: Erstmalig stellt sich ein Versicherer zu 100% auf die »Nachhaltige Entwicklung« ein. Nicht nur neue, grüne und klimafreundliche Versicherungsprodukte sind im Angebot der Waldenburger Versicherung, sondern das gesamte Unternehmen transformiert sich und setzt auf eine nachhaltige Zukunft. Wie diese große Transformation erfolgt, lesen Sie im weiteren Pressebericht »Rot ist das neue Grün«. Weitere Informationen erhalten Sie auch unter: www.waldenburger.com/nachhaltigkeit

ECHTE NACHHALTIGE UND INNOVATIVE VERSICHERUNGSPRODUKTE

Bio-Lebensmittel, Öko-Strom, Elektro-Auto und Umwelt-Banken: Es gibt bereits viele Lebensbereiche, in denen sich Menschen für einen nachhaltigen Lebensstil entscheiden können. Mit den nachhaltigen Versicherungsprodukten der Waldenburger Versicherung ist dies nun erstmals auch im Bereich der Sach- und Haftpflichtversicherungen (Kompositversicherung) möglich.

Die Waldenburger Versicherung hat in Kooperation mit der gemeinnützigen Greensurance Stiftung | Für Mensch und Umwelt gGmbH, einem Experten für die nachhaltige Entwicklung, innovative und bisher nicht auf dem Markt erhältliche grüne Versicherungsprodukte entwickelt. Die nachhaltigen Produkte in den Versicherungssparten Haftpflicht, Hausrat und Wohngebäude werden dem deutschen Versicherungsmarkt zum ersten Mal auf der DKM in Dortmund (25-26.10) präsentiert.

EXKLUSIVE MEHRLEISTUNGEN FÜR MENSCH UND UMWELT

Ab sofort können nachhaltig handelnde Kunden einen echten grünen und erstmals klimafreundlichen Komposit-Versicherungsschutz mit greensFAIR® ESG-Zusatzbedingungen abschließen. Herr Thomas Gebhardt, Vorstandsvorsitzender der Waldenburger Versicherung kommentiert: "Wir haben gemeinsam mit der Greensurance Stiftung Produkte entwickelt, die den Nachhaltigkeitsaspekt im Hinblick auf Anpassung und Klimaschutz unterstützen. Im Leistungsfall bekommen Kunden damit mehr für ihr Geld als bei Mitbewerbern."

Bei der Waldenburger Versicherung erhalten Kunden im Schadensfall u.a. Mehrleistungen bspw. für Energieeffizienzsteigerung, Beachtung von Umweltsiegeln und der Baubiologie. Galt bisher die Devise Schadenersatz aufgrund »gleicher Art und Güte« besteht jetzt neu, durch die greensFAIR® ESG-Zusatzbedingungen, die Möglichkeit einer höherwertigeren sowie verbraucher- und umweltfreundlichen Anschaffung im Sinne der Nachhaltigkeit. Mit den attraktiven Waldenburger Versicherungsprodukten profitieren Kunden und Umwelt gleichermaßen.

VORREITER: WALDENBURGER VERSICHERUNG IN DER NACHHALTIGEN TRANSFORMATION

Die Waldenburger Versicherung schlägt mit diesen neuen und einzigartigen Versicherungsprodukten einen Weg der nachhaltigen Transformation ein. Diese Entwicklung umfasst neben dem grünen Produktangebot, Kapitalanlagen in Sinne der Nachhaltigkeit, einen Nachhaltigkeitsbericht in 2018, die Kompensation der CO2-Emissionen (Klimafreundlichstellung), das Waldenburger-Moor sowie eine ganzheitliche Ausrichtung zum Thema »Nachhaltigkeit«.

Vorstandsvorsitzender Thomas Gebhardt erklärt: "Die Transformation unserer Versicherungsgesellschaft ist in vollem Gange, bei der Kapitalanlagestrategie, den Verbrauchsgütern, den Give-Aways, der Zeichnungspolitik und natürlich auch in den Köpfen unserer Mitarbeiter. Wir legen sehr großen Wert darauf, alle Mitarbeiter in diesem Punkt mitzunehmen und einzubinden. Nur dadurch kommen Denkanstöße, Veränderungsvorschläge und letztlich die Transformation aus uns selbst heraus." Daher wurden erstmals eine Nachhaltigkeitsschulung und eine Moor-Exkursion mit Mitarbeitern der Waldenburger Versicherung durchgeführt.

DAS MOTTO: ROT IST DAS NEUE GRÜN

Da die Waldenburger Versicherung aus der Historie heraus immer ein rotes Logo hatte und das auch so bleiben soll, lautet das Motto, ganz im Sinne der nachhaltigen Entwicklung, »Rot ist das neue Grün«, so Vorstandsvorsitzender Thomas Gebhardt.

PRESSEMAPPE MIT INTERVIEWS

Weitere Informationen und Interviews mit dem Vorstandsvorsitzenden der Waldenburger Versicherung, Thomas Gebhardt, der Geschäftsführerin der Greensurance Stiftung, Anna Schirpke, und einem Kunden der Waldenburger Versicherung, Herrn Florian Lamour, finden Sie in der Pressemappe »Rot ist das neue Grün«.

Pressekontakt:

Anna Schirpke
Greensurance Stiftung,
Für Mensch und Umwelt gemeinnützige Gesellschaft mbH
Telefon: 0881-924533377
eMail: schirpke@greensurance-stiftung.de

Original-Content von: Waldenburger Versicherung AG, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: