Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kellogg's

12.04.2019 – 10:01

Kellogg's

"Verantwortungsvolle beschaffung des mais" für corn flakes von Kellogg

Hamburg, Deutschland (ots/PRNewswire)

- Der Marktführer im Bereich der Frühstückscerealien verpflichtet sich zu gewährleisten, dass der gesamte Mais der in Europa verkauften KELLOGG`S CORN FLAKES® verantwortungsvoll beschafft wird

- Die gesamte Lieferkette für Mais wird überprüft, sodass sie den Kriterien einer verantwortungsvollen Beschaffung entspricht

- Das Unternehmen Kellogg blickt auf eine lange Historie umweltbewussten Handelns zurück.

Seit Januar 2019 setzt Kellogg auf eine verantwortungsvolle Beschaffung der Rohware Mais für alle in Europa verkauften Kellogg's Corn Flakes®. Der Hinweis "Mais aus verantwortungsvollem Anbau" ist deutlich sichtbar auf allen ab Januar 2019 hergestellten Verpackungen zu sehen. Eine verantwortungsvolle Beschaffung bedeutet, dass Kellogg überprüft hat, dass die Landwirte und Lieferanten, die den Mais für Kellogg's Corn Flakes® liefern, in ökologischer und sozialer Hinsicht bewährte Standards implementiert haben.

Mehr als 50 Mio. Kilogramm Kellogg's Corn Flakes® wurden 2018 in Europa verkauft; dies entspricht 100 Mio. 500g-Packungen. Mais ist die wichtigste von nur vier Zutaten in Kellogg's Corn Flakes®. Der für die Produktion von Kellogg's Corn Flakes® in Europa verwendete Mais ist eine spezielle Sorte, die durch Landwirte in Argentinien angebaut wird, da die Bedingungen für das Gedeihen dieses Maises dort ideal sind.

"Wir wissen, dass sich unsere Kunden und Verbraucher zunehmend dafür interessieren, wo ihre Lebensmittel herkommen. Und wir wissen, dass die Verbraucher in Europa großen Wert auf verantwortungsvoll beschaffte Zutaten legen. Aber nicht nur der Inhalt der Packungen ist wichtig: In der Tat wurde schon die erste Packung Kellogg's Corn Flakes® im Jahre 1906 aus 100% recyceltem Karton hergestellt. Heute werden 100% der holzbasierten Verpackungen in Europa aus einer Kombination von nachhaltigen Quellen und recycelbarem Material hergestellt. Dies ist eine andere Methode, Umweltschutz zu betreiben" so Wieland Beck, Senior Manager Corporate Affairs Northern Europe.

Die Kriterien für die verantwortungsvolle Beschaffung werden in drei Kategorien unterteilt: Umwelt-, Sozial- und Governance-Kriterien. Kellogg hat einen Standard für die Überprüfung entwickelt, ob verantwortungsvolle Anbaumethoden für jeden Kriterienkatalog umgesetzt werden. Dieser basiert zum einen auf allgemein anerkannten Branchenstandards. Zum anderen arbeitet das Unternehmen mit zwei internationalen, nichtstaatlichen Organisationen zusammen, die dabei geholfen haben, sicherzustellen, dass der Fokus auf den richtigen Kriterien liegt.

Kellogg hat sich verpflichtet, seine 10 wichtigsten Zutaten bis 2020 verantwortungsvoll zu beschaffen und dieser Schritt zu verantwortungsvoll beschafften Mais ist eine zentrale Maßnahme für die Erreichung dieses Ziels. Nähere Informationen über die Umweltinitiativen von Kellogg finden Sie auf https://www.kelloggs.com/en_US/who-we-are/environmental-initatives.html

Hinweise für die Herausgeber:

- 100% des Ackerlands wird danach bewertet, ob hinsichtlich der 
  festgelegten Kriterien eine beständige Verbesserung stattfindet. 
- Der Landwirt hat Erhaltungsvorgaben einschließlich konservierender 
  Bodenbearbeitung, Zwischenfrüchte, Pufferstreifen und 
  Bewässerungspraktiken eingeführt. 
- Alle Landwirte müssen über einen integrierten 
  Schädlingsmanagementplan verfügen, sich zu einem vollständigen 
  Stopp der Entwaldung verpflichtet und ein 100%iges gesetzliches 
  Recht zur Bewirtschaftung des Ackerlands haben. 
- Der Landwirt muss eine Umweltrisikobewertung durchgeführt haben. 
- 100% der Arbeitskräfte auf dem Hof haben Zugang zu regelmäßigen 
  Gesundheits- und Sicherheitsschulungen. 
- 100% der Landwirte verwenden eine persönliche Schutzausrüstung. 
- Alle Lieferanten haben den Kellogg-Verhaltenskodex unterzeichnet. 
- Die Kriterien für die Ermittlung, ob der Mais verantwortungsvoll 
  beschafft wird, werden in drei Kategorien unterteilt: Umwelt-, 
  Sozial- und Governance-Kriterien.
- Die Umweltkriterien beinhalten unter anderem Folgendes: 
- Die Sozialkriterien beinhalten unter anderem Folgendes:  

Pressekontakt:

Sollten Sie nähere Informationen wünschen
wenden Sie sich bitte an: Wieland Beck
Senior Manager Corporate Affairs
Kellogg Northern Europe GmbH
wieland.beck@kellogg.com
040 370 229 295
Burchardstraße 14
20095 Hamburg

Original-Content von: Kellogg's, übermittelt durch news aktuell