Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG

27.08.2018 – 10:33

Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG

WestLotto wird eine Nacht lang zur Galerie

2 Dokumente

Ein sehenswertes Zusammenspiel von Architektur und Kunst: WestLotto wird für eine Nacht zur Galerie. Zum "Schauraum 2018" öffnet Deutschlands größter Lotterieveranstalter seine Türen. Am Samstag, den 1. September, können alle Besucher Einblicke in die Sammlung aus Gemälden und Skulpturen gewinnen.

Geschäftsführer Andreas Kötter: "Als Unternehmen ist uns der Erhalt der kulturellen Vielfalt wichtig, wozu auch die Förderung von Kunst gehört. Das hat bei WestLotto eine lange Tradition. Schon beim Entwurf der Zentrale in Münster legte der Architekt Harald Deilmann darauf Wert, dass Kunst ein fester Bestandteil des Gebäudes ist."

Ergänzt wird die Sammlung von WestLotto zum Schauraum in diesem Jahr durch die Ausstellung "art is where the heart is Vol. 3" der Galerie Droste aus Wuppertal, die sich auf vielfältige Weise mit dem Thema Graffiti auseinandersetzt und Einsicht in die Entwicklung der Subkultur bietet.

Es ist das zweite Mal, dass sich der Lotterieveranstalter am Schauraum beteiligt. "Bei der Premiere 2016 haben wir gesehen, wie groß das Interesse der Besucher an WestLotto als architektonischem und galeristischem Ausstellungsort ist. Aufgrund des positiven Feedbacks haben wir uns entschlossen, uns auch dieses Jahr wieder an dem besonderen Event zu beteiligen", sagt Kötter.

Die Türen der WestLotto Zentrale an der Weseler Straße in Münster sind am Samstag, den 1. September 2018, von 15 bis 24 Uhr für alle Besucher geöffnet. Vor Ort werden kostenfrei Führungen angeboten. Vom Münster Marketing wird es an diesem Tag auch Bustouren zum WestLotto-Gebäude geben.

Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
Axel Weber
Weseler Str. 108 - 112
48151 Münster
Tel.: 0251-7006-1341
E-Mail: axel.weber@westlotto.de