Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von ONTRAS Gastransport GmbH mehr verpassen.

24.03.2020 – 14:19

ONTRAS Gastransport GmbH

Presseinformation: Erneuerung der ONTRAS-Ferngasleitung Räpitz-Niederhohndorf Baubeginn für den Bauabschnitt zwischen Altenburg und Gleina

Presseinformation: Erneuerung der ONTRAS-Ferngasleitung Räpitz-Niederhohndorf Baubeginn für den Bauabschnitt zwischen Altenburg und Gleina
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Erneuerung der ONTRAS-Ferngasleitung Räpitz-Niederhohndorf

Baubeginn für den Bauabschnitt zwischen Altenburg und Gleina

Seit Mitte März laufen die Bauarbeiten am 9. Bauabschnitt der ONTRAS-Ferngasleitung 032 Räpitz-Niederhohndorf (FGL 32). Dazu wurde der Abschnitt zwischen Altenburg und Gleina außer Betrieb genommen. Die Fertigstellung ist bis vorrausichtlich Mitte Juni vorgesehen. Bereits fertiggestellt und wieder in Betrieb sind alle Bauabschnitte im sächsischen Teil der Leitung sowie in Thüringen der Abschnitt von der Landesgrenze bei Haselbach bis Altenburg einschließlich der Durchquerung des Kammerforstes.

Aktuell ist der Bodenschutz eine besondere Herausforderung für die Bauleute. Aufgrund der Regenfälle der letzten Wochen ist der Boden vielerorts sehr aufgeweicht. Die bodengutachterliche Baubegleitung hat daher das Befahren in bestimmten Bereichen verboten, um zu starke Durchmischung und Verdichtung zu verhindern. Abhilfe schaffen können hier in Teilbereichen zusätzliche Baustraßen aus Flies und Schotter.

Ob sich der Fortschritt der Baumaßnahmen in kommenden Wochen aufgrund der aktuellen Ereignisse wie vorgesehen entwickeln wird, können wir nicht voraussehen. Unsere Mitarbeiter werden bei ihrer zwingend notwendigen Präsenz im Netzbereich durch Einhaltung der empfohlenen Hygienemaßnahmen alles daransetzen, die Gesundheit unserer Kollegen und Partner auf den Baustellen zu erhalten.

ONTRAS als Betreiber einer kritischen Infrastruktur hat nach Bekanntwerden der Risiken durch den Corona-Virus (COVID 19) unternehmensweit eine Reihe von für derartige Situationen vorbereiteten Maßnahmen in Kraft gesetzt, um die Belegschaft zu schützen und die Gasversorgung weiterhin sicherzustellen.

ONTRAS Gastransport GmbH ist ein überregionaler Fernleitungsnetzbetreiber im europäischen Gastransportsystem mit Sitz in Leipzig. Für den reibungslosen Erdgastransport der Kunden betreibt ONTRAS Deutschlands zweitlängstes Ferngasnetz mit über 7.500 Kilometern Leitungslänge und rund 450 Netzkopplungspunkten. Dabei vereint das Unternehmen als verlässlicher Partner die Interessen von Transportkunden, Händlern, regionalen Netzbetreibern und Erzeugern regenerativer Gase. An das ONTRAS-Netz angeschlossen sind 22 Biogasanlagen, die jährlich knapp 20 Prozent des deutschlandweit erzeugten Bioerdgases einspeisen. Zudem speisen zwei Power to Gas-Anlagen Wasserstoff und synthetisches Methan in das Netz des Fernleitungsnetzbetreibers.

Mehr unter www.ontras.com. Folgen Sie uns auf Twitter.

Freundliche Grüße
Dr. Ralf Borschinsky
Pressesprecher
ONTRAS Gastransport GmbH
Büroanschrift: Maximilianallee 4,
04129 Leipzig
Postanschrift: Postfach 21 11 48, 04112 Leipzig
+49 341 27111-2111 (Tel.)
+49 151 11359649 (Mobil)
ralf.borschinsky@ontras.com
Internet: www.ontras.com 
Versand durch Anja Fuchs, Unternehmenskommunikation
anja.fuchs@ontras.com
________________________________________________________

Registergericht: Amtsgericht Leipzig, Handelsregister B 22014
Vorsitzender des Aufsichtsrates: Hans-Joachim Polk
Geschäftsführer: Ralph Bahke, Uwe Ringel
________________________________________________________

Bitte denken Sie an die Umwelt, bevor Sie diese Seite drucken.