PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ONTRAS Gastransport GmbH mehr verpassen.

20.07.2019 – 11:40

ONTRAS Gastransport GmbH

Presseinformation Rödl Energie/MoviaTec/ONTRAS: ERDGAS/CNG erlebt Renaissance: Bayerischer Finanzminister weiht erneuerte Lkw-CNG-Tankstelle in Neumarkt/Oberpfalz ein - Leipziger MoviaTec Betreiber der CNG-Tankstelle

Presseinformation Rödl Energie/MoviaTec/ONTRAS: ERDGAS/CNG erlebt Renaissance: Bayerischer Finanzminister weiht erneuerte Lkw-CNG-Tankstelle in Neumarkt/Oberpfalz ein - Leipziger MoviaTec Betreiber der CNG-Tankstelle
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

ERDGAS/CNG erlebt Renaissance:

Bayerischer Finanzminister weiht erneuerte Lkw-CNG-Tankstelle in Neumarkt ein

- Info-Tag "Fahren mit Erdgas/CNG" mit neuen CNG-Modellen an der Tankstelle 
  Dreichlingerstraße
- CNG-Tankstellenbetreiber MoviaTec und Energieversorger Rödel energie 
  engagieren sich gemeinsam für den klimaschonenden Kraftstoff
- Mautbefreiung sorgt für Boom bei CNG-Trucks 

Heute Vormittag weihte der Bayerische Finanzminister Albert Füracker die frisch renovierte CNG-Tankstelle für Lkw in der Dreichlingerstraße in Neumarkt ein. Mit dabei waren auch Geschäftsführer Stefan Rödl vom Energieversorger Rödl energie und MoviaTec-Geschäftsführer Holger Sprung. Mit diesem feierlichen Akt wurde die CNG-Tankstelle in der Dreichlingerstraße nunmehr auch offiziell wiedereröffnet. "Ich freue mich, dass es den Beteiligten gelungen ist, diese wichtige Anlaufstelle für umweltschonendes CNG-Fahren zu erhalten. Herzlichen Dank für Ihr Engagement!", erklärte Finanz- und Heimatminister Albert Füracker bei der Einweihung. "Mit ihrer alternativen Antriebstechnik können CNG-Fahrzeuge einen wichtigen Beitrag leisten, um Schadstoffemissionen im Verkehrssektor zu vermindern. Damit sind sie eine ernstzunehmende, wirkungsvolle Ergänzung zur E-Mobilität", betonte der Minister.

"Wir engagieren uns als Energiehändler für CNG, weil wir davon überzeugt sind, damit zum Schutz des Klimas und zur Verkehrswende beizutragen", bekräftigt Rödl. "Denn jedes Gramm CO2, das wir sofort einsparen können, ist besser, als eine einseitige Langzeit-Strategie, die uns - vielleicht - in zehn oder 20 Jahren auf ein niedriges Emissionslevel führen könnte." ergänzt er.

Volle Leistung für mehr CNG-Fahrzeuge

"Seit heute steht nun wieder die volle Leistung für CNG-Lkw bereit. Das ist auch notwendig, denn wir rechnen in den kommenden Monaten mit einem verstärkten Aufkommen von CNG-Fahrzeugen, nicht nur im Schwerlast-Bereich", ist Sprung von MoviaTec überzeugt. Denn die Mautbefreiung und die günstigen Emissionswerte machten CNG zunehmend auch für Spediteure und Logistikflotten attraktiv. Mit der ab 2020 absehbaren deutlichen Verschärfung der Emissionsbeschränkungen für Kraftfahrzeuge könne Gas vor allem im Schwerlastverkehr und im Nahverkehr eine signifikante Rolle spielen. Aber auch im Pkw-Bereich gäbe es neue Motoren und eine erweiterte Modellpalette. Davon konnte man sich heute auch beim CNG-Infotag überzeugen.

CNG fahren, CO2 und Geld sparen: Praxisbeispiel

Die Mitarbeiter des Leipziger Ferngasnetzbetreibers ONTRAS, Muttergesellschaft der MoviaTec, fahren schon seit Jahren CNG-Autos. "Unsere durchschnittlich 100 Fahrzeuge legten beispielsweise 2018 rund 2,7 Millionen Kilometer mit CNG zurück. Dabei sparten sie gegenüber Diesel nicht nur 140 Tonnen CO2 (gerechnet für CNG mit 20 Prozent Biomethan, dem Durchschnittswert für 2018) und entsprechende Mengen Stickoxide, sondern auch rund 70.000 Euro an Kraftstoffkosten", erläuterte ONTRAS Pressesprecher Ralf Borschinsky. In den Vorjahren sei der Trend vergleichbar gewesen, allerdings sei aufgrund sparsamerer Motoren der Kraftstoffverbrauch insgesamt zurückgegangen.

Vorgeschichte

Ursprünglich war vorgesehen, die CNG-Tankstelle in der Dreichlingerstraße zu schließen. CNG-Fahrerin und Tankkundin Michaela Zeitz gründete deshalb die Bürgerinitiative PRO-CNG und wandte sich an den Firmenchef des Neumarkter Energieversorgers Rödl energie. Mit der Firma MoviaTec aus Leipzig fand er die Lösung. Zuletzt hatte MoviaTec sechs Erdgastankstellen des Chemnitzer Versorgers Eins Energie in Sachsen übernommen, in den Vormonaten schon Tankstellen in Zeitz (Sachsen-Anhalt) sowie Anklam und Bansin (Mecklenburg-Vorpommern). Im April 2019 übernahm der Leipziger Tankstellenbetreiber die Erdgas/CNG-Zapfsäulen in Neumarkt und betreibt sie seither mit technischer Unterstützung durch die Stadtwerke weiter. Allerdings war die Lkw-Zapfsäule seither außer Betrieb, weil sie wiederhergestellt werden musste. Seit Samstag kann dort nun wieder getankt werden.

Rödl Energie: Seit über 70 Jahren schlägt bei Rödl das Herz für das Thema "Energie" - in all seinen Facetten. Doch hinter Rödl energie stehen nicht "nur" Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen ENERGIE, TANKSTELLEN, HEIZUNGEN und BÄDER. Wir sehen uns als Partner auf Augenhöhe. Als Ziel stellen wir dabei schon immer die Zufriedenheit unserer Kunden konsequent in den Mittelpunkt unserer Arbeit. Dieses Ziel verfolgen wir mit Leidenschaft und voller Energie. Gerade als mittelständisches Familienunternehmen wissen wir, dass die Werte Tradition - Kompetenz - Zuverlässigkeit - Vielfalt für unseren Erfolg deshalb unverzichtbar sind. Sie sind die Grundlagen, die unser tägliches Handeln bestimmen. Und das wird auch in Zukunft so bleiben. Darauf können Sie sich verlassen.

Die MoviaTec GmbH Gesellschaft für Mobilitätsinfrastruktur ist eine Tochtergesellschaft der ONTRAS Gastransport GmbH, Leipzig. Geschäftszweck ist u. a. das Planen, Bauen, Erwerben und Betreiben von Mobilitätsinfrastrukturen für alternative Kraftstoffe, z.B. CNG. Mit Stand 15. Juli 2019 betreibt MoviaTec zehn CNG-Tankstellen. Mehr unter www.moviatec.de

ONTRAS Gastransport GmbH ist ein überregionaler Fernleitungsnetzbetreiber im europäischen Gastransportsystem mit Sitz in Leipzig. Für den reibungslosen Erdgastransport der Kunden betreibt ONTRAS Deutschlands zweitlängstes Ferngasnetz mit über 7.000 Kilometern Leitungslänge und rund 450 Netzkopplungspunkten. Dabei vereint das Unternehmen als verlässlicher Partner die Interessen von Transportkunden, Händlern, regionalen Netzbetreibern und Erzeugern regenerativer Gase. An das ONTRAS-Netz angeschlossen sind 22 Biogasanlagen, die jährlich knapp 20 Prozent des deutschlandweit erzeugten Bioerdgases einspeisen. Zudem speisen zwei Power to Gas Anlagen Wasserstoff ins Netz des Fernleitungsnetzbetreibers.

Ihre Ansprechpartner:

Rödl Energie:

Benjamin Schmid, stellv. Leitung Tankstellen

Telefon 09181/4848203

Mobil: 0171/3037019

schmid@roedl-energie.de

MoviaTec/ONTRAS Gastransport:

Dr. Ralf Borschinsky, Pressesprecher

Telefon: 0341 27111-2111

Mobil: 0151 11359649

ralf.borschinsky@ontras.com

Freundliche Grüße

Dr. Ralf Borschinsky
Pressesprecher
ONTRAS Gastransport GmbH 
Büroanschrift: Maximilianallee 4, 
04129 Leipzig 
Postanschrift: Postfach 21 11 48, 04112 Leipzig 
+49 341 27111-2111 (Tel.) 
+49 151 11359649 (Mobil) 
ralf.borschinsky@ontras.com 
Internet: www.ontras.com 
________________________________________________________

Registergericht: Amtsgericht Leipzig, Handelsregister B 22014 
Vorsitzender des Aufsichtsrates: Hans-Joachim Polk 
Geschäftsführer: Ralph Bahke, Uwe Ringel 
________________________________________________________

Bitte denken Sie an die Umwelt, bevor Sie diese Seite drucken. 

Weitere Storys: ONTRAS Gastransport GmbH
Weitere Storys: ONTRAS Gastransport GmbH