Ministry of Finance - Qatar

Katars robuste Konjunktur auf IMF- und Weltbank-Tagungen erneut bestätigt

Washington (ots/PRNewswire) - Katars konjunkturelle Aussichten sind nach Angaben der katarischen Delegation, die an den Jahrestagungen des Internationalen Währungsfonds und der Weltbank in Washington DC teilnahm, weiterhin positiv.

(Photo: 
http://mma.prnewswire.com/media/583680/Minister_of_Finance_Qatar.jpg
)

(Photo: 
http://mma.prnewswire.com/media/583679/Minister_of_Finance_Qatar.jpg
)
 

Während der Sitzungen erhielten private und staatliche Vertreter der USA einen vertieften Einblick in den robusten Finanz- und Bankensektor Katars. Die Diskussionen konzentrierten sich auch auf die anhaltenden und wachsenden Chancen für US-Investoren und Unternehmen in Katar and bilaterale Handelsbeziehungen zwischen den beiden Ländern. Katar bleibt mit einem im Jahre 2016 um 29% gestiegenen Importvolumen nach wie vor einer der größten Handelspartner der USA in der Nahost-Region.

Darüber hinaus werden neue Gesetze und Verordnungen in Katar eingeführt, um die Rahmenbedingungen für Unternehmen zu verbessern und das Wachstum des Privatsektors weiter zu fördern.

Katars Finanzminister, H.E. Ali Shareef Al-Emadi kommentierte: "Katars Haushaltsdefizit wird in den nächsten Jahren voraussichtlich abnehmen, und die wirtschaftlichen Aussichten bleiben vielversprechend. Katar ist nach wie vor einer der attraktivsten Märkte für Investoren mit günstigen Anlagemöglichkeiten in Schlüsselsektoren.

"Die jüngsten Maßnahmen unserer Regierung zielen darauf ab, kontinuierliche Investitionen zu unterstützen und Anreize für private Unternehmen und internationale Investoren zu schaffen. die in die Region expandieren wollen.

"Katar und die USA erfreuen sich seit langem einer starken und für beide Seiten vorteilhaften Beziehung, und unsere Teilnahme an den Jahrestagungen des Internationalen Währungsfonds und der Weltbank war eine Gelegenheit, unsere Beziehungen zu US-Investoren und Stakeholdern weiter zu stärken und die Wege für eine Zusammenarbeit aufzuzeigen", sagte er abschließend.

Die Nachbarländer Katars verhängten im Juni eine Luft-, See- und Landblockade, die mehr als vier Monate später noch immer in Kraft ist. Das Embargo hat jedoch nicht, so Sheikh Abdulla Bin Saoud Al-Thani, Gouverneur der Qatar Central Bank, die ökonomischen Grundlagen der Nation beeinflusst.

"Die Qatar Central Bank hat rechtzeitig und entschlossen Maßnahmen ergriffen, um die Auswirkungen auf die Bilanzen der Banken durch Liquiditätszufuhr und Erhöhung der Einlagen des öffentlichen Sektors abzuschwächen, als die Blockade verhängt wurde", erklärte er. "Die makroprudenziellen Indikatoren für den Bankensektor sind weiterhin sehr solide".

Die katarische Delegation wurde von H.E. Ali Shareef Al-Emadi, Finanzminister, geleitet und umfasste H.E. Sheikh Abdulla Bin Saoud Al-Thani, Gouverneur der Qatar Central Bank, und weitere Vertreter des Finanzsektors in Katar.

Pressekontakt:

Mohamad Fouad Moabi
mmoabi@mof.gov.qa
+974-4446-1589

Original-Content von: Ministry of Finance - Qatar, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: