Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Aston Martin Lagonda of Europe GmbH

06.11.2019 – 01:01

Aston Martin Lagonda of Europe GmbH

Aston Martin enthüllt die Details der Innenausstattung sowie die Preisgestaltung des DBX

Aston Martin enthüllt die Details der Innenausstattung sowie die Preisgestaltung des DBX
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

ASTON MARTIN ENTHÜLLT DIE DETAILS DER INNENAUSTATTUNG SOWIE DIE PREISGESTALTUNG DES DBX

- Das Interieur des Aston Martin DBX zeigt ein in seiner Klasse einzigartiges 
  Innenraumdesign und luxuriöse Materialien.
- Preisgestaltung bestätigt: 158.000 £* im Vereinigten Königreich, 193.500 EUR 
  in Deutschland, 22.995.000 JPY in Japan und 189.900 $ in den USA.
- Der erste SUV der Marke wird am Mittwoch, den 20. November, in Peking (China) 
  vorgestellt. 

Mittwoch, 6. November, Gaydon: Noch vor der weltweiten Präsentation des ersten SUV der britischen Luxusmarke am Mittwoch, den 20. November 2019, in Peking (China) wurde heute bereits das erste Bild veröffentlicht, welches den mit besonderer Präzision designten Innenraum des Aston Martin DBX zeigt. Darüber hinaus wurde die unverbindliche Preisempfehlung bestätigt; 158.000 £* in Großbritannien, 193.500 EUR in Deutschland, 22.995.000 JPY in Japan und 189.900 $ in den USA.

Durch die Kombination der Ergebnisse intensiver Kundenforschung und der Expertise von Aston Martin im Bereich der handgefertigten Innenarchitektur wurde der DBX von Grund auf so konzipiert, dass sich der Besitzer im Cockpit sofort wohl fühlt. Dank erstklassigen Materialien und optimaler Ergonomik erfüllt der DBX die Bedürfnisse von Maennern und Frauen unterschiedlichster Koerpermassen (des 99. Perzentils der männlichen bzw. des 5. Perzentils der weiblichen Bevölkerung); eine unheimlich große Bandbreite an Anforderungen denen der DBX gerecht wird.

Dank der Verwendung eines speziell designten Chassis war das Designteam von Aston Martin - angeführt von Executive Vice President & Chief Creative Officer Marek Reichman - in der Lage, den Innenraum auf die Bedürfnisse der DBX-Kunden maßzuschneidern. Der Radstand ermöglichte es dem Designteam, den Platz innerhalb der Kabine zu optimieren und dennoch eine elegante, niedrige Dachlinie zu erhalten.

Über sechs Monate lang konzentrierte man sich ausschließlich auf die Bestimmung der Fahrerposition innerhalb des Fahrzeugs; um genügend Raum zur Bewegung im Fahrersitz und im Bereich der Lenksäule vorhanden zu schaffen als auch um eine gute Sicht auf alle Bedienelemente und Bildschirme sowie einen freien Blick durch die Fenster zu garantieren. Entscheidend ist dabei, dass die Sitzposition eine ungehinderte Sicht auf die Motorhaube erlaubt, um Sicherheit in Situationen zu gewährleisten, in denen man sich in unmittelbarer Nähe zu anderen Fahrzeugen befindet.

Hervorragende Sicht ist ein Schlüsselfaktor bei einem SUV, in dem man als Fahrer ein absolutes Vertrauen in das Fahrzeug haben muss. Der DBX erfüllt diese Anforderung und vermittelt ein überzeugendes Sicherheitsgefühl, zusätzlich zum sportlichen Erlebnis, das man von einem Aston Martin gewöhnt ist. Grundsätzlich bietet DBX einen Innenraum, der dem Fahrer ein sofortiges und entspanntes Selbstvertrauen gibt, aber dennoch das Versprechen einer dynamischen Leistung bietet, um die anspruchsvollsten Fahrer zu honorieren.

Während der Fahrer an erste Stelle der Philosophie des DBX-Innenraums gestellt wurde, wurden die wichtigsten Details sorgfältig durchdacht und sichergestellt, dass das Modell alle Voraussetzungen erfüllt, die bereits zu Beginn des Briefings durch das Designteam klar definiert wurden.

Das Armaturenbrett betont das Gefühl der Geräumigkeit und des Luxus im DBX. Alle Tasten und Zifferblätter wurden präzise positioniert und anschließend durch externe Juroren getestet, darunter auch das "Female Advisory Board" der Marke sowie mehrere Kundengutachten mit einer breitgefächerten Gruppe hochvermögender Personen, so dass der Innenraum sofort vertraut wirkt. Auch die neuen TFT-Bildschirme sind nahtlos in das großzügig bemessene Armaturenbrett integriert, so dass die Technologie trotz ihrer beeindruckenden Abmessungen den eleganten Gesamteindruck des Interieurs nicht beeinträchtigt. Ein SUV braucht natürlich genügend Stauraum, was in manchen Fällen zu Schwierigkeiten ei deren harmonischen Integration führen kann. Beim DBX haben es die Designer von Aston Martin geschafft, im Cockpit mit einer überbrückten Mittelkonsole ein besonders beeindruckendes Designelement zu kreieren, welches eine elegante, schwebende Ästhetik schafft und Stauraum für größere Gegenstände wie Handtaschen und sogar 1,5-Liter-Wasserflaschen bietet. Diese Funktion hält Wertsachen griffbereit, ohne für deren Ablage den Beifahrersitz verwenden zu müssen und schützt zugleich vor Verschmutzung der Fußmatten.

Die Fahrgäste auf der Rückbank standen im Zentrum des Designprozesses. Das Designteam wollte hier ein mitinbegriffenes-Gefühl schaffen, ohne, dass sich die hinteren Insassen über die vorderen lehnten, was manchmal zu einer so genannten "Stadion"-Sitzanordnung führt. Auch die Bedürfnisse von Kindern wurden berücksichtigt. Im Rahmen eines für Aston Martin neuen Verfahrens wurde eine Gruppe von Kindern dazu eingeladen, über ihre Erfahrungen mit dem Ein- und Aussteigen zu berichten und sich im Designstudio der Marke in ein ergonomisches Testmodell zu setzen.

Als Ergebnis dieser Forschungs- und Entwicklungsprozesse verfügt der DBX über eine in seiner Klasse einzigartige Beinfreiheit vorne und hinten und gibt den Passagieren dank eines durchgehenden Panorama-Glasdachs und großzügig bemessenen Seitenfenstern ein fantastisches Gefühl der Leichtigkeit. Die vom Sportwagenbau stammenden Packtricks der Komponenten und technischen Lösungen haben beim DBX zu erheblichen Vorteilen geführt. Die ursprünglich für das Raumdesign von Sportwagen-Cockpits ausgearbeiteten Ansätze haben dazu geführt, dass die Passagiere auf der Rückbank mehr Knie- und Fußfreiheit genießen als bei SUVs der Konkurrenz. Wo auch immer Sie im DBX sitzen: Sie verspüren ein Gefühl der Geräumigkeit als auch Leichtigkeit und genießen einen eindrucksvollen Ausblick auf die Welt, die Sie erkunden.

Der neue DBX kann bereits ab dem Datum seiner offiziellen Präsentation am Mittwoch, den 20. November, vorbestellt werden.

* inklusive 3 Jahre Service

- ENDE -

Media Contacts - Continental Europe

Tina Brenner
PR Manager Europe
Mobile: +49 (0) 172 823 2375
E-Mail: tina.brenner@astonmartin.com

Judith Richter
PR Executive Europe
Mobile: +49 (0) 162 258 1360
Email: judith.richter@astonmartin.com

Leonardo Lucchini
PR Specialist Europe
Mobile: +49 (0) 172 668 4038
Email: leonardo.lucchini@astonmartin.com