Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von buildingSMART

18.03.2019 – 10:09

buildingSMART

Größte Fachkonferenz zur Digitalisierung der Bau- und Immobilienwirtschaft in Europa findet in Düsseldorf statt

Größte Fachkonferenz zur Digitalisierung der Bau- und Immobilienwirtschaft in Europa findet in Düsseldorf statt
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Vom 25. bis 28. März 2019 treffen sich in Düsseldorf rund 1000 Digitalisierungsexperten aus über 30 Nationen zum buildingSMART International Standards Summit. Auf ihm werden Standards für das digitale Planen, Bauen und Betreiben erarbeitet. Anschließend findet am 29. März 2019 der 17. buildingSMART-Anwendertag statt, zu dem gut 500 Teilnehmer erwartet werden. Die Veranstaltung ist in weiten Teilen presse-öffentlich, eine vorherige Akkreditierung ist erwünscht.

Vom 25. bis 28. März 2019 treffen sich in Düsseldorf rund 1000 Digitalisierungsexperten aus über 30 Nationen zum buildingSMART International Standards Summit. Auf ihm werden Standards für das digitale Planen, Bauen und Betreiben erarbeitet. Anschließend findet am 29. März 2019 der 17. buildingSMART-Anwendertag statt, zu dem gut 500 Teilnehmer erwartet werden.

Die Veranstaltung ist in weiten Teilen presseöffentlich, eine vorherige Akkreditierung ist erwünscht.

Termine:

buildingSMART International Standards Summit, Hilton Hotel Düsseldorf:

Eröffnung: 25. März 2019, 9:30 Uhr - Schlusstag: 28. März 2019, 9:00 Uhr

Welcome Dinner ("Rheinterrasse"), Dinner Speech Ministerin Ina Scharrenbach:

25.März 2019, ab 18:00 Uhr

Rahmenprogramm "BIM at ist Best", Hilton Hotel Düsseldorf:

26.-27. März 2019, 10:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr

17. buildingSMART-Anwendertag, Hilton Hotel Düsseldorf:

29. März 2019, 9:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Orte:

Hilton Hotel, Georg-Glock-Straße 20, 40474 Düsseldorf (///fortschrittliche.ehrliche.verkehrt); Welcome Dinner: Rheinterrasse, Joseph-Beuys-Ufer 33, 40479 Düsseldorf (///anregung.börse.gebaut)

Die Bauwirtschaft wird - wie nahezu alle Wirtschaftszweige - durch digitale Methoden und Werkzeuge grundlegend verändert. Mehr und mehr Unternehmen der Bau- und Immobilienwirtschaft entwickeln und nutzen den "digitalen Zwilling" eines Bauwerks und können dadurch effizienter, transparenter und verlässlicher Planen, Bauen und Betreiben.

Seit über 24 Jahren arbeitet der weltweit tätige non-profit Verband buildingSMART an den zwingend nötigen offenen, herstellerneutralen Standards für den Informations- und Datenaustausch für die Bau- und Immobilienwirtschaft. Zwei Mal im Jahr trifft sich diese globale Digitalisierung-Community zum buildingSMART International Standards Summit - in diesem Frühjahr ist diese viertägige Fachkonferenz in Düsseldorf. Erwartet werden insgesamt rund 1000 Teilnehmer aus mehr als 30 Nationen - damit wird dieser buildingSMART International Standards Summit die größte Fachkonferenz für das digitale Planen, Bauen und Betreiben in Deutschland und Europa werden.

Getragen wird buildingSMART International und der deutsche Zweig buildingSMART Deutschland von Unternehmen aus allen Bereichen der Bau- und Softwareindustrie sowie von zahlreichen Behörden, Ministerien sowie Einrichtungen aus Forschung- und Lehre. In Düsseldorf wird eine Rekordzahl an Teilnehmern erwartet, zudem unterstützen Dutzende von Kooperationspartnern den buildingSMART International Standards Summit und den 17. buildingSMART-Anwendertag, zu dem am Freitag, 29. März 2019, allein rund 500 Teilnehmer aus allen Bereichen der Bauwirtschaft erwartet werden. Der Anwendertag bietet 36 anwenderbezogene Vorträge aus nahezu allen Bereichen des digitalen Planens, Bauens und Betreibens.

Der Eröffnungstag (25. März 2019), das Welcome Dinner und der Schlusstag (28. März 2019) sowie der gesamte buildingSMART-Anwendertag (29. März 2019) sind presseöffentlich. Auf Anfrage können Interviews und Gespräche sowohl mit dem internationalen Vorstand wie auch mit dem Vorstand von buildingSMART Deutschland vereinbart werden.

www.buildingSMART2019.de

Über buildingSMART Deutschland:

Seit über 24 Jahren ist buildingSMART Deutschland das Kompetenznetzwerk für die Digitalisierung der Bau- und Immobilienwirtschaft. Fast 500 Unternehmen, Forschungs- und Hochschuleinrichtungen, Behörden und Institutionen der öffentlichen Hand sowie Privatpersonen aus allen Bereichen der Bau- und Immobilienwirtschaft sind Mitglied bei buildingSMART Deutschland. Sie eint das Bestreben, Digitalisierung erfolgreich mitzugestalten. Dazu engagieren sich buildingSMART-Mitglieder ehrenamtlich an der Ausarbeitung von offenen und herstellerneutralen Standards für digitale Methoden und Werkzeuge und bringen über buildingSMART International diese Arbeiten auf die globale Ebene. So wirkt buildingSMART aktiv daran mit, verlässliche und anwendergerechte Rahmenbedingungen und Standards für eine erfolgreiche Digitalisierung der Bau- und Immobilienwirtschaft zu entwickeln. www.buildingsmart.de

buildingSMART Deutschland e.V.
Jens Pottharst - Leiter Kommunikation
Telefon: +49 30 5557 1996-6
Mobil: +49 157 923 572 66
E-Mail: pottharst@buildingsmart.de
Postanschrift: buildingSMART e.V.  | Wiener Platz 6 | 01069 Dresden