Das könnte Sie auch interessieren:

kinokino Publikumspreis geht an "Another Reality" / Erstmals verleihen 3sat und Bayerischer Rundfunk den Preis des Filmmagazins gemeinsam

Mainz (ots) - Die Redaktion von "kinokino", dem Filmmagazin von 3sat und Bayerischem Rundfunk, lobte auf dem ...

Neue Folgen bei RTL II: "Voller Leben - Meine letzte Liste"

München (ots) - - Zweite Staffel der Dokumentationsreihe mit sechs neuen Folgen - Myriam von M. erfüllt ...

"Guides sind geil": Tutorial-Ausgabe von treibstoff - dem Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Von Social-Media-Planung bis zum Fotografen-Briefing: In der neuen Ausgabe von treibstoff ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von apriori pr

28.11.2018 – 16:10

apriori pr

Ziele und Sponsoren des PAPAYA YOUNG DIRECTORS Filmwettbewerbs 2019

Ziele und Sponsoren des PAPAYA YOUNG DIRECTORS Filmwettbewerbs 2019
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

München, November 2018. PAPAYA YOUNG DIRECTORS (PYD) ist ein Filmwettbewerb der Filmproduktion PAPAYA FILMS mit Sitz in Warschau, London und New York, der zum 14. Januar 2019 startet.

Ziele des PYD Filmwettbewerbs

Mit dem Filmwettbewerb - nun schon in der 6. Edition - eröffnet Papaya Young Directors jungen Kreativen die Tür in die Welt der professionellen Werbefilmproduktion. Damit ist PYD auch gleichzeitig eine Plattform für eine inspirierende Zusammenarbeit und den kreativen Austausch zwischen jungen Talenten, der Filmindustrie sowie Unternehmen. Ein weiteres Ziel ist das Training und die Weiterbildung durch Workshops und die #PYDMASTERTALKS rund um das Thema "Werbung".

Bei PYD hat kreative Freiheit keine Grenzen: Es kann jederzeit das Unerwartete passieren. Krasse Ideen, überraschende Arbeiten und Kooperationen sowie mutige Konzepte - alle Ideen sind erlaubt und willkommen. Die steigenden Teilnehmerzahlen von Jahr zu Jahr am PYD Filmwettbewerb beweisen, dass neue und andere Herangehensweisen genau das sind, was die Kreativszene jetzt braucht.

https://www.papayayoungdirectors.com/pydmastertalks-en

Mitmachen und Gewinnen!

Die nächste Einreichungsphase startet zum 14. Januar 2019, bei der sich erstmalig auch junge internationale Kreative mit der Einreichung eines Storyboards für eine der auszuwählenden Marken der involvierten Sponsoren bewerben können. Die Sponsoren für 2019 sind: Desperados, Durex, Allegro und Decathlon.

Einsendeschluss ist der 24.02.2019. https://www.papayayoungdirectors.com/en

Danach werden die Drehbuch-Autoren der besten Konzepte (bestehend aus Skript, Fotos, Referenzen, Filmcharakteren und Location-Beschreibung) von einer Experten-Jury ausgewählt und zur nächsten Wettbewerbsphase eingeladen.

In Phase 2 des Filmwettbewerbs erhalten die Finalisten ein Budget für die Filmproduktion in Höhe von 2.000 EUR.

Zusätzlich zum Budget für die Filmproduktion erhalten die jungen Talente eine Liste von Unternehmen, die den Wettbewerb unterstützen. Dazu gehören Verleihfirmen für die Filmausstattung, Post-Production Studios sowie professionelle Filmemacher, Set Designer, Kostüm-Designer, Art Direktoren, Stuntmen und Komponisten, die die Finalisten bei ihren Produktionen gerne unterstützen.

Der finale Film muss bis zum 27. Mai 2019 bei PYD eingereicht werden.

Der Film-Wettbewerb von PYD richtet sich an Studenten und Absolventen von Filmhochschulen, Kunsthochschulen, Filmakademien, Kunstakademien und Universitäten sowie Amateur Filmer und junge Regisseure und ist damit offen für alle kreativen jungen Leute zwischen 20 und 35 Jahren.

https://www.papayayoungdirectors.com/schedule

Die Filmpremiere und Gala zur Preisverleihung findet im Juni 2019 in Warschau statt, bei der die Gewinner Gesamtpreise im Wert von 25.000 EUR erhalten.

Die Erfolge der bisherigen PYD-Filmwettbewerb Teilnehmer auf einen Blick

2015 erhielt Michal Dymek als erster polnischer Filmemacher die Nominierung zum renommierten SHOTS Award für seinen Film PROSTO, den er zuvor für den PYD Filmwettbewerb produziert hatte.

2016 erhielt die PYD Grand Prix Gewinnerin Iwona Bielecka den SHOTS New Director of the Year Award für ihren PYD Film, den sie für O2 produziert hatte sowie für ihre PYD Film-Einreichung "Baron".

Fünf ehemalige Finalisten des PYD Filmwettbewerbs arbeiten jetzt bei Papaya Films als Direktoren. Sie produzieren Filme, Commercials sowie Bewegtbildcontent für die Marken McDonalds, Skoda, Mercedes, Allegro, Pepsi, Jack Daniel's, Huawei, National Geographic, Nestle und viele mehr.

Begeisterte Unternehmen loben den PYD Filmwettbewerb

Auch für Unternehmen bietet der PYD Filmwettbewerb Inspiration und kreativen Austausch mit einer jungen dynamischen Zielgruppe.

Die beteiligten Unternehmen loben die kreative Zusammenarbeit mit den jungen Talenten in höchsten Tönen. So erklärt der Sponsor Mastercard:

"Papaya Young Directors bietet Unternehmen die Möglichkeit junge Sternchen kennenzulernen, die gerade ihre Karriere beginnen und so einen ganz unvoreingenommenen Blick auf die Aufgaben haben und das ist wunderbar."

"Wir haben erstaunliche Talente im Rahmen des PYD Filmwettbewerbs kennengelernt und viele tolle Ideen erhalten," betont Huawei die Zusammenarbeit.

Die aktuellen Sponsoren des PYD Filmwettbewerbs 2019

"Wir haben PYD seit der ersten Edition beobachtet und wir sind beeindruckt von dem, was das Team bis heute erreicht hat. PYD wurde zu einer Marke, die bei jungen Kreativen große Beachtung findet - einer Zielgruppe, die für fast alle globalen Marken enorm wichtig ist," erklärt Justyna Dadal von Durex.

"Wir unterstützen den PYD Filmwettbewerb, weil wir viele Gemeinsamkeiten sehen. Die Welt von Desperados ist eine Welt großer Geschichten, genau danach sucht ja auch Ihr bei PYD im Rahmen Eures Wettbewerbs. Wir unterstützen PYD, weil wir davon überzeugt sind, dass es die Brutstätte für eine neue Generation von Autoren für hochwertige Inhalte ist," lobt Anna Wood von Desperados die Zusammenarbeit mit PYD.

Allegro ist bereits zum dritten Mal Sponsor des PYD Filmwettbewerbs!

"Das beste am PYD Filmwettbewerb für beteiligte Unternehmen ist, dass wir ein fertiges Produkt erhalten und gar nicht viel dafür sagen müssen während des ganzen Kreativprozesses," beschreibt Adam Szalamacha von Allegro den Prozess.

Allegro ist die größte polnische Internetauktionsplattform, die sich mittlerweile auch in Tschechien, Ungarn, Russland und der Ukraine etabliert hat.

"Ich habe einen der Gewinner der vorherigen PYD Editionen am Set kennengelernt und wir haben uns gleich verstanden. Ich durfte coolen kreativen Content der Wettbewerbs-Teilnehmer anschauen und dachte bereits seit einiger Zeit schon über eine Beteiligung als Sponsor am PYD Filmwettbewerb nach. Jetzt ist die Zeit reif für Decathlon, um eine gewagtere Linie in der Kommunikation einzuschlagen und ich könnte mir für die Produktion einer einzigartigen Story keine bessere Plattform wie die Zusammenarbeit mit PYD vorstellen," schwärmt Wojciech Kozlowski von Decathlon.

https://www.papayayoungdirectors.com/news

Zusätzlich zu den Sponsoren kooperiert PYD mit insgesamt 41 Filmhochschulen und Kunstakademien, um bereits im Vorfeld für die Teilnehmer des Film-Wettbewerbs zum Workshop zu informieren. So bestehen bereits Partnerschaften mit polnischen Filmhochschulen sowie mit der London Film School und der HFF in München.

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von apriori pr
  • Druckversion
  • PDF-Version