Das könnte Sie auch interessieren:

SKODA gibt einen ersten Eindruck der aufgewerteten SUPERB-Modellreihe in einem Teaservideo

Mladá Boleslav (ots) - - SKODA stellt überarbeitetes Flaggschiff vor, das erstmals auch in einer ...

Bundespräsident Steinmeier ehrt die Jugend forscht Bundessieger 2019

Hamburg/Chemnitz (ots) - Deutschlands beste Nachwuchswissenschaftler in Chemnitz ausgezeichnet Die ...

Sky Programm mit Sky Q Mini und Sky Q App jetzt auf jedem HD-Fernseher genießen

Unterföhring (ots) - - Sky Q Mini ab Juni erhältlich: perfekte Erweiterung für das maximale Sky Q ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Verband Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR)

08.05.2019 – 18:31

Verband Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR)

Christoph Carnier ist neuer VDR-Präsident

Christoph Carnier ist neuer VDR-Präsident
  • Bild-Infos
  • Download

Christoph Carnier ist neuer VDR-Präsident Inge Pirner zur Vize-Präsidentin gewählt / Weitere personelle Veränderungen im VDR-Führungsgremium

Christoph Carnier ist neuer Präsident des Verbands Deutsches Reisemanagement e. V. Die 45. Jahreshauptversammlung des VDR wählte den obersten Geschäftsreise-Manager des Darmstädter Wissenschafts- und Technologiekonzerns Merck heute in Berlin an die Spitze des deutschen Geschäftsreiseverbands. Carnier tritt die Nachfolge von Dirk Gerdom an, der nach zehn Jahren als oberster Repräsentant des VDR nicht mehr für das Präsidentenamt kandidiert hatte.

"Ich bedanke mich herzlich bei den VDR-Mitgliedern für das positive Wahlergebnis und den damit verbundenen Vertrauensvorschuss, den ich in den kommenden Jahren gerne zurückgeben will. Es ist mir eine große Ehre, das größte deutsche Netzwerk für betriebliches Mobilitätsmanagement künftig als Präsident führen zu dürfen. Mir ist wichtig, mit Offenheit, Transparenz und Leistung das zu bewahren, was den VDR auszeichnet, aber auch mit Mut und Entschlossenheit neue Wege gehen, um den Verband gemeinsam mit meinen neuen Präsidiumskolleginnen und -kollegen sowie den ordentlichen und außerordentlichen Mitgliedern weiter nach vorne zu bringen", sagte Carnier.

Carnier will in seiner Präsidentschaft den politischen Einfluss des Verbands weiter stärken, den Nachwuchs noch besser fördern und den VDR bestmöglich auf die Herausforderungen der digitalen Zukunft vorbereiten.

Pirner zur neuen Vize-Präsidentin gewählt

Neben dem Wechsel an der Spitze brachte die Mitgliederversammlung weitere Veränderungen im Führungsgremium mit sich. Neue Vize-Präsidentin des VDR und damit Nachfolgerin des langjährigen Amtsinhabers Ralph Rettig ist Inge Pirner. Die Travel Managerin der DATEV eG in Nürnberg gehört dem Präsidium damit weitere drei Jahre an. Vorgänger Rettig hatte im vergangenen Jahr ebenso wie Präsident Gerdom seinen Rückzug angekündigt.

Außer Carnier und Pirner repräsentieren zukünftig auch Heiko Luft und Oliver Meinicke die Belange der ordentlichen VDR-Mitglieder. Luft verantwortet das Mobilitätsmanagement des Karlsruher Energieversorgers EnBW AG. Meinicke ist Leiter des kaufmännischen Infrastrukturmanagements bei der Giesecke + Devrient GmbH in München.

Nicht mehr im VDR-Präsidium vertreten sind dagegen Daniela Schade und Bernd Schulz, die aus beruflichen Gründen auf eine erneute Kandidatur verzichtet hatten. Aus dem Kreis der außerordentlichen Mitglieder wurden Karina Kaestner und Michael Krenz neu in das VDR-Präsidium gewählt.

Krenz ist Gründer & Geschäftsführer des Corporate Rates Club | TourisMarketing Service GmbH, Kaestner Leiterin Vertrieb Business Partner sowie Leiterin Vertrieb Geschäftskunden bei der DB Vertrieb GmbH in Frankfurt am Main.

Damit setzt sich das gewählte Präsidium von Deutschlands größtem Netzwerk für betriebliches Mobilitätsmanagement künftig wie folgt zusammen:

- Christoph Carnier (Merck KGaA, Präsident)
- Inge Pirner (DATEV eG, Vize-Präsidentin)
- Heiko Luft (EnBW AG)
- Oliver Meinicke (Giesecke + Devrient GmbH)
- Karina Kaestner (DB Vertrieb GmbH)
- Michael Krenz (Corporate Rates Club) 

Weiteres Mitglied im Präsidium bleibt VDR-Hauptgeschäftsführer Hans-Ingo Biehl.

Verband Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR)

Der Verband Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR) vertritt die Interessen deutscher Wirtschaftsunternehmen hinsichtlich der Rahmen- und Wettbewerbsbedingungen für Geschäftsreisen und Mobilität. Er setzt sich ein für effiziente, wirtschaftliche, sichere, ungehinderte, weltweite Reisemöglichkeiten für Unternehmen. Mit seinen rund 550 Mitgliedsunternehmen steht er für einen Gesamtumsatz im Geschäftsreisebereich von jährlich mehr als zehn Milliarden Euro.

René Vorspohl
Pressesprecher
Verband Deutsches Reisemanagement e.V.  |  VDR Service GmbH 
Darmstädter Landstraße 125 | 60598 Frankfurt/Main
Tel. +49 69 695229 33
vorspohl@vdr-service.de | www.vdr-service.de

VDR Service GmbH, Geschäftsführer Hans-Ingo Biehl, eingetr. 
in das Handelsregister Amtsgericht Frankfurt/Main, HRB 58907 

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Verband Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR)
  • Druckversion
  • PDF-Version