Travel Publishing GmbH

Selbst verwöhnte Traveller werden bei diesen Zielen und Resorts staunen!

Barfuß-Luxus a lá Robinson Crusoe auf Gili Lankanfushi auf den Malediven.

Ein Dokument

Blättern Sie online im Buch!

Die Zeiten, als man nur zum Tauchen oder Honeymoonen zum Indischen Ozean reiste, sind endgültig vorbei. Heute überbieten sich die Resorts im Indischen Ozean von den Malediven bis Madagaskar gegenseitig mit beeindruckenden Urlaubskonzepten wie Robinson Crusoe Feeling und Barfuß-Luxus über Gypsy-Jetset bis zum chicen Retroluxus der 50er.

Vor allem auf den Malediven bieten die Resorts innovative Konzepte und ein Maximum an Luxus. Internationale Interiordesigner kombinieren landestypische Materialien geschickt mit Hightec-Komfort, der keine Wünsche offen läßt. Von der Overwater-Villa sieht man den springenden Delfinen zu, mit der Wasserrutsche gehts direkt vom Haus ins Meer. Beim Dinner im Unterwasserrestaurant schauen die Fische zu und von der Loungebar aus werden die Haie gefüttert. Wer mit Freunden oder großer Familie verreist, kann gleich eine ganze Insel füir sich buchen. Mit Helicopter und Luxusyacht natürlich. Auch Stars wie Leonardo di Caprio, Kate Moss und die Beckhams sind schon auf den Geschmack gekommen.

Wer es lieber naturrverbunden mag, entscheidet sich für Barfuß-Luxus im Robinson Crusoe-Stil. Jedes noch so kleine Detail ist hier aus natürlichen Materialien gefertigt, kein Stückchen Plastik beleidigt das Auge. Als Balken oder Säulen dienen ganze Baumstämme, zum Restaurant gehts über eine Hängebücke durch den Dschungel. Und trotzdem braucht man auf 5-Sterne-Luxus nicht verzichten.

So gegensätzlich die Resorts sind auch die Regionen und deren Inseln. Die Seychellen mit ihren weltberühmten Granitfelsen. Mauritius, das Mekka für Golfer und die Gewürzinsel Sansibar mit schneeweißen Stränden und einer Altstadt wie im Mittelalter. La Réunion, ein Stück Frankreich mitten im Indischen Ozean mit einer unvorstellbaren Berg- und Pflanzenwelt wie vor tausenden von Jahren. Und Madagaskar, die sagenumwobene Welt ganz für sich, wo über die Hälfte der Einwohner noch an Zauberei und Ahnenkult glaubt.

In seinem neuen "Coffe Table Book" INDIAN OCEAN stellt Herausgeber und Weltenbummler Stefan Loiperdinger die ungewöhnlichsten Inseln und Resorts vor. Nach diversen Reisen zum Indischen Ozean sorgfältig recherchiert mit brillianten Fotos und interessanten informationen.

Ein perfektes Geschenk für anspruchsvolle Traveller. Oder für sich selbst. In deutsch und englisch.

Blättern Sie online im Buch unter www.indianocean.de

Und wenn es Ihnen gefällt, erzählen Sie Ihren Lesern davon!

Texte und Bildmaterial können Sie kostenlos nutzen bei Nennung des Buchs und der Bezugsquelle

www.indianocean.de

Das Buch:

480 Seiten mit großartigen Bildern über Sansibar, Malediven, Seychellen, La Réunion, Madagaskar und Mauritius mit 46 Resorts und Hotels. Kein Hotel hat für die Veröffentlichung bezahlt.

480 Seiten, 30 x 28 x 4 cm, 58 EUR

2-sprachig deutsch und englisch

erhältlich über

www.indianocean.de

Informationen, kostenloses Bild- und Textmaterial

(bei Nennung der Bezugsquelle) unter

sl@travelpublishing.de

oder 0171 620 4727

Travel Publishing GmbH, 82031 Grünwald
Stefan Loiperdinger 
Weiteres Material zum Download

Bild: Bildschirmfoto 2017-11-04 um 19.40.45.png

Bild: Alphonse Island©Alphonse Island.png

Dokument: IND Pressemitteilung 2.docx 


Medieninhalte
7 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: