Das könnte Sie auch interessieren:

Christine Neubauer: Ab jetzt ist sie blond

Hamburg (ots) - Als brünette Ur-Bayerin war Schauspielerin Christine Neubauer, 56, einst die Quoten-Queen im ...

AfD-Wahlparty: Absage-Mail der Vermieterin offenbart Intensität des Linksextremismus

Berlin (ots) - Die Alternative für Deutschland (AfD) musste ihre Wahlparty, die sie nach der Europawahl am ...

kinokino Publikumspreis geht an "Another Reality" / Erstmals verleihen 3sat und Bayerischer Rundfunk den Preis des Filmmagazins gemeinsam

Mainz (ots) - Die Redaktion von "kinokino", dem Filmmagazin von 3sat und Bayerischem Rundfunk, lobte auf dem ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Universität Kassel

07.05.2019 – 09:28

Universität Kassel

Spitzenplatz für Bauingenieurwesen im CHE-Ranking für Uni Kassel

Spitzenplatz für Bauingenieurwesen im CHE-Ranking für Uni Kassel
  • Bild-Infos
  • Download

Spitzenplatz für Bauingenieurwesen im CHE-Ranking für Uni Kassel

Die Universität Kassel ist bundesweit eine der besten Hochschulen, um Bauingenieurwesen zu studieren. Das geht aus dem heute erscheinenden CHE-Ranking zu Bachelor-Studiengängen hervor. Ebenfalls ganz vorne landet der Studiengang Umweltingenieurwesen. Auch weitere Studienfächer der nordhessischen Universität schneiden gut ab.

Demnach geben die Studierenden dem Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen ausschließlich Bestnoten. Die gewichtigen Kriterien Betreuung, Studierbarkeit und allgemeine Studiensituation werden besonders gut bewertet. Bereits beim letzten Ranking dieses Studiengangs vor drei Jahren hatte der Studiengang Bauingenieurwesen der Universität Kassel deutschlandweit am besten abgeschnitten.

Durchgehend gute bis sehr gute Bewertungen erhält die Universität Kassel von ihren Studierenden auch in den Bachelor-Fächern Umweltingenieurwesen, Maschinenbau und Mechatronik. Solide schneiden die Fächer Elektrotechnik, Informatik und Psychologie im Studierenden-Urteil ab.

Neben den Studierenden-Urteilen flossen auch statistische Daten ein. Hier überzeugt die Universität Kassel in allen Fächern in den Punkten "Kontakt zur Berufspraxis" und "Unterstützung am Studienanfang". Verbessert zu vorangegangenen Erhebungen zeigt sich die nordhessische Universität im Kriterium Drittmittel; dort landet sie inzwischen durchweg im Mittelfeld.

"Wir begrüßen es, wenn unsere Fachbereiche mit ihren Studiengängen an dem CHE-Ranking teilnehmen, sagte Vizepräsident Prof. Dr. René Matzdorf. "Es gewährt den Studiengangs-Verantwortlichen einen objektiven Blick von außen und gibt im Guten wie im Schlechten Hinweise für die Qualitätsentwicklung. Besonders erfreulich ist es natürlich, wenn dabei so positive Ergebnisse herauskommen wir in diesem Jahr."

Der Dekan des Fachbereichs Bauingenieur- und Umweltingenieurwesen Prof. Dr. Bernhard Middendorf ergänzte: "Das Ergebnis hat uns wieder sehr gefreut und in unserer Arbeit bestätigt. Es zeigt, dass unsere Studierenden die konsequenten Verbesserungen in der Vermittlung von Lehre und Forschung annehmen und wertschätzen."

An der Universität Kassel studieren mehr als 25.000 Menschen. Sie ist eine von zwei Universitäten in Hessen die - neben anderen Disziplinen - einen Schwerpunkt auf ingenieurwissenschaftliche Studiengänge setzen.

Das CHE-Ranking der Wochenzeitung "Die Zeit" und des "Centrums für Hochschulentwicklung (CHE)" ist Deutschlands größtes Hochschulranking. Es gibt Aufschluss über die Attraktivität und Qualität von Studiengängen. Jedes Jahr werden bestimmte Studiengänge bewertet.

---------------------------------------
Ihr Ansprechpartner in der Pressestelle der Universität Kassel:

Sebastian Mense 
Universität Kassel
Stabsstelle Kommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 561 804-1961
Email: presse@uni-kassel.de
www.uni-kassel.de 

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Universität Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version