Universität Kassel

Uni Kassel entwickelt virtuellen Feuerlöscher

Ansicht des Systems. Foto: Uni Kassel.

Uni Kassel entwickelt virtuellen Feuerlöscher

Informatiker der Universität Kassel haben einen virtuellen Feuerlöscher entwickelt, mit dem Nachwuchs-Feuerwehrleute den Umgang mit Löschern üben können.

Kern des Systems ist ein (leerer) realer Feuerlöscher, der mit Sensoren ausgestattet und über Funk mit einem Rechner verbunden ist. In einer Übungsumgebung auf dem Rechner ist ein virtuelles Feuer simuliert; das System reagiert auf die Bewegungen der Übenden, die Bewegungen und das austretende Löschmittel werden auf dem Bildschirm dargestellt, das virtuelle Feuer wird so gelöscht. Die Art des Löschmittels (Pulver, Schaum, Wasser oder Fettbrandlöschmittel) kann ausgewählt werden. Bei jedem Schritt erhält der Anwender eine Rückmeldung, ob er sich korrekt verhalten hat.

Das Fachgebiet Technische Informatik, das das System entwickelt hat, forscht seit Jahren auf dem Gebiet der virtuellen Unterstützung von Feuerwehr-Übungen. Es arbeitet mit Feuerwehrschulen zusammen, um die Jugendfeuerwehr im Löschen mit virtuellen Feuerlöschern auszubilden. Zudem besteht eine Kooperation mit dem Feuerwehrmuseum Bayern in Waldkraiburg bei München. Dort können Besucher den interaktiven Feuerlöscher ausprobieren. Zusätzlich wird die Brandschutzerziehung in Schule und Kindergarten damit unterstützt.

Kontakt

Prof. Dr.-Ing Dieter Wloka

Universität Kassel

Fachgebiet Technische Informatik

Tel.: +49 561 804-6435

E-Mail: dwloka@uni-kassel.de

---------------------------------------
Ihr Kontakt in der Pressestelle der Universität Kassel: 

Sebastian Mense
Universität Kassel
Kommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 561 804-1961
E-Mail: presse@uni-kassel.de
www.uni-kassel.de 



Das könnte Sie auch interessieren: