Alle Storys
Folgen
Keine Story von Deutschlandradio mehr verpassen.

Deutschlandradio

„Auf Heimatsuche" - Sechsteiliger Podcast ab 1. September

„Auf Heimatsuche" - Sechsteiliger Podcast ab 1. September
  • Bild-Infos
  • Download

Deutschlandfunk-Reporterin Anh Tran ergründet ein schwieriges Gefühl

„Auf Heimatsuche"

Sechsteiliger Podcast ab 1. September

Presseinformation, 23. August 2021

Eine Heimat zu haben, ist schön. Keine zu haben oder in der Heimat fremd zu sein, kann sehr unglücklich machen. Doch was ist das eigentlich genau - Heimat? Wo liegt sie, wie finde ich sie und warum ist dieser Begriff in Deutschland so schwierig?

Im Podcast „Auf Heimatsuche“ will die Deutschlandfunk-Reporterin Anh Tran herausfinden, wann Menschen sich heimisch fühlen: Wenn sie einheimisch aussehen? Den richtigen Dialekt sprechen oder den deutschen Pass haben? Wenn Freunde und Familie vor Ort sind? Anh Tran kommt mit Land- und Stadtkindern, mit Ossis und Wessis ins Gespräch und trifft Menschen mit und ohne Einwanderungsgeschichte. Immer auf der Suche nach Antworten auf die Frage, wo Heimat anfängt und an welcher Stelle der Begriff an seine Grenzen stößt.

Die Frage nach der Heimat begleitet Anh Tran ihr Leben lang. Als gebürtige Dresdnerin mit vietnamesischen Wurzeln muss sie immer wieder erklären, dass sie hier in Deutschland richtig ist. Mit dem sechsteiligen Podcast beginnt die Deutschlandfunk-Journalistin eine persönliche Erkundung und spürt verschiedenen Aspekten des komplexen Begriffs „Heimat“ nach.

Von Oldenburg bis Bad Kissingen: Gespräche mit Menschen in unterschiedlichen Lebensumständen

Dafür reist sie quer durch Deutschland und unterhält sich mit Menschen in unterschiedlichsten Lebensumständen. Die Freunde Djure und Frank leben in Hamburg und im norddeutschen Büppel: Der eine hat sich für ein Leben in der Metropole, der andere für ein Leben auf dem Land entschieden. In Chemnitz trifft Host Anh die Popband Blond, die ihre Stadt liebt und gleichzeitig mit ihr hadert. Sie diskutiert mit dem Ost-West-Paar Silke und Hans, ob Deutschland für sie geeinte oder geteilte Heimat ist. Mit Dalli und ihrer Tochter Manik, die in Oberursel und Berlin leben und wie Anh eine Einwanderungsgeschichte haben, spricht die Journalistin über Fremdheits- und Zugehörigkeitsgefühle. Was für eine Rolle spielt die deutsche Staatsbürgerschaft dabei? Darüber debattiert Anh Tran mit dem Paar Nikolai und Brenda aus Berlin. Und sie begegnet Anne, die sich entschieden hat, ihre Mutter im mecklenburgischen Neustadt-Glewe zurückzulassen, um sich in Bad Kissingen ein neues Zuhause aufzubauen.

Die Host Anh Tran

Anh Tran ist Journalistin beim Deutschlandfunk im Ressort Länder. Sie moderiert die Sendung „Deutschland heute“ und produziert Hörfunk-Beiträge. 2020 wurde sie mit dem Deutschen Radiopreis in der Kategorie "Beste*r Newcomer*in" für ihre Reportage „Mein Dresden - Heimat tut weh" ausgezeichnet.

Programmdaten

"Auf Heimatsuche" – Sechsteiliger Podcast

Ab 1. September in der Dlf Audiothek-App, überall, wo es Podcasts gibt und auf deutschlandfunk.de/aufheimatsuche

Im Deutschlandfunk präsentiert die Sendung „Wochenendjournal“ vorab Auszüge (28. August 2021, 9.10 Uhr).

Pressematerial

– Vorab-Fassungen von „Auf Heimatsuche“ können wir Ihnen zu Rezensionszwecken gerne zusenden. Schreiben Sie uns hierzu einfach eine kurze Mail.

– Pressefoto im Anhang

– Audio-Trailer

Pressekontakt: Xenia Sircar, Tel.030 8503 6164

xenia.sircar@deutschlandradio.de

P036/2021/six

Christian Sülz (Pressesprecher)
Raderberggürtel 40, 50968 Köln
T +49 221 345-2161
 
Tobias Franke-Polz (Redakteur Presse)
Xenia Sircar (Redakteurin Presse)
Hans-Rosenthal-Platz, 10825 Berlin
T +49 30 8503-6161
 
Kommunikation:
  presse@deutschlandradio.de
  deutschlandradio.de
Weitere Storys: Deutschlandradio
Weitere Storys: Deutschlandradio