Alle Storys
Folgen
Keine Story von Deutschlandradio mehr verpassen.

Deutschlandradio

Politik-Talk im Späti: Neue Staffel des Videoformats für junge Wähler von Deutschlandfunk Nova

Politik-Talk im Späti: Neue Staffel des Videoformats für junge Wähler von Deutschlandfunk Nova
  • Bild-Infos
  • Download

„Ich würde nie..."

Politik-Talk im Späti: Neue Staffel des beliebten Videoformats für junge Wählerinnen und Wähler

Spitzenpolitikerinnen und -politiker von sechs Parteien im Gespräch

Presseinformation, 17. August 2021

Würde Lars Klingbeil sich wieder ein Piercing stechen lassen? Was hält Tilman Kuban davon, bei sich ein Armin-Laschet-Poster aufzuhängen? Kann sich Robert Habeck vorstellen, mit mehr als 130 über die Autobahn zu brettern? Und würde Alice Weidel twittern, wenn sie Alkohol getrunken hat? Deutschlandfunk-Nova-Moderatorin Rahel Klein will es wissen. Sie trifft Spitzenpolitikerinnen und Spitzenpolitiker der großen Parteien - in der Regel dort, wo man sich nicht zuerst vermuten würde, in einem Berliner Spätkauf.

Persönliches und Politisches in einer Tüte voller Fragen

Zur Bundestagswahl startet Deutschlandfunk Nova eine dritte Staffel der erfolgreichen Videoreihe „Ich würde nie...". Wie schon 2017 zur Bundestagswahl und zur Europawahl 2019 interviewt Moderatorin Rahel Klein sechs Kandidatinnen und Kandidaten. Diesmal sind es Dietmar Bartsch (Die Linke), Robert Habeck (Bündnis 90/ Die Grünen), Lars Klingbeil (SPD), Tilman Kuban (CDU), Johannes Vogel (FDP) und Alice Weidel (AfD). Namensgeber ist die Rubrik „Ich würde nie...“: Während des Gesprächs zieht Rahel Klein aus einer Tüte Fragen zu politischen Themen, die alle mit dem Halbsatz „Ich würde nie….“ beginnen.

Erst wird’s persönlich, dann politisch. In der Videoserie geht es darum, was die sechs großen Parteien für junge Menschen verändern wollen. Klein spricht an, was viele bewegt. Besonders dringlich: Was tun gegen den Klimawandel? Aber auch: Wie bekomme ich eine bezahlbare Wohnung? Wie viel muss meine Arbeit wert sein? Wie soll eine deutsche Migrations- und Flüchtlingspolitik aussehen? Und wie wird eigentlich die Zeit nach Angela Merkel?

Ab 23. August auf deutschlandfunknova.de und im Update-Podcast

Spontan, herausfordernd und informativ. Besonders ein junges Publikum hat sich bisher für die ungewöhnlichen Interviews interessiert, manche Episoden wurden bis zu 1,5 Millionen Mal geklickt. Alle sechs Folgen der neuen Staffel können Nutzerinnen und Nutzer ab dem 23. August auf deutschlandfunknova.de abrufen. Die Videos sind auch auf YouTube und Facebook zu sehen. Die bisherigen Staffeln finden sich unter: Ich würde nie · Dlf Nova (deutschlandfunknova.de).

Als Audio erscheinen alle Folgen auch im Update-Podcast, der ab 23.August täglich eine Episode veröffentlicht. Mehr dazu unter: Update · Dlf Nova (deutschlandfunknova.de)

Pressematerial:

— Videofolgen können vorab zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt werden.Eine kurze Mail genügt.

— Pressebilder der aktuellen Folgen finden Sie im Anhang als Download.Copyright: Deutschlandfunk Nova

Pressekontakt: Xenia Sircar, Tel. 030-8503 6164 xenia.sircar@deutschlandradio.de

P036/six

Christian Sülz (Pressesprecher)
Raderberggürtel 40, 50968 Köln
T +49 221 345-2161
 
Tobias Franke-Polz (Redakteur Presse)
Xenia Sircar (Redakteurin Presse)
Hans-Rosenthal-Platz, 10825 Berlin
T +49 30 8503-6161
 
Kommunikation:
  presse@deutschlandradio.de
  deutschlandradio.de
Weitere Storys: Deutschlandradio
Weitere Storys: Deutschlandradio