PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Deutschlandradio mehr verpassen.

15.01.2021 – 11:31

Deutschlandradio

Deutschlandfunk mit neuem Nachrichten-Podcast in Einfacher Sprache

Neues Deutschlandfunk-Informationsangebot in Einfacher Sprache

„nachrichtenleicht“ ist ab sofort als wöchentlicher Podcast verfügbar

Mit einem wöchentlichen Nachrichten-Podcast in Einfacher Sprache erweitert der Deutschlandfunk sein Angebot an barrierefreien Informationen. „Nachrichtenleicht“ bietet als Podcast ab sofort jeden Freitag einen Wochenrückblick mit den wichtigsten nationalen und internationalen Ereignissen. Im Mittelpunkt stehen Themen aus Politik, Kultur, Wissenschaft, Gesellschaft und Sport. Der Podcast ist auf allen gängigen Plattformen abonnierbar.

www.nachrichtenleicht.de

Das Angebot „nachrichtenleicht“ wurde von der Nachrichtenredaktion des Deutschlandfunks im Jahr 2013 als Webportal entwickelt. Seit vier Jahren sendet der Deutschlandfunk jeden Freitag ab 19.04 Uhr auch einen fünfminütigen Wochenrückblick in Einfacher Sprache im Hauptprogramm. 2018 startete Nachrichtenleicht auf Instagram. Nachrichtenleicht ist bis heute das einzige regelmäßig und überregional erscheinende barrierefreie Nachrichtenangebot. Mit dem neuen Podcast sollen Teilhabebarrieren weiter abgebaut werden. Das vollständige Informationsangebot in Einfacher Sprache ist wie bisher unter www.nachrichtenleicht.de abrufbar.

Nachrichten in Einfacher Sprache sollen Information und Teilhabe am politischen Meinungs- und Willensbildungsprozess ermöglichen. Sie wenden sich an Menschen, die aus unterschiedlichen Gründen Nachrichtenangeboten in Standardsprache nicht folgen können. Barrierefreie Sprachangebote werden insbesondere von Menschen mit Lernschwierigkeiten, Schülerinnen und Schülern, Deutsch-Lernenden und zugezogenen Menschen genutzt.

Christian Sülz (Pressesprecher)
Raderberggürtel 40, 50968 Köln
T +49 221 345-2161

Tobias Franke-Polz (Redakteur Presse)
Xenia Sircar (Redakteurin Presse)
Hans-Rosenthal-Platz, 10825 Berlin
T +49 30 8503-6161

Kommunikation:
presse@deutschlandradio.de
www.deutschlandradio.de