Mediengruppe Frankfurt

Jörn Tüffers wird Lokalchef der Frankfurter Neuen Presse

Jörn Tüffers, neuer Lokalchef der Frankfurter Neuen Presse

Frankfurt (ots) - Jörn Tüffers, 52, übernimmt ab 11. September die Position des Lokalchefs der Frankfurter Neuen Presse. Er wird auf Jörg Hahn folgen, der das Unternehmen zum 30. Juni verlassen hat.

Der gebürtige Wuppertaler ist zurzeit beim Verlag B. Boll tätig, wo er als stellvertretender Chefredakteur und Newsdeskmanager das Solinger Tageblatt und den Remscheider General-Anzeiger leitet. Mit 25 Jahren Redaktionserfahrung ist Tüffers gut gerüstet für seine neuen Aufgaben in der Frankfurter Lokalredaktion: Nach dem Magisterstudium in Geschichte, Germanistik und Literaturwissenschaften arbeitete er acht Jahre beim Remscheider General-Anzeiger, bevor es ihn zur Rheinischen Post nach Düsseldorf zog. Zuletzt war er dort als stellvertretender Redaktionsleiter mit den Schwerpunkten Politik und Wirtschaft zuständig. Beim Verlag B. Boll ist Tüffers seit 2011 vor allem für die inhaltliche und gestalterische Ausspielung der Themen auf den verschiedenen Kanälen verantwortlich.

Joachim Braun, Chefredakteur der Frankfurter Neuen Presse, freut sich darüber, mit Jörn Tüffers einen erfahrenen Medienmacher gewonnen zu haben. Braun: "Jörn Tüffers ist nicht nur ein meinungsstarker Lokaljournalist, er bringt auch viel Erfahrung in der Newsroom-Steuerung, in der Entwicklung von Zeitungstiteln und im redaktionellen Projektmanagement mit nach Frankfurt. Davon wird die FNP, die sich in einem tiefgreifenden Wandel befindet, sehr profitieren."

Jörn Tüffers ist verheiratet und hat zwei Kinder. Seine Leidenschaft gilt niederländischer Literatur und dem Heimatland seiner Frau, Griechenland.

Pressekontakt:

Susan Much
Projektmanagerin Marketing & Kommunikation
Mediengruppe Frankfurt
Tel +49 (0) 69 7501-4478
susan.much@mediengruppe-frankfurt.de

Original-Content von: Mediengruppe Frankfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mediengruppe Frankfurt

Das könnte Sie auch interessieren: