Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Institute for Advanced Sustainability Studies e.V. (IASS)

20.11.2019 – 10:08

Institute for Advanced Sustainability Studies e.V. (IASS)

Presseeinladung: Mit dem Fahrrad zur Schule und das Klima retten

Ein Dokument

Presseeinladung

Mit dem Fahrrad zur Schule und das Klima retten

Decision Theater zu nachhaltiger Mobilität mit UNESCO-Schülerinnen und -Schülern am 3.12.2019 in Potsdam

Das Kopernikus-Forschungsprojekt ENavi lädt 24 Schülerinnen und Schüler aus UNESCO-Projektschulen am 3. Dezember 2019 nach Potsdam ein, um gemeinsam zu diskutieren, wie im Verkehr der Ausstoß von Treibhausgasen reduziert werden kann. Während der Diskussion können die Teilnehmenden im sogenannten Decision Theater auf vier Monitoren in Echtzeit die gegenseitigen Wechselwirkungen der einzelnen Verkehrsmaßnahmen verfolgen.

Wir laden Sie ein, an dem Decision Theater teilzunehmen:

Dienstag, 3. Dezember 2019, 11:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung (IASS), Berliner Str. 130, 14467 Potsdam

Agenda

11:00 Uhr

Begrüßung: Was ist transformative Nachhaltigkeitsforschung?

Ortwin Renn, Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung

11:15 Uhr

Rückblick und Ausblick: Unsere Mobilität von 2005 bis 2035

Carlo Jaeger, Global Climate Forum

12:00 Uhr

Mobility Transition Model & Decision Theater - neuer Forschungsansatz für einen modellunterstützten Dialog

Gesine Steudle, Global Climate Forum

13:00 Uhr Mittagsimbiss

13:30 Uhr

Lösungswege zu nachhaltiger Mobilität

Gruppenarbeit

14:30 Uhr Getränkepause

15:00 Uhr

Fazit und Ausklang

16:30 Uhr Ende

Die Generation, die aktuell gegen den Klimawandel demonstriert, wird als erstes von dessen Folgen betroffen sein. Die Auswirkungen möglicher Schutzmaßnahmen sind komplex und schwer überschaubar. Die interaktive Dialogform "Decision Theater" veranschaulicht in Gruppendiskussionen auf mehreren Bildschirmen, wie unterschiedliche Maßnahmen sich wechselseitig beeinflussen. Mit Tablets können die Diskutierenden ihre eigenen Mobilitätsstrategien erstellen und anschließend ihre Ergebnisse auf den Bildschirmen analysieren. Dies hilft bei der Diskussion unbeabsichtigter Nebenwirkungen politischer Maßnahmen. Was passiert zum Beispiel mit den CO2-Emissionen, wenn Menschen, die früher Fahrräder und Busse benutzten, stattdessen auf ein Elektroauto mit "sauberem Strom" aus erneuerbaren Energien umsteigen?

Seit 47 Jahren organisieren die Berliner UNESCO-Projektschulen ein jährliches Schülerseminar. Der inhaltliche Fokus verlagerte sich von "Demokratie" zunehmend auf das Ziel 13 zur nachhaltigen Entwicklung der Vereinten Nationen: "Maßnahmen zum Klimaschutz" und das Ziel 4 "Bildung für nachhaltige Entwicklung". Das bislang internationale Jahrestreffen ist dieses Jahr auf eine stärkere Vernetzung innerhalb Deutschlands ausgerichtet. Unter dem Thema "Lernen die Welt zu verändern - Demokratie und Nachhaltigkeit" nehmen vom 1. bis 6. Dezember insgesamt 14 bundesweite UNESCO-Projektschulen teil.

Bitte melden Sie sich bis zum 28. November um 15 Uhr an bei ENavi.media@iass-potsdam.de. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Über das Kopernikus-Projekt Energiewende-Navigationssystem | ENavi

Das Energiewende-Navigationssystem, kurz ENavi, betrachtet die Transformation des Energiesystems als einen gesamtgesellschaftlichen Prozess und verknüpft wissenschaftliche Analysen mit politisch-gesellschaftlichen Anforderungen. Zu den 58 Verbundpartnern gehören 23 Forschungseinrichtungen, 18 Universitätsinstitute, drei Nichtregierungsorganisationen, neun Wirtschaftsunternehmen, drei Stadtwerke und zwei Gebietskörperschaften. Über 20 Kompetenzpartner bringen zusätzlich ihre Praxiserfahrungen ein. ENavi wird als eines der vier Kopernikus-Projekte zur Erforschung der Energiewende vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Mehr Informationen: www.kopernikus-projekte.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Christina Camier
Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung/
Institute for Advanced Sustainability Studies e.V. (IASS)
Tel. +49 (0)331 288 22-477
E-Mail: christina.camier@iass-potsdam.de 

Weitere Meldungen: Institute for Advanced Sustainability Studies e.V. (IASS)
Weitere Meldungen: Institute for Advanced Sustainability Studies e.V. (IASS)