Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Institute for Advanced Sustainability Studies e.V. (IASS)

19.09.2019 – 08:03

Institute for Advanced Sustainability Studies e.V. (IASS)

Zweite Presseeinladung: Marine Regions Forum 30.09. - 02.10.2019

Zweite Presseeinladung: Marine Regions Forum 30.09. - 02.10.2019
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Zweite Presseeinladung mit aktualisiertem Programm Marine Regions Forum 2019

Wir laden Sie herzlich ein zum https://www.prog-ocean.org/marine-regions-forum/

Marine Regions Forum 2019

Ein gesunder Ozean - Regionale Meerespolitik nach 2020

30. September bis 02. Oktober 2019

Das Forum bietet die Möglichkeit, wichtige Akteure aus dem Bereiche Meeresschutz aus der ganzen Welt zu hören und zu treffen.

- Nach dem IPCC Sonderbericht "Der Ozean und die Kryosphäre in einem sich 
  wandelnden Klima": Welches sind die drängenden Themen beim Schutz der Ozeane? 
  (Der IPCC-Bericht wird am 25. September veröffentlicht, kurz nach dem UN 
  Sondergipfel zum Klima)
- Welche Rolle können Meeresregionen für ein gesundes Meer spielen?
- Vom Pazifik bis zur Ostsee, von der Karibik bis zum Indischen Ozean: Welche 
  "best practice" gibt es, welche innovativen Lösungen wurden in Meeresregionen 
  bereits umgesetzt?  

Das Marine Regions Forum 2019 soll zu klaren Empfehlungen führen, umsetzbare Ergebnisse liefern und Partnerschaften für die regionale Meerespolitik unterstützen. Das Ziel ist es, einen Beitrag zur rechtzeitigen Umsetzung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung zu leisten. Die Ergebnisse des Forums fließen in die regionalen und globalen politischen Prozesse zur Meerespolitik ein, insbesondere in die UN-Ozeankonferenz 2020in Lissabon.

Sie können sich für die öffentlichen Plenumsteile des Forums akkreditieren. Eine Übersicht über Zeiten und Namen finden Sie unten und im Anhang. Bitte schreiben Sie an:

media@iass-potsdam.de, subject: 'Marine Regions Forum".

Tagungsort: Vienna House Andel's Berlin, Landsberger Allee 106, 10369 Berlin

Pressekontakt Deutschland:

Matthias Tang

Institute for Advanced Sustainability Studies e.V. (IASS, Potsdam)

Phone: +49 (0)331 288 22-340

E-Mail: matthias.tang@iass-potsdam.de

Pressekontakt Frankreich:

Brigitte Béjean

Institut du développement durable et des relations internationales (IDDRI, Paris)

Phone: +33 6 03 26 93 57

Email: brigitte.bejean@iddri.org

Stand 18. September 2019

Überblick über die Rednerinnen und Redner beim Marine Regions Forum 2019

Montag, 30. September 2019, 10.00-12.00 Uhr: Eröffnungsplenum

Begrüßung im Namen der Organisatoren

- Klaus Töpfer, TMG - ThinkTank for Sustainability, auch im Namen des Institute 
  for Sustainable Development and International Relations (IDDRI), Paris, und 
  des Instituts für transformative Nachhaltigkeitsforschung (IASS), Potsdam 

Begrüßung im Namen der deutschen Bundesregierung

- Jochen Flasbarth, Staatssekretär, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz 
  und nukleare Sicherheit, Deutschland 

Video Botschaft

- Karmenu Vella, EU-Kommissar für Umwelt, Maritime Angelegenheiten und 
  Fischerei, EU-Kommission 

Key note

- Inger Andersen, Exekutivdirektorin des Umweltprogramms der Vereinten Nationen 

Diskussion: "Gesunde Ozeane schaffen: Herausforderungen und Chancen"

- Brune Poirson, Ministère de la Transition écologique et solidaire, Frankreich 
- Antje Boetius, Alfred Wegener Institut, Deutschland
- David Obura, "Coastal Oceans Research and Development in the Indian Ocean" 
  (CORDIO), Kenya
- Jochen Flasbarth, Staatssekretär, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz 
  und nukleare Sicherheit, Deutschland, Germany 

Dienstag, 1. Oktober, 15.00-17.00 Uhr: "Ocean Governance nach 2020 - die Rolle der maritimen Regionen"

Key note

- Hans-Otto Pörtner, Arbeitsgruppe II des IPCC, Deutschland 

Video message

- Peter Thomson, Sonderbeauftragter des Generalsekretärs der Vereinten Nationen 
  für den Ozean 

Diskussion

- Waldemar Coutts, chilenischer Botschafter in Norwegen und Island
- David Johnson, Global Ocean Biodiversity Initiative (GOBI)
- Charlotte Karibuhoye, MAVA Stiftung, Senegal
- Andreas Papaconstantinou, Generaldirektion Maritime Angelegenheiten und 
  Fischerei der EU-Kommission
- Kristina Gjerde, IUCN Global Marine and Polar Programme  

Mittwoch, 2. Oktober 2019, 13.30-15.30 Uhr: Abschlussplenum "Die Fortschritte beschleunigen - neue Wege schaffen"

Key note

- Svenja Schulze, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und nukleare 
  Sicherheit, Deutschland
- Hon. Bernhard Esau, Minister Fischerei und Meeresressourcen, Namibia 

Diskussion

- Jens Frølich Holte, Staatssekretär, im Ministerium für auswärtige 
  Angelegenheiten von Norwegen
- Maria Damanaki, The Nature Conservancy, U.S.
- Árni Mathiesen, Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten 
  Nationen (FAO)
- Ingrid-Gabriela Hoven, Bundesministerium für Entwicklung und wirtschaftliche 
  Zusammenarbeit 

Offizielles Ende der Konferenz

Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS)

Weitere Meldungen: Institute for Advanced Sustainability Studies e.V. (IASS)

Weitere Meldungen: Institute for Advanced Sustainability Studies e.V. (IASS)