Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Eucon-Gruppe

01.07.2019 – 14:53

Eucon-Gruppe

Eucon für Innovationsmanagement ausgezeichnet

Eucon für Innovationsmanagement ausgezeichnet
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Münster, 29. Juni 2019 - Die Eucon Group hat bei der 26. Ausgabe des Innovationswettbewerbs TOP 100 den Sprung unter die Besten geschafft. Das Unternehmen wurde deshalb am 28. Juni von dem Mentor des Wettbewerbs, Ranga Yogeshwar, sowie dem wissenschaftlichen Leiter des Vergleichs, Prof. Dr. Nikolaus Franke, in der Frankfurter Jahrhunderthalle ausgezeichnet. Anhand einer wissenschaftlichen Systematik bewertet TOP 100 das Innovationsmanagement mittelständischer Unternehmen. In dem unabhängigen Auswahlverfahren überzeugte das Unternehmen mit weltweit 400 Mitarbeitern besonders durch seinen Innovationserfolg.

Der digitale Mittelständler aus Münster gehört zu den weltweit führenden Experten für Daten- und Prozessintelligenz für die Automotive-, Versicherungs- und Immobilienbranche. Mittels neuer Technologien und umfangreicher Datenbanken unterstützt das Unternehmen Kunden dabei, ihre Geschäftsprozesse zu automatisieren. "Unsere Kunden verfügen über ungeahnte Datenschätze. Wir helfen ihnen, diese gewinnbringend zu nutzen", erklärt Geschäftsführer Sven Krüger.

Im deutschen Versicherungsmarkt hat sich Eucon als Digitalisierungspartner von Top-Versicherern darauf spezialisiert, den gesamten Prozess der Schadensabwicklung einfacher, effizienter und kundenfreundlicher zu gestalten. Mithilfe moderner Technologien entwickelt das Unternehmen Lösungen für einen durchgängig digitalisierten End-to-End-Prozess im Schadenfall - sowohl bei Kfz- als auch bei Sachschäden. "Der Großteil der Kfz-Schadenvorgänge wird künftig in wenigen Stunden abgearbeitet sein", verspricht Krüger. "Unsere Vision ist es, mithilfe intelligenter Abläufe zu einer Echtzeit-Schadenbearbeitung zu kommen."

Für die Auszeichnung hat das Unternehmen ein umfassendes, wissenschaftliches Auswahlverfahren durchlaufen, in dem der Entwicklungsstand des gesamten Innovationsmanagements überprüft wurde. Im Fokus standen bereits realisierte Innovationsprojekte sowie das künftige Innovationspotenzial. Für die Analyse wurden über 100 Indikatoren aus den Kategorien "Innovationsförderndes Top-Management", "Innovationsklima", "Innovative Prozesse und Organisation", "Außenorientierung (Open Innovation)" und "bisherige Innovationserfolge" herangezogen.

"Das Innovationsmanagement der Eucon Group hat auf ganzer Linie überzeugt, auch nach internationalen Maßstäben", erklärt Prof. Dr. Nikolaus Franke, wissenschaftlicher Leiter der Wettbewerbsanalyse. "Damit besitzt das Unternehmen ein enormes Potenzial für zukünftige Innovationserfolge - sowohl als moderner Arbeitgeber als auch als digitaler Partner von Kunden."

Der Top-Innovator ist mit weltweit 400 Mitarbeitern für 250 Kunden in 40 Ländern tätig. Langjährige Erfahrung, tiefe Branchenkenntnis und umfassende Daten- und Technologie-Expertise kennzeichnen das Unternehmen, das seine Kunden auf dem Weg der digitalen Transformation begleitet.

Über TOP 100

Seit 1993 vergibt compamedia das TOP 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Die wissenschaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke. Franke ist Gründer und Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Mentor von TOP 100 ist der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar. Projektpartner sind die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung und der BVMW. Als Medienpartner begleiten das manager magazin, impulse und W&V den Unternehmensvergleich. Mehr Infos unter www.top100.de.

Über Eucon

Eucon ist Wegbereiter für Daten- und Prozessintelligenz und arbeitet erfolgreich für die Branchen Automotive, Versicherungen und Real Estate. Für Versicherer analysiert, digitalisiert und automatisiert Eucon den gesamten Schadenprozess und bietet intelligente Lösungen für die Daten- und Dokumentenverarbeitung. Kunden können damit ihre Datenschätze besser nutzen - vom effektiveren Schadenmanagement, einer vollen Kostenkontrolle bis zur Entwicklung neuer innovativer Leistungsangebote für die ganze Branche. An den weltweiten Standorten arbeiten rund 400 Mitarbeiter für 250 Kunden in 40 Ländern. Mehr unter www.eucon.com.

Pressekontakt:
Eucon Group
Barbara Greissinger
Head of Corporate Communications 
Tel. +49 251 14496-2310
barbara.greissinger@eucon.com