JDA Software

Dritte jährliche JDA und Centiro Umfrage belegt: Verbraucher nutzen mobile Geräte im stationären Geschäft verstärkt für Preisvergleiche, aber noch nicht für mobiles Shopping

München, Deutschland (ots) - Fast ein Drittel (27 Prozent) aller Befragten nutzen das eigene mobile Gerät für den Online-Preisvergleich in einem stationären Geschäft. 17 Prozent lesen Produkt- und Testberichte. Diese Ergebnisse sind Teil des dritten jährlichen JDA und Centiro Customer Pulse Reports 2017, durchgeführt von der Marktforschungsfirma YouGov. In der Online-Umfrage gaben insgesamt 2.124 erwachsene Verbraucher in Deutschland an, wie sie innovative Shopping-Konzepte wie Click & Collect oder Mobile-Shopping nutzen und welche Erfahrungen sie dabei gemacht haben. Hier geht es zum Report: http://now.jda.com/Customer-Pulse-2017-DE-EMEA.html

Ein Viertel (26 Prozent) der Befragten würde für eine kostenlose Lieferung am gleichen Tag beziehungsweise nächsten Tag mehr einkaufen, um den notwendigen Mindestbestellwert zu überschreiten. Um von einer kostenfreien Standard-Lieferung innerhalb von 3-5 Tagen zu profitieren, würden 27 Prozent mehr ausgeben. Für eine kostenfreie Lieferung am Wochenende oder am Abend würden 18 Prozent der Verbraucher mehr einkaufen. Click & Collect am selben Tag kommt auf 11 Prozent. Click & Collect wird bei jungen Erwachsenen zwischen 18 und 24 Jahren immer beliebter; 2016 haben 45 Prozent dieser Altersgruppe den Service genutzt. Händler sollten Potentiale heben und mehr Click & Collect Services anbieten.

Für den Einzelhandel sind nach wie vor die zahlreichen Retouren im Online-Shopping ein hoher Kostenfaktor. Gründe für viele Retouren sind immer noch unbefriedigende Shopping-Erlebnisse der Verbraucher. Bei 51 Prozent aller Befragten entsprach die bestellte Ware nicht ihren Erwartungen. Oftmals ist die Kleidergröße ein Problem. Elektrogeräte oder Haushaltswaren, die bei der Lieferung beschädigt waren, spielen ebenfalls eine Rolle. Teilweise bietet auch einfach der Online-Shop nicht das Shoppingerlebnis an, dass für den Kauf und die Zufriedenheit mit dem Produkt einhergehen sollte.

Pressekontakt:

Kafka Kommunikation GmbH & Co. KG
Dr. Bastian Hallbauer-Beutler
089747470580
bhallbauer@kafka-kommunikation.de

Original-Content von: JDA Software, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: