Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von DLA Piper

08.08.2019 – 10:40

DLA Piper

DLA Piper etabliert mit Dr. Ulf Andresen deutsche Transfer Pricing Praxis

DLA Piper etabliert mit Dr. Ulf Andresen deutsche Transfer Pricing Praxis
  • Bild-Infos
  • Download

Frankfurt am Main (ots)

DLA Piper hat mit Dr. Ulf Andresen einen erfahrenen Partner für den Bereich Steuerrecht und insbesondere Transfer Pricing am Frankfurter Standort gewinnen können. Gemeinsam mit ihm werden Thomas Gericke als Counsel und Thore Holtrichter als Associate zu DLA Piper wechseln. Der genaue Zeitpunkt des Einstiegs von Dr. Andresen und seinem Team bei DLA Piper steht derzeit noch nicht fest.

Dr. Ulf Andresen kommt von PwC, wo er seit 2015 die Leitung der Frankfurter Transfer Pricing-Gruppe und seit 2013 der deutschen Financial Services Transfer Pricing-Gruppe inne hatte. Zuvor war er bereits mehr als zehn Jahre für Ernst & Young tätig, wo er zuletzt unter anderem als Head of Financial Services Transfer Pricing EMEA fungierte. Insgesamt verfügt er über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Bereich Transfer Pricing.

Dr. Andresen berät Mandanten in allen Themengebieten des Transfer Pricing, insbesondere in Verrechnungspreisstreitigkeiten bei Betriebsprüfungen, Klageverfahren und Advance Pricing Agreements. Darüber hinaus verfügt er über ausgewiesene Expertise bei der Betriebsstättenbesteuerung sowie zu Einkünfteabgrenzungsfragen bei Banken, Versicherungen und Asset Managern. Das Mandantenportfolio von Dr. Andresen, insbesondere im Bereich Transfer Pricing Controversy, erstreckt sich unter anderem auf die Sektoren Consumer Goods & Retail, Life Sciences und Technology.

"Mit dem Zugang von Dr. Ulf Andresen gelingt es uns, die bei DLA Piper international bereits sehr renommierte Transfer Pricing-Praxis gezielt zu erweitern und diesen Bereich zudem in Deutschland zu etablieren. Das Thema Transfer Pricing gewinnt gerade bei internationalen Konzernen stetig an Bedeutung, denn die Verrechnungspreisplanung ist entscheidend für die Funktions- und Risikostrukturierung eines Konzerns und hat damit auch unmittelbare Auswirkungen auf die steuerverfahrens- und steuerstrafrechtliche Verteidigung. Daher freuen wir uns sehr, unseren Mandanten nun auch eine hervorragende Beratung im Bereich Transfer Pricing aus Deutschland heraus anbieten zu können. Wir heißen Dr. Ulf Andresen und sein Team herzlich bei DLA Piper willkommen und freuen uns auf die künftige Zusammenarbeit", so Dr. Benjamin Parameswaran und Dr. Konrad Rohde, Co-Country Managing Partner von DLA Piper in Deutschland.

Hinweise für den Herausgeber:

1. DLA Piper ist eine weltweit tätige Rechtsanwaltskanzlei. In mehr als 40 Ländern in Europa, Afrika, Asien, Australien, dem Nahen Osten sowie Nord- und Südamerika bietet DLA Piper ein umfassendes Rechtsberatungsangebot.

2. In Deutschland ist DLA Piper an vier Standorten - Frankfurt am Main, Hamburg, Köln und München - vertreten und wird von den deutschen Managing Partnern Dr. Benjamin Parameswaran und Dr. Konrad Rohde geführt.

3. Für weitere Information zu DLA Piper besuchen Sie unsere Web-Seite www.dlapiper.com.

Für weitere Informationen:

Rolf Kopel, Senior PR & Communications Manager, DLA Piper
Tel.: +49 69 271 33 368 oder E-Mail: rolf.kopel@dlapiper.com

Jessica Hahn, PR & Communications Coordinator, DLA Piper
Tel.: +49 89 23 23 72 112 oder E-Mail: jessica.hahn@dlapiper.com


Original-Content von: DLA Piper, übermittelt durch news aktuell