Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt e.V. mehr verpassen.

16.06.2020 – 12:15

ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt e.V.

Medieneinladung - ADAC Test Fernbusterminals: Wie schneidet Hannover ab?

PI 037/2020 Hannover, 16. Juni 2020

Medieneinladung

ADAC Test:

Wie gut sind die Fernbusterminals in Deutschland – und wie schneidet Hannover ab?

Dank der aktuellen Corona-Lockerungen ist das Reisen in Deutschland und weiten Teilen Europas wieder möglich und damit auch neue Perspektiven für den Sommerurlaub. Bevorzugte Reisemittel rollen dabei vor allem über die Straße – neben Auto und Camper könnten auch die Fernbusse für viele Reisende das Mittel der Wahl sein. Im vergangenen Jahr haben rund 23 Millionen Menschen eine der knapp 300 deutschen Verbindungen ins In- oder Ausland genutzt. So viele werden es im Jahr 2020 wegen der Corona-Zwangspause wohl nicht. Aber seit kurzem sind die Busse wieder unterwegs, auch ab Hannover.

Doch wie gut sind die Fernbusterminals ausgebaut, welche Serviceleistungen bieten sie und ist barrierefreies Reisen möglich? Der ADAC hat es getestet. Wie gut der Terminal am ZOB in Hannover dabei abgeschnitten hat, möchten wir Ihnen im Rahmen eines Medientermins am

Donnerstag, 18. Juni 2020, um 12 Uhr

am Fernbusterminal (ZOB Hannover), Rundestr. 12

vorstellen.

Als Ansprechpartner steht Ihnen auch der Betreiber „Deutsche Touring“ zur Verfügung. Darüber hinaus startet um 12.45 Uhr einFlixbus von Hannover nach Prag. Sie können sich ansehen, wie das Unternehmen die Hygieneregeln umsetzt und was das für die Busreisen bedeutet.

Zur besseren Planung freuen wir uns über Ihre Anmeldung unter kommunikation@nsa.adac.de oder telefonisch unter 05102 901128. Vor Ort sind Ihre Ansprechpartnerinnen Christine Rettig, Tel. 0173 8928413, und Alexandra Kruse, Tel. 0152 56761126.

Beste Grüße

Ihre Öffentlichkeitsarbeit
ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt
Lübecker Straße 17
30880 Laatzen
Tel.: 05102 90-1128
Fax: 05102 90-1129
Mail: kommunikation@nsa.adac.de