Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Berkeley Lights, Inc. mehr verpassen.

06.03.2020 – 12:34

Berkeley Lights, Inc.

Berkeley Lights bringt T-Zell-Rezeptor-Sequenzierungs-Kit auf den Markt, um die Effizienz bei der Entdeckung von T-Zell-Rezeptoren zu erhöhen

Emeryville, Kalifornien (ots/PRNewswire)

Das T-Zell-Rezeptor-Sequenzierungs-Kit (TCRseq-Kit) ermöglicht es Benutzern von Berkeley-Lights-Plattformen, relevante T-Zellen effizienter zu identifizieren, wiederherzustellen und zu sequenzieren.

Heute hat Berkeley Lights, ein führender Lösungsanbieter im Bereich Zellselektion, sein neues T-Zell-Rezeptor-Sequenzierungs-Kit (TCRseq-Kit) vorgestellt. Das TCRseq-Kit ermöglicht es Benutzern der Beacon- und Lightning-Instrumente von Berkeley Lights, funktional validierte T-Zell-Rezeptoren (TCRs) aus einer Zellprobe mit nur 10.000 Eingangszellen wiederherzustellen. Mit dem TCRseq-Kit können Benutzer der Berkeley-Lights-Plattform zunächst die T-Zell-Funktion mit der Berkeley Lights Cell Therapy Development Suite charakterisieren und dann nur die relevanten T-Zellen sequenzieren. Dies ersetzt daher funktionell bestehende Methoden, bei denen Hunderte von TCRs neu exprimiert werden müssen, in der Hoffnung, die seltene Sequenz zu identifizieren, die eine ideale Spezifität vermittelt.

"Wir freuen uns, die Einführung des TCRseq-Kits anzukündigen, ein fortschrittliches Tool, das die Rückgewinnung von Alpha-/Beta-Kettensequenz-spezifischen TCRs aus einzelnen Zellen ermöglicht und die TCR-Rückgewinnung auf über 70% erhöht", sagte Dr. John Proctor, Senior Vice President im Bereich Marketing bei Berkeley Lights. "Wir bauen eine Reihe von Werkzeugen zur Entwicklung von Zelltherapie auf, um unseren Kunden zu helfen, T-Zellen mit den Beacon- und Lightning-Instrumenten besser zu charakterisieren."

Nach der Durchführung eines T-Zell-Funktionstests mit dem Beacon- oder Lightning-Instrument wählt der Benutzer diejenigen menschlichen T-Zellen aus, die ihn interessieren, und exportiert sie vom OptoSelect-Chip des Unternehmens auf eine Well-Platte. Mithilfe der im TCRseq-Kit enthaltenen Reagenzien wird RNA aus einzelnen T-Zellen gewonnen und die V(D)J-Regionen der TCR-Alpha- und Beta-Ketten vergrößert. Die daraus resultierende cDNA steht dem Benutzer zur Indizierung und Sequenzierung mit Hilfe von Sequenzierungsplattformen zur Verfügung. Der TCRseq-Kit enthält Reagenzien und Protokolle für die Verarbeitung von bis zu 192 einzelnen menschlichen T-Zellen.

Das TCRseq-Kit ist ab sofort zum Kauf erhältlich. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.berkeleylights.com/applications/t-cell-functional-analytics

Informationen zu Berkeley Lights

Wir bei Berkeley Lights finden Zellen großartig! Mit Zellen kann man Krankheiten heilen, Fasern für Textilien herstellen, Energie in Form von Biokraftstoffen erzeugen und Proteine für Nahrungsmittel entwickeln. Es stellt sich daher die Frage: Wenn die Natur in der Lage ist, die von uns Menschen benötigten Produkte in skalierbarer Form zu produzieren, weshalb machen wir uns das nicht stärker zunutze? Die einfache Antwort: Mit den heute verfügbaren Lösungen geht das nicht so einfach. Es dauert sehr lange, die richtige Zelle für einen bestimmten Zweck zu finden, es kostet viel Geld und wenn man eine suboptimale Zelllinie ausgewählt hat, ist der Prozessertrag sehr gering. Berkeley Lights hat eine Komplettlösung zur Bestimmung der besten Zellen entwickelt. Dabei werden einzelne Zellen für Antikörperforschung, Zelllinienentwicklung, T-Zell-Analyse und synthetische Biologie funktionell gescreent und gewonnen. Mit unserer proprietären Technologie und unseren Beacon®- und Lightning(TM)-Plattformen sind Sie in der Lage, zellbasierte Produkte in einem Bruchteil der Zeit und zu einem Bruchteil der Kosten herkömmlicher Forschungsmethoden zu entdecken und zu entwickeln. Wissenschaftler können mit unseren Tools und Lösungen auf den ersten Blick die besten Zellen bestimmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.berkeleylights.com.

Beacon- und Lightning-Instrumente und das TCRseq-Kit von Berkeley Lights sind zu verwenden: Nur zu Forschungszwecken. Nicht für diagnostische Verfahren geeignet.

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1078159/Berkeley_Lights_Logo.jpg

Pressekontakt:

berkeleylights@bulleitgroup.com

Original-Content von: Berkeley Lights, Inc., übermittelt durch news aktuell