Alle Storys
Folgen
Keine Story von LIST AG mehr verpassen.

LIST AG

PM: Projektentwicklung von LIST Develop Commercial beim FIABCI Prix d’Excellence 2021 ausgezeichnet

PM: Projektentwicklung von LIST Develop Commercial beim FIABCI Prix d’Excellence 2021 ausgezeichnet
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Oldenburg/Hannover/Berlin, 23. November 2021. Am Freitag, dem 19. November 2021, wurde in Berlin der FIABCI Prix d’Exellence verliehen. Das von LIST Develop Commercial entwickelte und 2020 fertiggestellte Büro- und Geschäftshaus in Hannover-Vahrenwald erhielt dabei die Auszeichnung in Bronze in der Kategorie „Gewerbe“. Der Oldenburger Projektentwickler hatte beim Entwurf des Gebäudes eng mit dem Architekturbüro léonwohlhage zusammengearbeitet. Michael Garstka, Geschäftsführer von LIST Develop Commercial, nahm den Preis im Berliner „ewerk“ entgegen.

Ein Blickfang im Stadtbild

„Mit unserer Projektentwicklung in Hannover haben wir einen großartigen Beitrag zum Stadtbild und zur Stadtentwicklung geleistet. Mit seiner exponierten Lage dient es als Blickfang auf dem Weg in die Innenstadt und bietet aufgrund seines Mietermixes einen hohen Nutzwert. Dass unser Engagement nun auch von der Jury des FIABCI Prix d’Excellence gewürdigt wird, macht uns stolz“, sagt Michael Garstka, Geschäftsführer von LIST Develop Commercial. Andreas Ibel, Präsident des BFW Bundesverbandes Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen macht in diesem Zusammenhang deutlich, dass der Preis die Synergien zwischen Bauwirtschaft, Baukultur, Politik und Gesellschaft fördere und zu innovativem sowie nachhaltigem Bauen anrege

Zahlreiche Kriterien erfüllt

„Unsere Preisträgerinnen und Preisträger zeugen mit ihren Projekten von der kreativen, interdisziplinären Schaffenskraft und der Risikobereitschaft deutscher Projektentwickler. Mit unserem Wettbewerb würdigen wir nicht nur die Einsatzbereitschaft der Preisträger, sondern wollen auch die gesamte Branche anregen, ihrer Verantwortung für unsere gebaute Umwelt gerecht zu werden“, führt Michael Heming, Präsident FIABCI Deutschland und Mitglied der Jury, zu den Kriterien bei der Preisvergabe aus. Auf diese Faktoren zahlt das LIST-Projekt ein: „Der Baukörper vermittelt mit seiner Höhenstaffelung und der hochwertigen Klinkerfassade zwischen der unmittelbaren Nachbarschaft und dem denkmalgeschützten Continental-Gebäude. Die abgerundeten Ecke der Immobilie fügen sie harmonisch in ihre Umgebung ein und sorgen gleichzeitig dafür, dass das Gebäude die gesamte Grundstücksfläche ausschöpft“, beschreibt Hilde Léon die Architektur der Immobilie. Die begrünten Dächer des Gebäudes verbessern zudem seine ökologische Funktion und werten die Dachflächen gleichzeitig gestalterisch auf. Eine gestaltende Rolle nimmt darüber hinaus der helle Innenhof des Quartiers, der gleichzeitig die Aufenthaltsqualität erhöht. „Uns war es wichtig, dass das Gebäude sich perfekt in den Ortsteil einfügt und gleichzeitig einen ganz eigenen Charakter erhält. Die besondere Architektur macht das Gebäude zu einem Blickfang“, ergänzt Michael Garstka.

Vielfältige Synergien

Auf den fünf Geschossen haben sich REWE und dm sowie der Coworking-Anbieter Design Offices und B&B HOTELS angesiedelt. Außerdem verfügt das Quartier über zwei Tiefgaragenebenen. „Diese Mischnutzung erzeugt Synergieeffekte, die allen Mietern zugutekommt. So tragen wir zu einer nachhaltigen Stadtentwicklung bei“, macht Michael Garstka deutlich. Für eine effiziente Energiegewinnung verfügt das Hotel zudem über ein Blockheizkraftwerk zur Warmwasseraufbereitung, die Beheizung des Komplexes erfolgt über Wärmepumpen. Aufgrund der angrenzenden U-Bahn sowie in unmittelbarer Nähe verlaufender Versorgungsleitungen wurde außerdem während der Bauphase eine besonders energiefreundliche Concrete-Soil-Mix-Wand zur Absicherung der Baugrube genutzt. Zudem wurden die am Bau beteiligten Projektpartner verpflichtet, die verwendeten Materialien nachhaltig einzukaufen. Für sämtliche Bauleistungen während der etwa zweijährigen Bauzeit griff LIST Develop Commercial auf die Expertise der Generalunternehmen LIST Bau Nordhorn sowie LIST Bau Rhein-Main zurück, die die logistischen und bautechnischen Herausforderungen bestens lösten.

LIST AG
NINO-Allee 16
48529 Nordhorn
Telefon +49 (5921) 8840965
Mobil +49 (151) 16366121 steffen.menkhaus@list-ag.de
Weitere Storys: LIST AG
Weitere Storys: LIST AG