Bodystreet GmbH

Bodystreet Pressemitteilung: Bodystreet geht unter die Läufer

Henrik Lange & Bianca Meyer ©Henrik Lange
Weitere Infos zu Bodystreet finden Sie hier:

München Marathon Siegerin Bianca Meyer und mehrfach Ultra-Marathonfinisher Henrik Lange eröffnen Bodystreet-Studio

Karlsfeld bei München, 15.11.2017 - Mehr Joggen verbessert die Gesundheit. Oder doch nicht? Ein hohes Pensum an Laufeinheiten stellt eine einseitige Belastung für den Körper dar. Um die Laufökonomie zu verbessern und Verletzungen zu vermeiden, ist ein ergänzendes Krafttraining essentiell. Bodystreet bietet mit seiner Methode der Elektromuskelstimulation (EMS) eine zeitsparende Lösung. Diese Erfahrung haben auch Bianca Meyer, Siegerin des München Marathons, und der Laufblogger und -veranstalter Henrik Lange gemacht. Sie eröffnen demnächst ihr erstes Bodystreet-Studio.

Bodystreet bildet das perfekte Pendant zum Laufen - mit seinem intensiven 20-Minuten-Workout kann ein Ungleichgewicht der Belastungen behoben werden. Beim Joggen werden Waden- und Oberschenkelmuskulatur besonders stark beansprucht. Andere Muskelgruppen, wie zum Beispiel Rumpf- und Bauchmuskeln, dagegen kaum bis gar nicht. Ein laufspezifisches EMS-Training schützt vor Überlastungsbeschwerden und beugt Haltungsschäden vor. Zudem kann mit dem gezielten Krafttraining die Schnelligkeit und Abdruckkraft vom Boden effektiv verbessert werden.

"Als Läuferin steht Krafttraining bei mir nicht weit oben auf meiner Hitliste. Ich weiß aber als Lauftrainerin sehr wohl, dass eine gute Körperstabilität für das Laufen sehr wichtig ist und mir die beste Verletzungsprophylaxe bietet", so Bianca Meyer. "Wenn also schon Krafttraining, dann bitte so kurz wie möglich. Damit hat das 20-minütige EMS-Training einmal pro Woche bei mir voll ins Schwarze getroffen. EMS-Training ergänzt mein Ausdauertraining sehr zielgerichtet mit den nötigen Kraftelementen. Das unter Läufern bekannte, aber nicht sehr geliebte 'Stabi-Training' ersetze ich damit komplett."

In nur 20 Minuten wird der ganze Körper trainiert und auch tiefliegende, oft vernachlässigte Muskeln werden erreicht - für einen gesunden und aktiven Sportalltag. Die Bodystreet-Methode verbindet konkrete Übungen mit Elektromuskelstimulation von außen. Herzstück des Trainingskonzeptes sind Elektroden, die an Arm- und Beinpads sowie an einer Weste fixiert sind und die gesamte tiefliegende Muskulatur aktivieren. Ihr kommt eine entscheidende stabilisierende und stützende Funktion zu - bewusst kann sie jedoch nicht angesteuert werden. Bodystreet ermöglicht mit dieser tiefenwirksamen Methode ein hocheffektives Ganzkörpertraining und ist somit die ideale Ergänzung zum Ausdauersport.

"Die Effektivität des Trainings ist unschlagbar. In 20 Minuten kann ich mit keiner anderen Sportart derartige Erfolge erzielen. Mit dem eigenen Studio möchte ich noch mehr Ausdauersportler vom EMS-Training überzeugen", erzählt Henrik Lange. "Seit mehr als 4 Jahren trainiere ich selbst bei Bodystreet. Das Team hat mich in der Zeit super unterstützt und beim Training Rücksicht darauf genommen, wenn ich mal wieder einen Ultramarathon gelaufen bin."

Zu den Grundsätzen des Franchiseunternehmens Bodystreet gehört die persönliche Betreuung: Maximal zwei Kunden trainieren mit einem Personal Trainer, der genau auf deren individuelle Wünsche eingeht. Gezielt lassen sich mit EMS neben dem Muskelaufbau auch Problemzonen bekämpfen. Die nächste Laufrunde - ob im Park oder auf Asphalt - sollte also auf jeden Fall an einem der über 250 Bodystreet-Studios vorbeiführen.

"Durch das Training mit einem Personal Trainer ist meine Trainingseffektivität deutlich angestiegen, da ich fortlaufend bei der Übungsausführung korrigiert werde", so Bianca Meyer. "Außerdem motiviert es mich sehr, wenn mich mein Trainer pusht und an meine eigenen Grenzen führt. Beim Ausdauertraining bin ich mein eigener Trainer, aber beim EMS-Training bin ich sehr froh über diese Form der Unterstützung."

Voraussichtlich im Januar ist es dann soweit und die beiden Läufer eröffnen ihr erstes Bodystreet-Studio in München Fürstenried West. Wer mehr über die beiden erfahren möchte oder noch den ein oder anderen Lauftipp benötigt, schaut am besten hier vorbei: RUNNING Company und Running Twins.

Pressekontakt Bodystreet Headquarters:
Bodystreet GmbH
Kristina Staudinger
An der Steinernen Brücke 1
D85757 Karlsfeld bei München
Tel.: +49 (0)89 4522 415 0
kristina.staudinger@bodystreet.de 

Original-Content von: Bodystreet GmbH, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: