Bodystreet GmbH

Zweifacher Erfolg für Bodystreet

Emma Lehner_Deutscher Fairness-Preis
Weitere Informationen zu Bodystreet finden Sie hier

Bodystreet erhält zum vierten Mal in Folge Deutschen Fairness-Preis und zum ersten Mal den Change Award

Karlsfeld bei München, 12.10.2017 - Bodystreet erhält den Deutschen Fairness-Preis 2017 in der Kategorie Fitnessstudio, für den das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) gemeinsam mit n-tv eine umfangreiche Verbraucherbefragung zum Thema Fairness durchführte. Bodystreet gehört nun nach den Jahren 2014, 2015 und 2016 auch in 2017 zu den Preisträgern. Und zum anderen durfte Emma Lehner den Change Award 2017, der beim Quatsch Comedy Club in Berlin verliehen wurde, mit nach Hause nehmen. Die Change Awards werden an Unternehmer, Alltagshelden oder Querdenker, die durch außergewöhnliches Engagement als Vorbild für andere dienen, geehrt.

Zum vierten Mal in Folge wird Bodystreet mit dem Deutschen Fairness-Preis ausgezeichnet. Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) überreichte den Award gemeinsam mit dem Nachrichtensender n-tv in der Berliner Bertelsmann-Repräsentanz. Rund 45.000 Verbraucher waren zu mehr als 500 Unternehmen aus 40 verschiedenen Branchen befragt worden. Im Mittelpunkt der Verbraucher-Befragung standen die Meinungen zu den Bereichen Preis-Leistungs-Verhältnis, Zuverlässigkeit und Transparenz. Die Teilnehmer konnten jeweils ein Unternehmen pro Branche bewerten, mit dem sie in den letzten zwölf Monaten eine Kundenbeziehung eingegangen sind.

Bodystreet gehört demnach aus Kundensicht zu den fairsten Unternehmen in der Kategorie Fitnessstudios. Matthias H. Lehner, Geschäftsführer und Gründer von Bodystreet, ist hoch erfreut über das positive Feedback seiner Kunden: "Wir sind sehr stolz darauf, nach dem Triple-Sieg nun auch noch ein viertes Mal diese wichtige Auszeichnung zu erhalten. Der Deutsche Fairness-Preis liegt uns besonders am Herzen, da er aus den Bewertungen unserer Kunden resultiert."

In diesem Jahr darf sich nun auch Emma Lehner, Mitgründerin und Geschäftsführerin von Bodystreet, zum ersten Mal als Preisträgerin des Change Awards 2017 freuen. Diese Auszeichnung erhalten Unternehmer, Alltagshelden oder Querdenker, die durch außergewöhnliches Engagement als Vorbild für andere dienen. "Emma Lehner ist eine wahre Changemakerin", so Ilja Grzeskowitz, Gründer der Change Awards. "Durch ihren unglaublichen Unternehmergeist ermöglicht sie es, unzähligen Menschen gesünder und aktiver durchs Leben zu gehen. Mit ihrer unbändigen Motivation verbreitet sie ihre Vision in der Welt."

Über Bodystreet

Im Jahr 2007 gründeten Emma und Matthias Lehner die Fitnessstudio-Marke Bodystreet in München. Nach intensiver Konzeptarbeit und zweijähriger Pilotphase präsentierten sie im Juli 2009 ihr Franchisemodell. Mit über 250 Special-Interest-Studios in Deutschland, Österreich und Großbritannien zählt Bodystreet zu den innovativsten Systemen der Branche. Die Erfolgsfaktoren lauten: EMS-Training, Mikro-Fitnessstudio und Franchising. Das Unternehmen bildet zudem 143 Azubis zum Sport- und Fitnesskaufmann sowie 496 Stipendiaten im dualen Studium zum Gesundheits-, Fitness- oder Sportökonom aus. Franchisepartner und Mitarbeiter haben in der eigenen Bodystreet Academy die Möglichkeit, Weiterbildungsseminare zu besuchen. Die Fitnessstudio-Marke setzt somit nicht nur in puncto Ausbildung Maßstäbe, sondern bietet auch Zukunftsperspektiven. 2015 wurde das Unternehmen mit dem "DFV Franchise Marketing Award" und 2016 sogar als DFV-Franchisesystem des Jahres ausgezeichnet. Zudem wurde Bodystreet in den Jahren 2014, 2015, 2016 und 2017 der "Deutsche Fairness-Preis" verliehen.

Pressekontakt Bodystreet Headquarters:
Bodystreet GmbH
Kristina Staudinger
An der Steinernen Brücke 1
D85757 Karlsfeld bei München
Tel.: +49 (0)89 4522 415 0
kristina.staudinger@bodystreet.de 

Original-Content von: Bodystreet GmbH, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: