Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von World Life Experience

17.07.2018 – 08:01

World Life Experience

Die Botschafter der World Life Experience entwickeln soziale Arbeit rund um die Welt

Lissabon, Portugal (ots/PRNewswire)

Die Botschafter Arianny Orellanes aus Florida (USA), America Pastor Catalan aus Madrid, Hugo Piñón aus Galizien, Gemma Longoria aus Asturien (Spanien), Artem Ponomarenko aus Kiew (Ukraine), Frederico Leal aus São Paulo (Brasilien), Ekaterina Engalycheva aus Moskau (Russland), Carla Sanches von den Kapverdischen Inseln, Miguel Brito aus Lissabon (Portugal) und Florencia Dibattista aus Mendoza (Argentina) haben die Mission, einen positiven sozialen Einfluss auf die Welt auszuüben.

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/719008/World_Life_Experience.jpg )

Seit dem 8. Januar kombinierte die Gruppe bereits 13 NGOs aus europäischen und asiatischen Städten, Freiwilligenarbeit für wichtige Themen, Leben mit bedürftigen Bevölkerungsgruppen, Risikokinder, Hilfe für Flüchtlinge und Zusammenarbeit bei Projekten für Umweltschutz und ökologische Restauration. Die nächsten Ziele werden in Lateinamerika sein und die Reise endet im November 2018.

Die Freiwilligenarbeit, welche Gruppe bei örtlichen Nichtregierungsorganisationen (NGOs) aus verschiedenen Gemeinden entwickelt, wird anhand eines praxisorientierten Modells ausgeführt und basiert auf den Bedürfnissen derer, die die Hilfe am dringendsten benötigen. Die Botschafter von World Life Experience konnten durch die Einbindung von Einzelpersonen, NGOs und Unternehmen als aktive Mitglieder des Projekts wesentliche soziale Werte verbessern, um so wichtige globale Themen zu unterstützen.

António Dias, der Gründer von World Life Experience, hat vor, zum Ausbau von sozialer Verantwortung und Nachhaltigkeit in der Welt beizutragen: "Ich glaube, dass die jüngeren Generationen dazu bereit sind, im Rahmen einer Bewegung zusammenzuarbeiten, die positive Auswirkungen auf die Welt hat. Heutzutage müssen sich alle Völker, Regierungen und Privatpersonen der Bedeutung der sozialen Verantwortung und der Nachhaltigkeit des Planeten stärker bewusst werden. Mir war es wichtig, meine Vision zu teilen, dass wir alle eine aktive Rolle im sozialen und ökologischen Wandel spielen sollten, der einfach unausweichlich ist, und aus diesem Grund habe ich World Life Experience gegründet. Ich wollte eine soziale Intervention mit denjenigen ermöglichen, die sie am dringendsten brauchen, Gemeinden zusammenbringen, die Umwelt bewahren und soziale und kulturelle Barrieren überwinden."

Die Bewerbung für die 2. Ausgabe von World Life Experience steht allen Menschen offen, die daran interessiert sind, an zwanzig Zielorte weltweit zu reisen, verschiedene Gesellschaften und Kulturen kennenzulernen, soziale Arbeit in NGOs zu entwickeln, sich dabei die Spesen für ein Jahr lang bezahlen zu lassen (Reise, Transport, Essen, Versicherung, Logis) und noch einen Monatslohn zu erhalten. Die elf künftigen Teilnehmer werden zwanzig internationale Ziele bereisen: Brasilien, Uruguay, Argentinien, Chile, Peru, Kolumbien, Costa Rica, Portugal, Spanien, Holland, Deutschland, die Tschechische Republik, Griechenland, Thailand, Kambodscha, Malaysia, Indonesien, Japan, Australien und Südafrika.

Information

https://www.worldlifeexperience.com/

https://www.facebook.com/worldlifeexperience.oficial/

https://www.instagram.com/world_life_experience/

https://www.youtube.com/channel/UCnxiPDsHuWjWrIr2cO3Hy4w

Pressekontakt:

Madalena Rodrigues
Head of Communication | +351-210-192-786 | +351-933-966-427
press@worldlifeexperience.com

Original-Content von: World Life Experience, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von World Life Experience
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung