Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von DGPRÄC - Dt. Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen

19.09.2019 – 12:11

DGPRÄC - Dt. Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen

Einladung zum Presselunch im Rahmen der Jahrestagung der Plastischen und Ästhetischen Chirurgen

Ein Dokument

Sehr geehrte Damen und Herren,

vom 26. bis 28. September findet in Hamburg die gemeinsame Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC) statt. Unter dem Motto "Rekonstruktion: Anspruch - Ziele - Versorgungsqualität" treffen sich rund 800 Plastische und Ästhetische Chirurgen. Zum Auftakt laden wir Sie herzlich zu unserem Presselunch ein.

Sehr geehrte Damen und Herren,

vom 26. bis 28. September findet in Hamburg die gemeinsame Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC) statt. Unter dem Motto "Rekonstruktion: Anspruch - Ziele - Versorgungsqualität" treffen sich rund 800 Plastische und Ästhetische Chirurgen. Zum Auftakt laden wir Sie herzlich zu unserem Presselunch ein:

26. September 2019, 12.00 bis 13.00 Uhr

Raum Osaka 1, Hamburg Messe und Congress GmbH,

Halle 1A, Eingang Mitte, Messeplatz 1, 20357 Hamburg

Die Versorgungsqualität steht im Fokus des Kongresses und unserer Pressekonferenz. Nach zwei Todesfällen, erfährt die Problematik der Qualifikation von Ärzten erhöhte Aufmerksamkeit. DGPRÄC Präsident Prof. Dr. Riccardo Giunta führt in die Problematik ein. Ein gutes Ergebnis, egal ob bei rekonstruktiven oder ästhetischen Eingriffen, hängt neben der Qualifikation des Operateurs auch von dem verwendeten Material ab. Die Etablierung eines Implantateregisters ist nun absehbar, Prof. Dr. Lukas Prantl, Vizepräsident der DGPRÄC, informiert Sie darüber und gibt ein Update zum Brustimplantate assoziierten Anaplastischen Zelllymphom (BIA-ALCL), eine seltene Erkrankung, deren Ursachen nur mit Registerdaten zu erschließen sind. Dieses Thema beschäftigt auch unsere besondere Patientin 2019: Bärbel Thießens Brust wurde nach einer Krebserkrankung mehrstufig rekonstruiert. Ihr behandelnder Plastischer und Ästhetischer Chirurg, Dr. Georgios Kolios, berichtet über die Eingriffe. Bärbel Thießen hilft seither anderen Betroffenen in Schleswig-Holstein und Hamburg und teilt mit uns ihre Erfahrungen. Schließlich berichtet Kongresspräsident Dr. Jörg Elsner aus dem Asklepios Klinikum St. Georg praxisnah vom breiten Behandlungsspektrum Plastischer Chirurgen und Prof. Detlev Hebebrand, ebenfalls Kongresspräsident, fasst die Rahmendaten des Kongresses zusammen.

Selbstverständlich sind Sie auch herzlich eingeladen, am gesamten Kongress teilzunehmen. Bitte melden Sie sich mit dem beigefügten Formular an und beachten Sie, dass Film- und Fotoaufnahmen der vorherigen Genehmigung bedürfen.

Mit freundlichem Gruß

Kerstin van Ark

Pressesprecherin DGPRÄC

PRESSEINFORMATION

Pressekonferenz Hamburg 2019:

Die Themen und Referenten im Überblick

Patientensicherheit in der Plastischen Chirurgie I:

Vorsicht bei der Arztwahl - die Qualifikation ist entscheidend!

Univ.-Prof. Dr. Riccardo Giunta, Präsident der DGPRÄC und Direktor der Abteilung für Handchirurgie, Plastische Chirurgie und Ästhetische Chirurgie der Ludwig-Maximilians-Universität München

Patientensicherheit in der Plastischen Chirurgie II:

BIA-ALCL und das Implantateregister - Daten geben Sicherheit!

Univ.-Prof. Dr. Lukas Prantl, Vizepräsident der DGPRÄC, Klinikdirektor des Hochschulzentrums für Plastische und Ästhetische, Hand- und Wiederherstellungs-Chirurgie, Universitätsklinikum Regensburg

Die besondere Patientin 2019:

Nach der Brustrekonstruktion Erfahrungen teilen - reden und fühlen hilft!

Bärbel Thießen, Gründerin des BRCA Gesprächskreis in Westen Schleswig-Holsteins, Kooperation mit dem Holsteinschen Brustzentrum sowie Unterstützung bei kooperierenden Hamburger Kliniken & ihr behandelnder Plastischer Chirurg Dr. Georgios Kolios, Leiter Derpartment Plastische Chirurgie im Klinikum Itzehoe

Plastische Chirurgie in Sankt Georg:

Eine Klinik als Spiegel des Stadtteils - ein Chefarzt berichtet

Dr. Jörg Elsner, Kongresspräsident sowie Leitender Arzt der Abteilung Plastische, Rekonstruktive und Handchirurgie Asklepios Klinik St. Georg & Chefarzt der Abteilung für Plastische, Rekonstruktive und Handchirurgie Asklepios Klinikum Harburg

DGPRÄC & VDÄPC Tagung 2019:

Zahlen, Daten & Fakten zum Kongress

Prof. Dr. med. Detlev Hebebrand, Kongresspräsident sowie Chefarzt der Klinik für Plastische und Rekonstruktive Chirurgie, Handchirurgie AGAPLESION Diakonieklinikum Rotenburg Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Hamburg

Deutsche Gesellschaft der Plastischen,

Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen

Kerstin van Ark

Luisenstraße 58-59

10117 Berlin

oder per Fax: 030-28 00 44 59

Rückantwort

26. - 28. September 2019

"Rekonstruktion: Anspruch - Ziele - Versorgungsqualität"

www.dgpraec-2019.de

50. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen

24. Jahrestagung der Vereinigung Deutscher Ästhetisch-Plastischer Chirurgen

Wir haben Ihre Presseeinladung erhalten und

- ð      werden an der Pressekonferenz am 26. September 2019 teilnehmen
- ð      möchten an der ganzen Jahrestagung teilnehmen
- ð      bitten um Zusendung der Presseinformationen:
- ð      ___ per Mail ___ per Post
- ð      können leider nicht teilnehmen 

Anschrift

Medium/Redaktion: ____________________________________________

Name, Vorname: ____________________________________________

Straße: ____________________________________________

PLZ, Ort: ____________________________________________

Telefon/Telefax: ____________________________________________

E-Mail: ____________________________________________

Deutsche Gesellschaft der
Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen e. V.
Langenbeck-Virchow-Haus
Luisenstraße 58-59, 10117 Berlin
Fon: 030 / 28 00 44 50
Fax: 030 / 28 00 44 59
www.dgpraec.de
info@dgpraec.de