Alle Storys
Folgen
Keine Story von IBB Institut für Berufliche Bildung AG mehr verpassen.

IBB Institut für Berufliche Bildung AG

30 Jahre „Weiter mit Bildung“: Das IBB in Stendal feiert Jubiläum

30 Jahre „Weiter mit Bildung“: Das IBB in Stendal feiert Jubiläum
  • Bild-Infos
  • Download

30 Jahre „Weiter mit Bildung“ - Das Institut für Berufliche Bildung in Stendal feiert Jubiläum

2021 ist ein ganz besonderes Jahr für das Institut für Berufliche Bildung (IBB) in Stendal. Im März 1991 öffnete das IBB seine Türen in Stendal zum ersten Mal – damals noch an einem Standort in der Heerener Straße. „Viele Hundert Teilnehmer durften wir seitdem bei uns im IBB begrüßen und sie auf ihrem beruflichen Weg ein Stück weit begleiten“, sagt Isolde Kuntze, die den Stendaler Standort leitet. „Angefangen haben wir 1991 mit drei Umschulungen im gewerblichen Bereich: zum Maurer, Dachdecker und Zentralheizungs- und Lüftungsbauer. Auch Weiterbildungen im Bereich Elektro und Büro haben wir damals angeboten. Mit den Jahren kamen dann immer mehr Fortbildungs- und Umschulungsangebote dazu“, so Frau Kuntze.

Viele Jugendliche in unterschiedlichen Berufen wurden in Erstausbildungen in enger Zusammenarbeit mit der Berufsschule zu einem erfolgreichen Berufsabschluss geführt. Mehr als 10 Jahre hat das IBB in enger Zusammenarbeit mit dem Jobcenter erfolgreich das Projekt "Perspektive 50+" umgesetzt und so älteren Menschen in der Region eine lohnenswerte Perspektive auf dem Arbeitsmarkt ermöglicht.

In Zusammenarbeit mit der Schwesterfirma “akademie facultas” wurden in den letzten 16 Jahren Arbeitsgelegenheiten in Tafelgärten angeboten und mit den geernteten Produkten die Tafeln in der Altmark unterstützt.

Heute haben Interessenten die Wahl aus Hunderten Weiterbildungskursen und knapp 30 Umschulungen mit Kammerabschluss. Außerdem werden im ehemaligen Gebäude der Transportpolizei in der Röxer Straße 1 verschiedene soziale Projekte durchgeführt. Insgesamt 26 Mitarbeiter sorgen täglich dafür, dass jeder Teilnehmer sich gut betreut fühlt.

"Die aktuelle Corona-Situation ist natürlich eine Herausforderung, die bislang mit der nötigen Flexibilität und großem Kundenvertrauen in unsere Bildungsangebote aber gut gemeistert werden konnte. Wichtig ist, dass wir uns immer wieder neu erfinden und dem wirtschaftlichen Wandel mit innovativen Bildungsprodukten stets einen Schritt voraus sind", resümiert Isolde Kuntze. "Schließlich durchlebt der Arbeitsmarkt einen permanenten Wandel.“

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.ibb.com.

Bildunterschrift: Anja Polster vom IBB Stendal freut sich über das besondere Jubiläum des Standorts.

Ansprechpartnerin für Journalisten:

Anja Polster

Referentin regionales Kundenmanagement

Tel.: 0171 4866361

E-Mail: anja.polster@ibb.com

------------